12 Juli 2012

Hans im Glück – Köln

Wer schon was länger mitließt, der weiß das ich in Köln auf der Suche nach dem Ultimativen Burger laden bin.
Angefangen hat das durch die Burger Bar in Amsterdam / Holland.

Ich war jetzt schon in der “Fetten Kuh” welche nach wie vor mein Favorit ist,
der “Hamburger Manufaktur Freddy Schilling” und dem im “Culux”.

Meine Frau ist im Urlaub. Auch dieses mal ist zufällig von meinem Freund und Kollegen die Frau weg.
Also hieß es wieder Burgerläden testen.

Wir wollten eigentlich diesen Burger laden testen:

https://www.facebook.com/PekahunaCookingCrew

Aber der hat irgendwie mehr geschlossen, als wir Zeit haben.
Also entschieden wir uns für das Hans im Glück auf den Ringen.

Die Burger waren für mich ok:

13419249373086

Mit Vollkornbrötchen 🙂

13419249303790

Der mag auf dem Foto groß aussehen, war er aber für mich nicht.
Er hatte für mich eine normale Größe. Das Fleischpad machte mir den Eindruck, als wäre es “fertig” gewesen und nicht
wie die aus Holland “frisch” zubereitet.
Aber das kann ich nicht beurteilen, weil ich nicht in die Küche schauen konnte, was in den anderen Burgerläden bis dato der Fall war.

Der Burger meines Kollegen:

13419249330032

Nur der Burger alleine hat mich 6.90 Euro gekostet. Dazu fast 5 Euro für die Pommes.
Dafür war meiner Meinung nach der Burger das nicht wert.

Netter Laden und nette Ambiente. Aber der liegt bei uns auf der “IN” Meile und
hat dementsprechende Preise. Leider.

Jetzt gilt es noch die “Beef Brothers” und die “PekahunaCookingCrew” zu testen.



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst Juli 12, 2012 von Heiko in category "Privates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.