Neues Spielzeug, neue Ordnung

Sohnemann und Tochter wollen nach wie vor kein getrenntes Zimmer.
Das ist auch gut so, mag auch daran liegen, dass sie nur zum Schlafen ins Kinderzimmer gehen.

Sie nutzen entweder die Spielecke bei uns im Wohnbereich, ihr Spielzimmer oder einfach die ganze Wohnung ;).
Das Spielzimmer ist so lange ein Spielzimmer, bis dort eben Kind 2 einzieht.

In diesem waren bis vor kurzem der Kaufmannsladen sowie die Kinderküche drin.

Nun hat meine Frau umgestaltet. Die Kinderküche und der Laden sind raus und wir haben aus dem Keller Unmengen an Playmobil Spielzeug rausgeholt.

Dieses haben wir letztes Jahr unserer Nachbarin abgekauft, ihre Kinder sind aus dem Alter raus und sie wollte es nicht mit in die neue Wohnung umziehen.
Nach Wochenlangen sortieren hat meine Frau dann mit ein paar Ikea Regalen etwas Ordnung reingebracht.

Nun wird fleißig Playmobil gespielt. Vor allem die Rollenspiele machen den Kindern richtig Spaß.

Kleiner Papa Ausflug

Mit den Kindern bin ich Sonntag spontan in den Wildpark Dünnwald gefahren.

Ein tolles Ausflugsziel. Und meine Frau hatte Mal was Ruhe.

Die Kinder hatten großen Spaß. Es gibt immer noch viel dort zu erleben.

Auch der angrenzende See war sehr angenehm zum Picknicken.

Wenn das nächste Wochenende genau so trocken bleibt, werden wir Mal ein neues Ziel ansteuern.

Garten für die Frau

Dieses Jahr habe ich mit meiner Frau getauscht.
Ich kümmere mich um die Kinder, sie um den Garten.

Darum habe ich auch sämtliche Kompetenz und Verfügbarkeit an Sie und die anderen Mitglieder abgegeben.

Und so hat sie auch schon fleißig einmal alles gezupft und umgegraben.

Dann hat sie sich entschlossen, dieses Jahr alles über die Hochbeete zu verarbeiten.

Die ersten Pflanzen hat sie mit den Kindern schon eingesetzt.
Der Rest kommt nach den Eisheiligen.


Da wir dieses Jahr eine deutlich nähereichere Erde haben, bin ich schon gespannt wie gut alles wachsen wird.

Endlich ist der Gepäckträger da

Endlich, zwei Monate nach dem Kauf des Rollers war nun der Gepäckträger für meine MQI GT verfügbar.

Sehr massiv, stabil und für meinen 70 Liter Koffer geeignet.

Endlich brauche ich keinen Rucksack mehr mit mir zu schleppen. Auch kann ich vor Ort mal meinen Helm drin lassen und muss den nicht immer überall mitschleppen.

Ich habe extra 70 Liter gewählt. Sieht etwas zu groß aus, ist aber sehr praktisch.
Es passen zwei Helme rein oder einfach mal der Einkauf.

Jetzt fehlt nur noch die passende Handyhalterung.

Zwei neue untere Schneidezähne

Schon länger hatte ich mit den unteren beide Schneidezähnen Probleme.
Sie waren sehr kälteempfindlich.

Im Oktober letzten Jahres wurden sie das letzte Mal geröntgt. Der Zahnarzt meinte, ich hätte da eine Traumata. Vermutlich durch einen Schlag auf die Zähne. Oder, weil ich vielleicht versucht hätte damit eine Flasche zu öffnen.
Nicht dass ich wüsste, aber beim Kampfsport ist so was möglich.

Es wurde mir empfohlen unter dem Zahn das Zahnfleisch aufzuschneiden und die Entzündung erst mal Medikamentös zu behandeln. Oder es eine Weile zu beobachten, vielleicht erledigt dies mein Körper selber.

Zwei Monate später bekam ich Corona. Nach dem ersten Corona Fieberschub hatte ich zwei Wochen lang Kieferschmerzen. Als hätte ich eine Zahn-OP gehabt. Und unter den beiden Schneidezähnen hatte ich extreme Schmerzen. Als hätte jemand mit einer Nadel reingestochen.

