29 Januar 2022

Eckenschutz für Erwachsene

Seit 1,5 Jahren haben wir eine Abzugshaube, welche sich für mich auf Stirnhöhe befindet.

Das Problem ist, dass ich dies hin und wieder im Eifer des Gefechts vergesse. Und so semmel ich mit voller Wucht, am liebsten mit der Schläfe auf die Ecke.

Nach dem dritten mal habe ich dann einen Eckschutz der Kinder genommen und die dort festgeklebt.

Sieht nicht schön aus, aber eben wurde ich mal wieder schmerzlichst daran erinnert, warum ich sie daran geklebt habe 😉

29 Januar 2022

Klopf Klopf – hier Omikron

Bei uns zuhause hat wieder Corona angeklingelt. Ich selbst bin noch nicht betroffen, aber in dem familiären Gewusel ist es nur eine Frage der Zeit.

Und so habe ich bei Aldi alles wichtige eingekauft und bereite mich auf ein isoliertes Familien Wochenende vor.

Quelle: Bundesregierung

Ich weiß gerade nicht, ob ich mich über diese larifari Regeln freuen soll oder nicht.

Im Klartext, wir begeben uns selbst in Isolation und holen uns auch selbst wieder raus. Das hat schon mit einer städtischen Verordnung bei manchen Personen nicht funktioniert, kann bei Selbstisolation (meiner Meinung nach) gar nicht funktionieren.

Die Inkubation hat bei uns 5 Tage gebraucht. Da ich geboostert bin, keinerlei Symptome habe und auch die Schnelltests negativ sind, darf/muss ich mich weiter draußen frei bewegen.

Kein Wunder das die Zahlen so hoch sind. Letztes Jahr, bei kleinerer Menge, hatte man schon das ganze Land runtergefahren. Mich als Kontaktperson sofort in Quarantäne gesteckt.

Infektionskette durchbrechen, war ein Satz über den ich immer schmunzeln musste. Was aber nicht funktionierte, schon damals bei den dämlichen Regeln.

Aber da der Krankheitsverlauf nicht so stark ist, scheint dies nicht mehr notwendig zu sein.

So werden wir nun doch durchseucht…. Ich hoffe, dass an uns der schwere Verlauf vorbeigeht……

Wie dem auch sei, wir halten uns jetzt erstmal alle von Menschen fern, auch wenn ein Teil von uns weiterhin sich draußen aufhalten dürfte.

Die Isolation ist ja nicht mehr so lange wie beim letzten Mal und die Kinder sind auch erwachsener geworden. Sie können sich deutlich besser beschäftigen

27 Januar 2022

Die Schulter und seine unendliche Geschichte

Ich war beim Orthopäden mit dem MRT Ergebnis.

So recht wissen wir immer noch nicht wo die Schmerzen herkommen.

Ich muss jetzt noch mal zur Physiotherapie und habe testweise noch mal eine Betäubungsspritze in die Kapsel bekommen. Das hat zum Teil Besserung temporär geholfen. In drei Wochen habe ich noch mal einen Termin. Mal schauen, was es dann für eine Lösung gibt.

Aber ich bin jetzt eh in einem Sportprogramm und sollte es in Richtung Arthrose gehen, ich bin dabei abzunehmen und Sport zu treiben. Aber dazu später mehr 😉

27 Januar 2022

Ikea Einhorn

Meine Frau benötigte was Ruhe.

Da das Wetter aber Mist ist, bin ich nach Feierabend mit den Kindern zu Ikea gefahren.

Kostenloser Indoorspielplatz, mit Restaurant, Familien-Toilette und ganz vielen Versteckmöglichkeiten.

Und was sieht Papa kurz vor dem Ausgang *aaahhhhh* *kreisch* ?

Jetzt hängt es im Kinderzimmer meiner Tochter 😉 Vom besten Papa der Welt 😉

Am Ausgang haben wir im Bücherregal sogar ein lustiges Taschenbuch gefunden.

23 Januar 2022

Kurztrip nach Norderstedt

Mein bester Freund aus Norderstedt hatte Sturmfrei. Und ich brauchte mal eine Auszeit.

Und so bin ich mit dem Flixtrain ihn spontan besuchen gefahren.

Eigentlich haben wir das ganze Wochenende „nur“ Filme geschaut, gegessen und etwas getrunken.

Aber dafür geilstes Sushi, bestes Steak und für mich feinster Rum.

Es war echt schön und ich muss es in Zukunft häufiger machen, Zeit für mich zu nehmen.

20 Januar 2022

Und sonst so?

Mein letzter Blogeintrag ist schon wieder eine Woche her.

Es passiert gerade nicht viel. Vielleicht sollte ich froh drum sein. Vielleicht auch nicht.

Ich nehme es einfach hin 😉

Mein Roller ist seit gestern wieder in der Reparatur. Wieder die Lampe vorne. Wieder oder immer noch außer Betrieb. Dazugekommen ist der Blinker links. Der funktioniert nicht mehr. Nach rechts und auch die Warnblinker schon. Mal schauen, wie lange es diesmal dauert. Aber ich habe wenigstens direkt einen Leihroller bekommen.

Ich habe es auch geschafft, dass mein Fahrzeugschein abhandengekommen ist. Den habe ich auch gleich über eine Freundin beim Amt neu beantragt.

Dieses „Biest“ ist ein Elektrobike.

Knapp 7600 Euro. Er fährt rund 120 km/h schnell. Allerdings hat er eine Gangschaltung. Warum auch immer …..

Die letzten Tage habe ich nach Feierabend wieder etwas mehr Zeit am PC verbracht.

Ich habe für mich Red Dead Redemption 2 wieder entdeckt. Auch haben meine Frau und ich wieder angefangen Haus des Geldes weiter zu schauen.

Dadurch, dass ich kaum noch am Handy hänge, entdecke ich immer mehr die Welt des Wissens für mich zurück. Neben guten Dokus habe ich auch angefangen „Podcasts“ zu hören. Wissenspodcasts.

Überwiegend über die menschliche Natur. Verhalten und Probleme. Küchenpsychologie 😉

Das mache ich aber zu Hause kaum, weil mir das da mit den Kindern schwerfällt mich zu konzentrieren.

Aber, wenn ich unterwegs bin, habe ich immer einen Knopf im Ohr und höre zu.

Das Jahreserste Papakaffee habe ich schon wieder hinter mir.

Auch das tut sehr gut. Ein Stück „Normalität“ in diesen kuriosen Zeiten.

Unsere Babysitterin kommt jetzt wieder regelmäßig zu uns. Immer wieder mal für 1~2 Stunden.

In dieser Zeit gehen wir spazieren. Einfach raus. Einfach Zeit zusammen verbringen.

Letzte Woche waren wir in der Kneipe einer Nachbarin, welche sich damit vor einem Jahr selbstständig gemacht hat. Einfach so. Einfach ein Kölsch trinken.

Auch das tut gut. Einfach Zeit zusammen verbringen. Ohne die Kinder.

Am Wochenende bin ich weg. Allein, ohne Kinder und Frau. Meinen besten Freund in Hamburg zu besuchen.

Er hat sturmfrei und ich benötige mal einen Tapetenwechsel, Alkohol und Tiefkühlpizza 😉

12 Januar 2022

MRT

Heute war ich im MRT.

Das war gar nicht so schlimm wie gedacht. Im Gegenteil. Ich bin fast eingeschlafen.
Ein wenig eng, aber nichts wovor ich Angst hätte.

Da liegen, nicht bewegen und nicht unterhalten werden 😉 Sich mit seinen Gedanken auseinandersetzen,
Vor einem halben Jahr hätte ich bestimmt mehr Probleme damit gehabt.

Aber die „Ruhephase“ in der Röhre habe ich fast genossen.

