Die Deutsche Post

Die Deutsche Post ist ein Treffpunkt für suizidgefährdete Menschen.
Hier kann man 30 Minuten kostenlos in einer total überfüllten Zweigstelle, zwischen Wildschnaufenden und Jammernden Leuten in einer Schlange warten, bis man endlich beim Häncker persönlich ist.
Ich finde auch den Sympathischen Blick der Postbeamten Süß, wenn sie alle 20 Sekunden in die Reihe schauen und mit ihrem Blick sagen das du dich verpissen sollst 😀
Aber das ist man ja auch gewohnt! Das was mir heute widerfahren ist fand ich schon dreist.
4 Personen vor mir war eine Frau dran. Sie ging zum Beamten und redete Leise zu ihm etwas. Der Antwortete laut:

Postbeamter: „Nein, ihr Konto ist gesperrt. Sie müssen in Bar die Schulden begleichen und dann können wir ein neues aufmachen!“

So still habe ich es in der Post noch nicht erlebt.
Das hat sogar die Oma in der letzen Reihe mit bekommen.
Die Dame selber Arbeitet bei uns in der Nähe, in einer Bäckerei.
Daher ist sie kein Assi der es selber schuld ist.
Weiß der Teufel was ihr da widerfahren ist, das sie in Geldnöte geraten ist.

Sie: „Nuschel, Nuschel, Nuschel“
Postbeamter: „Das neue Konto machen wir gerne auf, aber diesmal können Sie keine Schulden mehr damit machen!“
Sie: „Nuschen, Nuschel, Nuschel“

Dann legte sie 135 Euro auf den Schalter und der Beamte errichtete ein neues Konto.

Ich verstehe manchmal nicht was solche Postbeamten zu Übermenschen macht.
Wenn ich die Frau gewesen wäre hätte ihm die 135 € auf den Tisch gelegt und laut gesagt:
“ Das nächstes mal aber mit Gummi und nicht wieder in Ihrem Auto !“
Hätte mir die 135 Euro Quittieren lassen und wäre gegangen.

Die Frau tat mir leid. Sie war Rot vor Scharm und das hinderte mich auch daran sie zu unterstützen und den Beamten auch öffentlich zur Schau zu stellen, damit sie nicht noch mehr peinlichkeiten erleben muss.

Ich verstehe sowie so nicht, wie man zur Postbank gehen kann.
Wenn ich mich verändern will und brauche einen Kredit für ein Haus, Auto oder eine Firma, dann frage ich das sicherlich nicht einen Briefmarkenlecker am Schalter wie den Wirt an der Kneipe, wo auch noch 100 andere sich hinter mir befinden.

So einen schlechten Service (einer Bank) habe ich bis heute nicht erlebt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.