9 September 2018

Weitere Baustellenbilder

Heute bin ich mit meiner Kamera ein wenig um die Baustelle spaziert.
Hier sieht es echt jeden Tag anders aus.

Die Häuser stehen … standen seit 1932 hier.
Hier sind laut Erzählungen meiner Oma und Mutter im Krieg auch einigen Bomben gefallen.

Manche Häuser tragen heute noch Reparaturen davon.
Daher wundere ich mich, dass sie noch keine Bombe oder Granate gefunden haben.

Mal schauen was sie finden, wenn die Tiefgaragen gebuddelt werden.

10 August 2018

Der große Abriss kann beginnen

Als ich vor zwei Monaten das letzte Mal mit unserer Genossenschaft gesprochen habe, teilte man mir mit dass unter anderem ab August der zweite Bauabschnitt begonnen wird.

Pünktlich wie die Maurer habe ich dann heute entdeckt, das sie tatsächlich schon mit dem Abriss begonnen haben.

Bis bis ich 18 Jahre alt geworden bin, war ich mindestens jedes Wochenende meine Oma hier besuchen. Mit 18 habe ich dann in unserer Siedlung meine erste Wohnung bezogen. Ich lebe quasi von Kind an schon hier.

Auch auch wenn ich mich schon ein wenig auf die neue Wohnung freue, so bekomme ich bei dem ganzen Abrissarbeiten doch etwas Wehmut.

18 Oktober 2017

Schöner Spielplatz

Zwischen meiner Arbeitsstätte und meinem Zuhause wurde der alte Flughafen Butzweilerhof sowie die Kasernen drumherum vor langem abgerissen und massiv Wohnungsbau betrieben.

Vor der alten Flughafen-Abfertigungshalle – welche immer noch dort steht – hat man dem Motto entsprechend einen schönen Spielplatz gebaut.

Der ist komplett umzäunt und auch für Kleinkinder geeignet.

Die kleine hatte richtig ihren Spaß und konnte sich super austoben.

Toller Spielplatz. Hier zu finden.

 

2 Oktober 2017

Ossendorfer Gartenhöfe wachsen

Länger nicht mehr darüber geschrieben habe ich, wie es um unsere Wohnsiedlung steht.
Heute habe ich mir mit meiner kleinen beim Sonntagsspaziergang mal den Fortschritt angeschaut.

So langsam nimmt es form an. Die erste Häuserreihe steht fertig im Rohbau.

20171001_100435

Nur die erste Reihe hat 4 Etagen. Die dahinter liegenden erhalten dann drei Reihen. Dient wohl auch der Geräuschdämmung wegen der davor liegenden Straßenbahn. Ich finde die Fenster was klein, bzw. es kommt dort nicht soviel Licht rein. Aber das ist Geschmackssache.

20171001_100619

Die erste Reihe werden sogenannte Sozial Wohnungen. Behindertengerecht mit Demenz WG und WBS.

20171001_100818

Unsere Häuser dahinter sehen im Rohbau derzeit so aus.

Von vorne:

20171001_100948

Von hinten

20171001_100844

Was mir da gleich positiv auffällt, sind die großen Wohnzimmer Fenster mit Balkon.
Im Erdgeschoss wird es wohl dann auch Terrassen geben.

Ich bin gespannt wenn der erste Bauabschnitt fertig ist. Dann kann ich mich auch mal entscheiden welche Etage ich wohnen will.

Bei uns dauert es aber noch eine Weile. Bis der Bauabschnitt zwei – in den wir ziehen werden – fertig ist, dauert es noch bis 2019. Aber die Zeit vergeht schnell und derzeit habe ich keine Eile.

Das passt schon so ganz gut, das wir mit dem zweiten Kind uns erst mal einleben können.

7 Juli 2017

Richtfest Ossendorfer Gartenhöfe

Am Donnerstag waren wir Mieter und Handwerker der neuen Gartenhöfe Ossendorf zum Richtfest geladen.

Mittlerweile ist man schon am 3 Stock dran, wir werden wohl 2019 umgesiedelt. 

433 neue Wohnungen, rund 200 Parkplätze, einer eigenen Carsharing Station und viele Fahrradstellplätze. Ein Eiscafe und viel Grün kommen dazu.

Rund 84 Millionen Euro kostet dieses Bauprojekt. Es wird mit Pellets geheizt. Wenn ich es richtig verstanden habe – dann gibt es eine dezentrale Warmwasserversorgung. Also Gas oder Strom Durchlauferhitzer. Das muss ich aber noch mal nachfragen.

So sehr ich die günstige Miete hier liebe, ein wenig freue ich mich schon auf die neuen Häuser.

Mit Balkon, Terrasse und Gartenhöfen mit Spielplätzen. Zum Schluss gab es noch was zu Essen und Trinken sowie diese Kölschgläser.

Wir sind gespannt, aber bis 2019 wird noch viel Wasser den Rhein runterlaufen 😉

5 Juni 2017

Baustelle Ossendorf 

Gefühlt schreitet es langsam jeden Tag etwas voran.

Aber selbst wenn man damit fertig ist, muß man den nächsten Abschnitt klein machen und diesen hoch ziehen damit wir dort einziehen können. 

Mir kann es nur recht sein. 

Je länger sie brauchen, je länger wohnen wir dort günstig noch im Altbau. 

Wer weiß was in zwei Jahren ist. Jetzt brauchen wir nur zwei Zimmer. In 2 Jahren könnten es schon 4 Zimmer sein. 

Und bis dahin genießen wir die Zeit im Garten mit den Nachbarn.