Nach 10 Minuten war das Ganze vorbei. Dann bekam ich eine CD und einen Barcode um mir dies Online anzuschauen.

Davon war ich begeistert. Auch wenn ich nicht viel davon verstehe, ich konnte mir meine Fettschichten selbst durchschauen 🙂 Cooles Ding.

Nächste Woche habe ich wieder meinen Orthopäden Termin. Mal schauen, was er entdeckt.

8 Januar 2022

Wackelturm

Vor einigen Jahren haben wir in der Türkei ein Wackelturm Spiel gekauft. Aus hochwertigem Holz und sehr stabil verbaut. Endlich ist meine Tochter in dem Alter, sowas mit uns spielen zu können.

Sie beherrscht das mittlerweile richtig gut. Ein echt schwerer Gegner 🙂

4 Januar 2022

Neuer Helm

2015 hatte ich mir meinen letzten Roller Helm gekauft.

Seit 6 Jahren hat er meinem Wasserkopf einen guten Dienst erwiesen, war aber so langsam an vielen Teilen verschlissen.

Das Visier klappte von allein runter, das Antibeschlag Pinlock hat nicht mehr gehalten, so wie der Halsgurt öffnete sich bei leichtem Druck von allein. Auch ist mir immer wieder das Seitenteil abgefallen.

Und so habe ich mir nun einen neuen gekauft. Ich wollte auch nicht länger warten oder geizen, da er mein Leben beschützt.

Auf dem Rückweg nach Hause habe ich gleich den Unterschied gemerkt.

Allein schon durch die Belüftung. Ich kann das Visier zulassen, ohne dass mir die Brille beschlägt.

Nun hoffe ich mal, dass er auch so lange hält, aber er hat auch 5 Jahre Garantie.

1 Januar 2022

Brauchtum 2022

Auch wenn seit zwei Jahren vieles anders ist, so bleibt ein Brauchtum seit einer gefühlten Ewigkeit konstant.

Neujahrsbrezel, Sauerkraut mit Kassler und Püree – zusammen mit meiner Schwester und meinem Schwager.

Mir würde auch etwas fehlen, wenn wir diesen Brauchtum nicht beibehalten würden.

31 Dezember 2021

Silvester 2021/2022

Bedingt wohl durch den grippalen Infekt, sind die Kinder erst um 9 Uhr aufgewacht. Ich selbst bin schon um 8 Uhr zum Bäcker, die reservierte Neujahrsbrezel holen.

Nach etwas Kinderkanal ging es raus. Eigentlich wollte ich mit ihnen auf den Ikea Parkplatz was knallen. Aber zu meinem erstaunen war dieser bis 16 Uhr offen.

Also haben wir die Gelegenheit genutzt und den kostenlosen Indoorspielplatz besucht. Damit meine ich nicht das Smalland, auch nicht das kleine spieleck in dem Restaurant, sondern das ganze Möbelhaus. Ikea, bzw die Schweden sind sehr Kinderfreundlich. Und so dürfen dort Kinder auch im ganzen Möbelhaus spielen.

Nach einer süßen Pause:

wurde es auch langsam dunkel draußen.

Und so haben wir ein paar Kinder Fontänen abgebrannt.

Überbleibsel von kleinen Kategorie 1 beilagen aus den letzten Jahren meiner Feuerwerke.

Das wird auch noch die nächsten Jahre reichen. Hätte nie gedacht, dass ich mich darüber mal freue, wenigstens die noch zu haben. Selbst das ganzjährige Kinderfeuerwerk, gab es diesmal nirgendwo zu kaufen.

Meine Frau hat lecker gekocht.

Es gab noch was Tischfeuerwerk

Und dann ging es für die Kinder gegen 22.30 Uhr ins Bett. Wir haben dann noch etwas Fernsehen geschaut.

Um 0 Uhr haben wir uns das Feuerwerk angeschaut, angestoßen, Brezel gegessen und sind dann selbst ins Bett.

Mal schauen, was das Jahr 2022 so bringt.