Zum Inhalt

Zicke

Ich: *, Firma *werde unterbrochen*

Brülläffchen: Wissen Herr $Chef, es unmöglich bei ihnen, ich kann nicht ewig auf sie warten, das ist ein Unding. Erst machen wir einen Termin für 8 Uhr. Ich bin da und sie klingeln nicht und schmeißen mir einfach nur die Postkarte in den Briefkasten.

Dann machen wir einen Termin für 11:00 Uhr. Jetzt haben wir 11:10 Uhr und sie sind immer noch nicht da. Wenn ich gleich runter komme und da liegt eine Postkarte drin dann haben sie es hinter sich. Ich muss um 11:30 Uhr außer haus sein.

So was kann nicht sein das ich hier soviel ärger wegen ihrem Rohrbruch habe.

Ruhig bleiben. Ich habe die ja zum Glück nur am Telefon.

Ich: Ich bin nicht Herr $Chef sondern Herr *

Brülläffchen: Mir egal.

Ich: Das teile ich ihnen nur mit damit sie wissen wer mit Ihnen spricht wenn sie evtl. über mich beschweren möchten.
Weil, 1. Wir hatten keinen Termin um 8 Uhr. Wir sind um 8 Uhr am besagten Tag in der Wohnung unter Ihnen gewesen weil die einen Fleck an der Decke haben. Da wir von unten nichts feststellen konnten haben wir bei Ihnen geklingelt. Da sie nicht da waren haben wir eine karte eingeworfen mit der bitte sich bei uns zu melden.

Brülläffchen: ICH WAR DA, DAS HABE ICH IHRER KOLLEGIN SCHON AM TELEFON GESAGT, Ihre Leute hatten wohl nur keine Lust zu arbeiten.

Ich: [Ironischer Unterton AN:] Sicherlich und weil sie da waren haben wir eine Karte eingeworfen, weil es uns Spaß macht noch mal raus zukommen. [Ironischer Unterton AUS:]
Aber das ist jetzt auch nicht wichtig. Wir haben 11:10. Das bedeutet unser Mitarbeiter hat gerade mal 10 Minuten Verspätung. Wir sind kein Pizzalieferservice, sondern Handwerker. Und bedingt durch die Streiks ist auf den Strassen viel mehr los!

Brülläffchen: Das weis ich auch, darum fahre ich auch 2 Stunden vorher zur Arbeit.

Ich merkte das bringt nix. Eine Grundsatzdiskussion darüber, das wir 2 Wochen vorher noch nicht wissen das gestreikt wird, bringt sowie so nix.
Die ist nur drauf aus sich mit mir zu streiten.

In meinem Büro ist es aber so schön gemütlich. Kaffee, Heizung und schöne Musik. Warum sollte ich mich aus der Ruhe bringen lassen 😀

Ich: Unser Mitarbeiter ist sicherlich jeden Moment bei Ihnen. Und wenn er nicht bis um 11:30 Uhr bei Ihnen ist, dann fahren sie einfach und wir machen einen neuen Termin. Und noch was: Nicht wir haben den Rohrbruch, sondern Sie. Und wir machen das für Sie und versuchen Ihnen nur zu helfen

Brülläffchen: ICH HABE KEINEN ROHRBRUCH HIER! Die unter mir hat den.

Ich: Sie hat einen Wasserfleck an der Decke. Da Wasser logischerweise von Oben nach Unten läuft muss es von Ihnen kommen.

Brülläffchen: *klick* tut tut tut tut tut

Ist das Leben nicht schön 😀 Wenn man es schafft sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen kann man im Anschluss sogar drüber lachen 😀

Published inPrivates

2 Comments

  1. Ja so ist das im Kundendienst, der Zucker kommt aus der falschen Richtung…

    No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: