16 August 2022

Neue Brille(n)

Ich bin/war unzufrieden mit der aktuellen Brille. Am PC sehe ich unscharf. Draußen habe ich zu viele Lichtkegel. Nachts ist es unmöglich bei Regen für mich mit dem Auto durch eine Baustelle zu fahren.

Ich war beim Optiker. Dieser meinte, meine Sehstärke sei gleich geblieben. Jedoch würde er mir für die Arbeit eine Arbeitsplatz / PC-Brille empfehlen. Die im Gegensatz zu meiner Gleitsichtbrille nur zwei Sehbereiche hat.

Nah und mittlere Entfernung. Dafür mit einem größeren Radius als mit meiner jetzigen Gleitsicht.
Ich müsse dann den Kopf weniger bewegen und sähe viel mehr scharf.

Ich ließ mich darauf ein, habe sie nun seit ein paar Tagen und bin sehr zufrieden! Es ist echt eine Erlösung bei 8 Stunden PC Arbeit und mehr wieder im größeren Radius scharf zu sehen. Aber auch im Nahbereich, was mit meiner ganz alten Einstärken Brille nicht funktioniert hat.

Da ich auch zu Hause am PC sitze und meine Vergesslichkeit einkalkuliert habe, bestellte ich gleich zwei Arbeitsbrillen. Ich habe mir auch gleich eine größere Brille geholt, für einen größeren Sichtbereich.

Gestern war ich noch mal beim Optiker. Zu den vielen kleinen Kratzern und Schrammen im Glas meiner derzeitigen Brille ist jetzt auch noch ein fetter Kratzer dazu gekommen.

Den kann ich nicht mehr übersehen. Also habe ich mir nun auch eine neue Gleitsichtbrille bestellt.
Ich mag keine abgerundeten Brillen, aber ich habe mal auf meine Frau gehört und mir ein anderes Modell geholt.

Aktuell:

Neues Modell:

Weniger breit und etwas größerer Sichtbereich. Besonders gespannt bin ich auf die besondere Beschichtung. Es wird etwas Licht aus der Sicht genommen, damit ich im Straßenverkehr nicht mehr geblendet werde. Aber sie soll nicht dunkler sein als meine jetzige. Dabei wird meine Pupillengröße und Lebensalter in Betracht gezogen.

Ich weiß nicht, ob man mir was aufgeschwatzt hat oder es wirklich was bringt, aber so wie jetzt geht es nicht mehr. Ich kann nachts kaum noch Auto/Roller fahren.

Nächste Woche ist sie fertig und ich freue mich schon drauf.

16 August 2022

Jürgen von der Lippe – Voll Fett

Am Samstag waren meine Frau, Schwester, Schwager und ich bei Jürgen von der Lippe.

2020 ausgefallen wegen Corona und 2021 ausgefallen, weil das Theater bei der Flut zerstört wurde.
Ich hatte zwischenzeitlich Sorge, dass er zu alt wird, um den Abend nachzuholen.

Es war endlich so weit. Es war ein Geburtstagsgeschenk meiner Frau, da ich ihn echt mag.

Er gehört noch zu der Riege, die schlagfertig ist und von Natur aus lustig ist.
Er ist noch jemand, der sich nicht den Mund verbieten lässt. Nicht nur gescriptete Witze erzählt.
Viel politisch inkorrektes. Alter weißer Herren und Damen Humor. Es wurde über alles gelacht.

Egal, ob Gendern, Grüne, Männer, Frauen, Dumme, Dicke und der Rest.

Es waren über 2 Stunden ein fast durchgehendes Lachen. Ein wunderschöner Abend, von dem ich mehr gebrauchen könnte 🙂

10 August 2022

Ein Tag im Movie Park

Ich hatte Anfang des Jahres günstig Tickets für den Movie Park in Bottrop gekauft.

Wir wollten in den Sommerferien dahin, kamen nicht dazu. Dienstag war der letzte freie Tag für unsere Tochter, bevor sie in die Schule geht. Und so sind wir bei bestem Wetter dahin.

Für die Kinder war es toll. Viel erlebt, viel gesehen.

Die Stuntshow ist ein echter Höhepunkt. Weil so was habe sie noch nicht gesehen.