Nach und nach verschwanden die Schmerzen und im Januar stellte ich fest, dass die beiden Schneidezähne sich anfingen zu verfärben.

Ich bin zum Zahnarzt, dieser Röntge erneut und stellte fest, dass die Wurzeln abgestorben waren.

Ein Röntgenbild zuvor war noch alles ok. Nur eine kleine Entzündung.
Der Zahnarzt meinte, durch die Traumata wäre das irgendwann sowieso passiert.
Aber wohl erst in einigen Jahren. Der Virus Angriff hat dies wohl stark beschleunigt.
Danke Corona.

Nun mussten die Zähne raus. Es folgte ein Besuch beim Kieferchirurgen, welcher abschätzen musste, ob Implantat oder Brücke möglich ist. Die Krankenkasse und meine private Zahnversicherung mussten alles genehmigen.
Das hat rund zwei Monate gedauert ……

Jetzt sind seit letzter Woche Donnerstag die Zähne erst mal raus.

Die Wunde und Entzündung müssen verheilen. Ich habe auch ein Implantat erhalten.

Daran muss ich mich erst mal gewöhnen.
Und in 6~8 Wochen, wobei das stark von den Krankenkassen abhängt, werde ich dann die Brücke bekommen.

Corona Antikörpertest nach 4 Monaten

Heute habe ich mein Ergebnis des Antikörpertest aus der Blutspende von vor 3 Wochen bekommen.

6 Wochen zuvor hatte ich noch eine recht hohe Viruslast und genügend Antikörper.

Jetzt, rund 4 Monate nach meiner Coronarerkrankung, habe ich anscheinend keine Viruslast mehr und so gut wie keine Antikörper.

Ich habe noch Mal nach dem Wert gefragt, weil „grenzwertig“ ist mir zu dehnbar.

Aber damit ist für mich nun klar, dass ich mich bald wieder anstecken kann.

Zwei Monate im Stehen arbeiten

Nach einer Rückfrage in den Kommentaren habe ich festgestellt,
dass ich nun schon seit 2 Monaten beim Arbeiten stehe.

Wie die Zeit vergeht. Ich bereue die Anschaffung nicht und bin sehr zufrieden.

Mittlerweile fahre ich das Ding gar nicht mehr runter und arbeite durchgehend im stehen.
Ich merke dies gar nicht mehr.

Ob ich noch zufrieden bin, wurde ich gefragt.

Ja, sehr.
Allerdings ist dieses Teil nichts für jemanden, der viel Papier wälzt oder andere Dinge auf dem Schreibtisch macht.

Aber 99 % meiner Arbeit findet auf dem Bildschirm statt. Und so merke ich keine Einschränkung.

Dennoch würde ich eine hochfahrbare Tischplatte jederzeit vorziehen.
Aber dies geht nun mal nicht bei unserer Tischkonstruktion und daher ist dies eine top Alternative.

Nur habe ich mir noch eine Gummimatte unter die Füße gelegt. Damit bleibt man minimal in Bewegung.
Und ein paar Jesus Latschen. Darin kann ich bequem den ganzen Tag stehen.

So bekomme ich am Tag auch ein paar Schritte mehr zusammen.
Zu Hause werde ich mir so was aber nicht anschaffen.

Dafür sitze ich dann doch zu gerne in meinem Drehstuhl.

Kleiner Geburtstag

Meine Frau hat noch Mal einen Einhornkuchen gebacken, da wir eine Kindergartenfreundin meiner Tochter zum Geburtstag da hatten.

Diesmal hat sie sich dafür entschieden, drei verschiedene Schichten einzubringen. Echt Lecker, wenn auch aufwendig.

Mit ihrer Kindergartenfreundin hat sie dann im Heimkino zu Erdbeerpopcorn Eiskönigin genossen und eine Pyjama Party gemacht.

Ich hatte etwas sorgen, falls die kleine nach Hause will, weil wir in Köln Ausgangssperre ab 21 Uhr haben, aber es ist alles gut gegangen und sie hatte eine riesen Freude, das wir zumindest im klitze kleinen Rahmen feiern konnten.

Klemmbausteine sind nun ein Thema bei uns.

