Richtfest Ossendorfer Gartenhöfe

Am Donnerstag waren wir Mieter und Handwerker der neuen Gartenhöfe Ossendorf zum Richtfest geladen.

Mittlerweile ist man schon am 3 Stock dran, wir werden wohl 2019 umgesiedelt. 

433 neue Wohnungen, rund 200 Parkplätze, einer eigenen Carsharing Station und viele Fahrradstellplätze. Ein Eiscafe und viel Grün kommen dazu.

Rund 84 Millionen Euro kostet dieses Bauprojekt. Es wird mit Pellets geheizt. Wenn ich es richtig verstanden habe – dann gibt es eine dezentrale Warmwasserversorgung. Also Gas oder Strom Durchlauferhitzer. Das muss ich aber noch mal nachfragen.

So sehr ich die günstige Miete hier liebe, ein wenig freue ich mich schon auf die neuen Häuser.

Mit Balkon, Terrasse und Gartenhöfen mit Spielplätzen. Zum Schluss gab es noch was zu Essen und Trinken sowie diese Kölschgläser.

Wir sind gespannt, aber bis 2019 wird noch viel Wasser den Rhein runterlaufen 😉

Baustelle Ossendorf 

Gefühlt schreitet es langsam jeden Tag etwas voran.

Aber selbst wenn man damit fertig ist, muß man den nächsten Abschnitt klein machen und diesen hoch ziehen damit wir dort einziehen können. 

Mir kann es nur recht sein. 

Je länger sie brauchen, je länger wohnen wir dort günstig noch im Altbau. 

Wer weiß was in zwei Jahren ist. Jetzt brauchen wir nur zwei Zimmer. In 2 Jahren könnten es schon 4 Zimmer sein. 

Und bis dahin genießen wir die Zeit im Garten mit den Nachbarn. 

Restaurant DeNIZ in Köln Ossendorf

Meine Frau hatte Geburtstag und so entschlossen wir uns nach Feierabend mit unserer kleinen in ein neues Restaurant zu begeben.

Das Deniz hat vor einigen Wochen nach der komplett Renovierung des Hauses neu aufgemacht. Vorher war dort ein Thailänder drin, welcher mir aber nicht zusagte.

Das DeNIZ Ossendorf ist von uns rund 10 Minuten zu Fuß von entfernt und war ein Blick wert.

Vor allem jetzt wo unsere kleine so langsam mit uns isst und man auch mit ihr raus gehen kann, war dies unser erster Testlauf.

Für draußen war es noch zu kalt, aber eine schöne Terrasse ist vorhanden.
Drinnen war es gemütlich und zu meiner Überraschung gab es auch einen Hochstuhl.

Als Vorspeise gab es für uns gebackenen Ziegenkäse

Datteln im Speckmantel

sowie Salat und Brot mit Dip.

Ich hatte vorher gefragt ob die Burger mit echtem frischen Hackfleisch gemacht werden oder fertigen Patty. Ich bekam die ehrliche Antwort „mit fertigem Patty“ und so entschied ich mich untypisch für Schnitzel.

Meine Frau mit Rahmsoße und ich mit Camembert Käse sowie Preiselbeeren.

Also Schnitzel können die!

Es war richtig lecker. Die Panade knusprig und nicht fettig. Das Fleisch saftig und lecker.

Unsere kleine erhielt einen Teller mit Kartoffeln und etwas Soße.

Zu meiner Überraschung wurde das nicht mal berechnet!
Sehr nett.

Am Ende hatten wir für zwei Vorspeisen, 4x Getränke und zwei Hauptmahlzeiten rund 45 Euro auf der Rechnung.

Für ein Restaurant in der Klasse echt Top und sehr zu empfehlen wenn ihr mal in der Nähe seid!

 

 

 

Arbeitsamt in Ossendorf

So langsam nimmt das hier Form an:

Nicht mehr lange, dann ist das Arbeitsamt gleich in der Nähe meiner Arbeitsstelle. Das wird sicherlich ein Mammut Umzug. Alle Mitarbeiter und Sachen aus der Innenstadt nach Ossendorf zu ziehen.

Vor allem ist dann bei uns in der Nähe noch mehr Betrieb.

Aber gut, für die Infrastruktur ist es sehr gut und vielleicht kommen dann auch noch ein paar Läden mehr zu uns.

Wobei es mich schon wundert, dass das Arbeitsamt nicht auf die andere Rheinseite gezogen ist, wo sonst alles die letzten Jahre hin gezogen ist…..

Umbau Ossendorf

Beim Spaziergang mit meiner kleinen am Wochenende habe ich gesehen dass man schon schwer gebuddelt hat.

20161203_144900

Das entsprechende Erdreich hat man dann bei uns abgeladen 🙂

20161116_161851

So langsam nimmt es Form an. Bin schon sehr gespannt wie das ganze fertig aussehen wird.

1 2 3 6