Ansonsten hieß es Anstehen, anstehen, anstehen. Eine Stunde pro Fahrgeschäft …….

Und ich rede von Kinderkarussellen, nicht den Achterbahnen. Da sah es düsterer aus.

Andere Parks, wie das Phantasialand, verkaufen immer noch „nur“ begrenzte Tickets.
Trotz Vorverkauf und Vorreservierung war der Movie Park so überfüllt, als hätte man nach 2 Jahren Pandemie nichts dazu gelernt.

Aber für die Kinder war dies ein toller Tag und das ist die Hauptsache 🙂

6 August 2022

Schleich Eldrador Creatures

Unsere Kinder wollten vom Taschengeld ein paar Schleich Eldrador Creatures kaufen.

Bei 10 bis 20 Euro das Teil, geht aber nicht viel. Und so hat meine Frau über eBay Kleinanzeigen einen ganzen Karton voll echt günstig die Dinger gekauft.

Ich würde mir die ja glatt selber kaufen. Ich finde die echt Klasse.

Schon diese Details faszinieren mich. Einfach toll.

Sie sind auch ihr Geld wert. Sehr robust.

Erinnert mich an meine Zeit, als He-man beliebt war. Die „neuen“ Figuren von He-man empfand ich die Tage im Spielzeugladen allerdings nicht so toll.

He-man selbst hatte nen Schrumpfkopf und sah für mich auch instabil aus.

Da gefallen mir die Figuren von Schleich schon besser.

3 August 2022

Vater Kinderabenteuer – Floßbau

Letzten Samstag war ich wieder mit dem Verein Väter in Köln, der Natur Sozialpädagogik, meinen Kindern sowie anderen Vätern mit Kindern auf dem Naturabenteuer.

Dieses Mal haben wir am Wasser Tiere erkundet und ein kleines Floß selber gebaut.

Wir hatten richtig tolles Wetter und den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht.

Davor hatten wir unser zweiwöchentliches Väter Kinder Kaffe und danach gemeinsam ein Kinoabend gemacht.

Es ist schön, dass ich mittlerweile beide Kinder da mit hinnehmen kann. Sohnemann fühlt sich nicht benachteiligt und meine Frau hat auch viel Zeit und Ruhe für sich.

3 August 2022

Erwachsenen Spielzeug – Lego Bonsai

Meine Tochter wird nächste Woche eingeschult. Teile unserer Familie haben den Wunsch geäußert, dass sie den Kindern etwas zu Einschulung kaufen möchten. Nun dauert es noch zwei Jahre bei meinem Sohn, bis er in die Schule kommt, aber ganz ohne Kleinigkeit wollte ihn dann auch keiner lassen 🙂

Darum waren wir letzte Woche in einem großen Spielzeugladen und die Kinder konnten sich etwas aussuchen.

Nach anderthalb Stunden war ich selbst so durch, dass ich mir selber ein Spielzeug gekauft habe, was ich schon länger haben wollte.

Über dieses freue ich mich sehr und hoffe es am Wochenende in Ruhe aufbauen zu können.

28 Juli 2022

Neuer Monitor

Mein PC Platz ist auch ständig im Wandel. Ich hatte bis letzte Woche 3 Monitore da stehen. Ein Freund hatte zuhause vor einem Jahr ausgemistet und mir seinen Monitor Arm mit zwei Monitoren überlassen.

Zum Zocken natürlich toll, aber für den Alltag zu wuchtig.

Zwei Monitore reichen mir. Bei den Primedays habe ich dann den Entschluss gefasst das, was anderes hin muss und mir einen breiten Monitor gekauft.

Der ist fast genauso breit wie zwei Monitore.

Das Zocken macht genau so Spaß darauf, vor allem weil man keinen Trennstrich (zwei Monitore) in der Mitte hat. Durch das Curved muss man auch nicht soviel den Kopf von links nach rechts bewegen. Wie im Kino.

Ich musste mich zwar umgewöhnen, aber mittlerweile bin ich froh über den Umstieg. Arbeiten ist damit deutlich entspannter.

Und ich habe mehr Platz auf dem Schreibtisch für Krims Krams.