Unser Sohn ist mittlerweile in einem Alter, wo für ihn Lego und alternative Klemmbausteine keine direkt „Gefahr“ mehr darstellen. Er weis, dass er sie nicht in den Mund nehmen soll und hat auch schon seine ersten Ninjagos.

Und so haben wir uns entschieden, für unsere Tochter zum Geburtstag ein Eisprinzessinnen-Schloss aus Klemmbausteinen zu besorgen.

Bei Aliexpress gab es das in einer Aktion für 24 Euro. https://de.aliexpress.com/item/4001231627688.html
(und wohl auch immer wieder mal). Im Dezember bestellt kam es zwei Monate später an und wartete auf Ihren Geburtstag.

Sie hat sich riesig darüber gefreut, aber das Thema Klemmbausteine ist noch recht komplex für Ihre 5 Jahre.
Einfache Bausätze ja, aber so was ist eine Nummer zu groß. Und so darf Papa ran.

Die Figuren mussten zuerst ran, jetzt kommt die Kutsche. Ich habe als Kind gerne mit Klemmbausteinen gespielt. Als Erwachsener hat mich dieses Thema nie so berührt.

Auch fehlte mir die Zeit und Geduld dafür. Die nehme ich mir nun jeden Tag ein Stück. Nicht nur für das Schloss meiner Tochter, sondern auch für mich zur Übung mehr Zeit für mich zu haben und mehr Geduld für meine Seele zu trainieren 😉

Ich bin tatsächlich von der guten Qualität überrascht. Ich freue mich schon, wenn es fertig ist. Ich werde berichten 😉

Happy Birthday Lea Christin

Heute ist meine Tochter 5 Jahre alt geworden.

Wie letztes Jahr, haben wir das ganze unter uns gefeiert. Meine Frau hat ihr einen Einhorn Kuchen gebacken und die Wohnung schön geschmückt.

Wir werden den Geburtstag etwas größer im Sommer nachfeiern, in der Hoffnung dass dann, wie letztes Jahr, dies wieder möglich ist.

Von uns hat sie ein großes Eisprinzessin Klemmbaustein Schloss mit Figuren geschenkt bekommen. Dazu später mehr.

Den Tag habe ich ruhig mit ihr verbracht, da wir ja eh nirgendswo hin konnten und ich noch leicht erkältet bin.

Den Nachmittag hat sie mit ihrem Bruder gespielt und wir haben lecker zusammen Kuchen gegessen.

Mal schauen wie viel Geburtstag wir nächstes Jahr feiern können.

Und sonst so?

Huch, da wollte ich was ausprobieren und habe vergessen den Wartungsmodus auszuschalten. Nun läuft es wieder Online 🙂

Pünktlich zum Osterurlaub habe ich mir eine Erkältung eingefangen und nach einer Woche immer noch damit zu kämpfen.
Normalerweise stecke ich so was gut weg.
Aber mein Körper hat wohl noch zu viele Baustellen.
Die Blutspende vorletzte Woche.
Und an der Coronaerkrankung von Dezember hat mein Körper bestimmt auch noch zu knabbern.
Dann bei dem Wetter mit zwei Kleinkinder eingeschlossen zu sein ist nicht förderlich.
Aber so langsam geht es mir wieder besser.

Für die Woche hatte ich mir viel vorgenommen.
Steuer, Papiere, diverse Arbeiten in der Wohnung.
Auch wollte ich meinen Roller mal ordentlich ausfahren.
Stattdessen habe ich vor mir her vegetiert und bin zwischen Fernsehen und Computer gependelt.
Hat aber auch gut getan.

Nächste Woche bleibe ich noch zu Hause, etwas auskurieren und meine Tochter betreuen.
Die darf noch zwei Wochen nicht in den Kindergarten, aufgrund ihres gebrochenen Armes.

Das ist für sie auch ein Drama.
Ihr 5ter Geburtstag steht nächste Woche an und kann wieder nicht gefeiert werden.
So wie letztes Jahr, aufgrund der Kontakt Beschränkungen.
Sie hatte sich schon gefreut diesen im Kindergarten wenigstens feiern zu können.
Aber das fällt nun auch flach, mit dem Bruch ohne Gips darf sie nicht unter so viele Kinder.

Wir werden das dann nachholen, sobald es die Pandemie erlaubt.

Von meiner Anzucht hat es nur eine Tomatenpflanze geschafft.

