Mamas freier Tag

Einen Tag nach dem Wandern, am Sonntag letzte Woche, hatte meiner Frau Ihren freien Tag verdient.

Und so bin ich mit einem Freund – dessen Frau auch so einen freien Tag verdient hatte – ins Hoplop Puhlheim gefahren.

Um 10 Uhr macht das Ding auf, ich war um 10.15 Uhr da.
Und da stand ich schon bis nach draußen in der Schlange.
Den vorletzten Parkplatz hatte ich ergattert.

Wahnsinn! Einmal drin, kam es uns aber dann nicht mehr so voll vor.
Das lag auch daran, dass sie irgendwann keinen mehr rein lassen, was ich super finde.

Und die Kinder hatten ihren Spaß.

Leider war meine Tochter noch was von der restlichen Erkältung angeschlagen.
Daher waren wir nur bis zum Mittag dort, sind dann noch gemeinsam was Essen gegangen

und dann am Nachmittag nach Hause.
War sehr schön und werden wir sicherlich bald wiederholen.

 

Sei der erste, der kommentiert

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.