28 Juli 2022

Neue gebrauchte Logitech Harmony Fernbedienung

Meine Logitech Harmony Fernbedienung ist nun nach 7 Jahren defekt.

Der lauter machen Button funktioniert nicht mehr. Aber sie hat auch viel mitgemacht in den letzten 7 Jahren 😉 So oft wie ich darauf drücke.

Das ist ein regelrechter Tick. Die habe ich immer in der Hand/Nähe. Wird es im Film/Serie lauter, mache ich sofort leiser und umgedreht. Und nun hat uns die lauter Taste verlassen 😔

Nun hat Logitech vor einem Jahr angekündigt, die Harmony Fernbedienung nicht mehr zu produzieren.

Ich möchte aber nicht darauf verzichten. Mein komplettes Heimkino lässt sich über diese eine schlichte Fernbedienung programmieren. So, dass sogar die Kinder mit einem Klick die komplexe Anlagenstruktur darüber steuern können.

Neu kosten die Restposten 200 Euro! Bei Kleinanzeigen bin ich dann fündig geworden und habe für 50 Euro eine fast neue dann noch bekommen. Zusammen mit einem Hub. Top!

Ich habe zwar erst mal nach dem Foto die Fernbedienung auseinander geschraubt und Grundgereinigt, aber jetzt bin ich hoffentlich erst mal für die nächsten 7 Jahre versorgt.

28 Juli 2022

Schultüte

Zweieinhalb Wochen habe ich nicht mehr gebloggt. Kommt mir länger vor 🙂

Aber es ist auch nichts Nennenswertes passiert. Mein Job hat mich die letzten 2 Wochen sehr in Beschlag genommen, ein großes Update stand an und ich hatte viel damit um die Ohren.

Unsere Tochter geht in zwei Wochen in die Schule. Diese Woche stand Schultüten basteln an.

Darin ist meine Frau echt toll. Ich wäre auch gerne so kreativ.

Wahnsinn, sie geht schon in die Schule …… Wo ist die Zeit geblieben?

11 Juli 2022

Plötzlich gingen die Türen zu.

Es war Samstag – 10 Uhr- als mein Handy klingelte.

Ich hatte 6 Stunden zuvor das Sommerfest um 3.30 Uhr mit meinem Kollegen beendet und war ins Bett gefallen.

Völlig entspannt lag ich im Land der Träume und nüchterte die 12 Stunden Feier langsam aus.

Das ging, weil meine Frau mit den Kindern seit einer Woche in Frankreich ihre Schwester besuchen war. Mit dabei war noch eine weitere Schwester aus Köln mit ihrer Tochter.

Alle zusammen sollten Samstag Nachmittag wieder zurück sein.

Ich benötigte eine Weile, bis mein Ohr im Land der Träume jemanden erreichte und das Gehirn verstand, dass wenn es klingelt, dies nur meine Frau sein kann. Weil anderen Stumm geschaltet sind.

Ich schaute auf Handy.

Meine Frau…….

Echt jetzt? Um mir mitzuteilen, dass sie jetzt im Zug sitzt?

Ich hob ab und sie gleich:

Schatz, ich bin im Zug und der ist einfach losgefahren. Die Kinder sind noch am Gleis!

Es ist faszinierend. Ich war noch was angesäuselt und völlig schlaftrunken. Unter normalen Umständen hätte ich es nicht mal auf die Toilette geschafft. Aber als die Information etwas verzögert von meinem Ohr im Kopf ankam und verarbeitet wurde, war ich schlagartig wach!

Sie erzählte mir, dass Sie mit Ihrer Schwester am Gleis standen (in Paris). Die Menschen strömten in den Zug.

Problem ist, dass gleich am Eingang die Kofferplätze sind. Und so räumt jeder seine Koffer ein und geht dann zu Platz.

Meine Schwägerin blieb mit den drei Kindern draußen und reichte Koffer und Kinderwagen rein. Meine Frau nahm sie an und verstaute sie.

Und nach dem letzten Koffer und Kinderwagen macht es

Piep …….. Piep …….. Piep …….

Die Türen gingen zu und der Zug fuhr los.