Wohl zu viel Sonne und/oder zu wenig Wasser.
Nächste Woche werde ich mal einen zweiten Versuch starten, an einem Fenster, wo die Sonne nicht so darauf scheint.

Wenn das dann nicht funktioniert, kaufe ich mir wieder Setzlinge aus der Klostergärtnerrei

Jetzt schaue ich erst mal, dass ich wieder gesund werde und freue mich darauf, wenn es draußen wieder ein schöneres Wetter wird …….

 

Trockner auf Waschmaschine

Meine Frau fragte mich, ob wir den Trockner auf die Waschmaschine stellen können.
Dies würde Platz sparen und einen weiteren Schrank daneben ermöglichen.

Ich machte mich im Netz schlau und fand eine recht coole und stabile Lösung.

Mit einem Mittelteil vor dem Verrutschen geschützt, mit einem Spanngurt zusätzlich gesichert.
Und das Brett ausziehbar um den Wäschekorb abzustellen oder darauf etwas zu falten.

Tolles Teil.

Osterurlaub 2021

Dieses Jahr kann ich den Urlaub voll in den Müll werfen.
Erst bricht sich meine Tochter den Arm,
dann hat mein Sohn einen Schnupfen und darf nicht in die Kita,
dann geht draußen ein tolles Unwetter rum.

Nun bin ich erkältet ……
Wie im Weihnachtsurlaub, mit zwei Kleinkindern zu Hause festsitzend und Krank.

Aber es zeigt mir, dass ich wohl seit geraumer Zeit den falschen Weg gehe.
Die letzten Monate und Jahre habe ich viel gemacht
und dann versucht mich in den wenigen Urlaubszeiten komprimiert zu erholen.

Genau das werde ich umdrehen.
Ich werde alles, was nicht notwendig ist entfernen und den Tag genießen.
Ihn nicht mehr für andere und unwichtiges Opfern.
Das, was ich machen möchte/muss, mich aber fordert, werde ich auf eine begrenzte Zeit komprimiert machen.

Aber dafür werde ich in den nächsten Wochen erst mal – sofern das in der Pandemie geht –
mir viel mehr Zeit für mich und dann uns nehmen.

 

Stillstand – Programmwechsel von WW zu Yazio

Seit Dezember stehe ich still.

Das liegt zur einen Hälfte an mir und zur anderen am Programm.

Theoretisch ist das nicht schlimm. Das Gewicht, was ich bis jetzt halten konnte, ist gut. Und ich bleibe beim No Sport.

Wenn das dadurch mein Endziel ist, dann ist das so. Aber ich denke da geht noch was.

Nun zahle ich für WW rund 25 Euro im Monat. Es hat sich gelohnt, ich habe damit 15 Kilo abgenommen.

Aber dafür mag ich den Betrag nicht mehr bezahlen. Dafür dass es steht.

Es musste für mich frischer Wind rein, der mich neu fordert und weiterbringt.

Auch wollte ich wissen, ob ich überhaupt in meinem Essensplan richtig bin. 500g Quark, Eier und Obst haben keine Punkte bei WW. Ich habe viel davon gegessen.

Vielleicht war es zuviel.
Und so bin ich letzte Woche auf Yazio umgestiegen. Gleiches Prinzip.

Nur statt Punkte sind es Kalorien. Und alles hat Kalorien, also wird alles aufgeschrieben.

Ähnlich wie Fddb. Nur mit etwas mehr Motivation und einem Fastentimmer.

Kostenlos in der Basisversion, Pro für 20 Euro im eine nette Alternative zu Weight Watchers.

Mal schauen wo die Reise diesen Monat hingeht mit dem Gewicht. Ich bleibe am Ball 😉

Grillsaison eröffnet

Gestern war es noch Mal richtig schön draußen und ich hatte frei.

Also packte ich den Grill aus dem Keller aus und genoss die kleinen Freuden des Tages mit einem leckeren Stück Fleisch vom Metzger.

Blutspende

Heute war ich mit meinen Kollegen und meiner Frau wieder mal Blutspenden.

Halber Liter Blut plus Antikörper Test.

Gut für mich, gut für die Menschen die es brauchen und 25 € für ein leckeres Eis mit den Kindern in der Tasche 😉