Man muss dazu wissen, dass man am Bahnhof Paris Nord nur am Gleis stehen kann, wenn man ein Ticket hat. Selbst Begleitpersonen kommen nicht auf das Gleis.

Daher hätten Schaffner und Zugführer dies sehen können. Auch wurde nicht vorher gepfiffen oder Ähnliches.

Meine Schwägerin winkte, rief – meine Frau versuchte die Türen zu öffnen – aber nichts half.

Der Zug fuhr los.

Alle drei Kinder fingen an zu weinen und meine Schwägerin wusste auch nicht, wie ihr geschah.

Meine Frau hat dann richtig reagiert und sich den Zugführer geschnappt und das geregelt.

Meine Schwägerin ist dann mit den Kindern in einem anderen Zug kostenlos bis nach Brüssel gefahren.
Der Thalys meine Frau hielt dort auch. Dort zusammen gefunden, fuhren sie dann mit dem nächsten Thalys nach Köln.

Dort angekommen vergingen zwischen Abfahrt, Schrecken und Ankunft rund 6 Stunden. Die Kinder waren durch. Und den Schreck sah man ihnen immer noch an.

Mein Sohn weicht uns seitdem nicht mehr bei Ausflügen von der Stelle. Er meinte auch zu mir aus dem Nichts an der Kinokasse am Sonntag:

Papa, wenn wir in den Urlaub wieder fahren, dann nicht mehr mit dem Zug.

Was lustig klingt, war voller Sorge ernst gemeint. Auch meine Tochter hat die Nacht bei uns im Bett geschlafen, weil sie das immer noch beschäftigt hat.

Für uns Erwachsene eine Abendgeschichte mit Happy End.

Für meine behüteten Kinder eine schreckliche Erfahrung.

11 Juli 2022

Cinedom, lang ist es her

Meine Tochter wollte unbedingt Mia & Me schauen. Und das einzige Kino – welches den Film noch nach unserem Urlaub gezeigt hat – war das Cinedom.

Ich denke, es müssten 8 Jahre sein, seit ich das letzte Mal drin war. In Köln das größte Kino. Mir immer zu groß. Die letzten Jahre hat man ordentlich investiert und umgebaut.

Der Film, na ja. Mädchen Film. Mein Sohn ist nach 5 Minuten eingeschlafen und ich dachte mein Hirn stirbt 😉 Aber da muss man als Papa durch 😉

10 Juli 2022

Unverantwortlicher Social Media Rotz

Mit meinen 44 Lebensjahren lebe ich in einer anderen Welt, als die 2~3 Generationen vor mir. Ich habe vor meinem digitalen Entzug zwar auch daran teilgenommen, aber der Algorithmus hat mir ganz anderen Quatsch ausgespuckt.

In meinen IT-News habe ich heute diesen Artikel gelesen: https://www.heise.de/news/Blackout-Challenge-Eltern-verstorbener-Maedchen-verklagen-TikTok-7164013.html

Wenn zu meiner Zeit das „Fernsehen“ etwas Unverantwortliches gezeigt hat/hätte, dann wurde es dafür auch mitverantwortlich gemacht.

Aber solche Plattformen verbreiten unkontrollierten Mist, ohne Konsequenzen. Für mich wäre es einfach. Mit dieser App werden Suizid Anleitungen gezeigt? Der Anbieter sitzt in China? Die beiden großen Appstore Monopolisten dazu anweisen, die App zu sperren, aufgrund der Gefahr. Dann wird auch schnell bei den Plattformen gehandelt. Machbar ist das. Mann muss es nur wollen.

Ich hoffe, dass der Kelch an uns vorbeigeht. Ich finde es auch grenzwertig einem siebenjährigen Kind ein Smartphone mit solchen Apps unkontrolliert zu geben.

Aber sich davor verschließen geht auch nicht. Man muss sich eben damit auseinandersetzen. Die Kinder sicher daran führen.

Auch wir werden früh versuchen unseren Kindern zu vermitteln, dass es im Leben viel Schöneres gibt, als ein Social Media Star zu werden. Dass es völlig bedeutungslos ist.

Dafür muss man es allerdings auch vorleben und nicht selbst ständig davor hängen!