Zum Inhalt

derHeiko.com Posts

Wichtel Geschenk

Heute Morgen haben die Kinder vom Wichtel ein besonderes Geschenk bekommen.

Da hat er doch einfach die Toilette in Geschenkpapier eingepackt. Die Kinder hatten echt große Freude an dem Streich und konnten es kaum erwarten das einfach aufzureißen 😉

2 Comments

Wichtel Bäckerei

Gestern morgen stand im Brief,

Hallo ihr beiden,

ich hoffe, mein Schneechaos hat gestern nicht zu viel Ärger auf der Treppe gebracht.
Der Plätzchen-Duft in eurer Wohnung riecht sooo lecker, aber Plätzchen hatte ich keine gesehen, also habe ich mir auch welche gebacken. Die waren echt lecker.

Ich habe eine Bitte an euch.
Könnt ihr mir eine Decke für die Elche besorgen, denn war es gestern zu kalt?

Am Wochenende würde ich gerne endlich mit euch zaubern.
Für den Zauber benötige ich von euch schöne handgroße und runde Steine.

Da ich mitbekommen habe, dass ihr gerne reimt und dichtet, wäre ich euch dankbar, wenn ihr mir bei einem Zauberspruch helft.

Diese Wörter sollten in dem Zauberspruch sein:

Stein, Kristall, Klein und Groß

Ich freue mich schon darauf.
Euer Leopold

Ganz schöne Sauerei da vor seiner Türe.

Dann sind wir gespannt, was da als Zauber auf uns zukommt.

2 Comments

EL CARRITO Ossendorf – Danke nicht noch mal

Am Samstagabend sind wir mit einem befreundeten Pärchen zum Geburtstagsessen gewesen. Nachdem wir aus Aachen zurückgekommen waren, hatten wir Hunger.

Wir entschieden uns fürs EL CARRITO. Einem mexikanischen Restaurant in der Motorworld Köln Ossendorf.

Auf der Speisekarte gab es Pizza, Steak und Burger. Ich musste tatsächlich nachfragen, was Mexikanisch auf der Speisekarte ist. Das hätte mir schon sagen sollen, dass dies für mich kein „echter“ Mexikaner ist, sondern wieder nur schön gemachte Systemgastronomie.

Uns hat es leider gar nicht geschmeckt. Das Hähnchen meiner Frau war ungewürzt und trocken. Der Burger wurde ohne Soße geliefert und schmeckte nur nach Brötchen und Fleisch.

Mein Burrito war hart und es schmeckte mir sehr fade.

Bei den Pommes baten wir um Mayonnaise. Die kam nicht. Auch auf ein zweites Mal nachfragen nicht. Aber sie wurde dennoch versucht, zu berechnen.

Mit der Kritik vor Ort ist man zwar gut umgegangen, aber ich hätte mir dennoch einen lockereren und schöneren Abend zum Ausklingen gewünscht.

Es war leider kein schöner Abend und ein weiteres Mal werden wir auch dort nicht mehr essen gehen.

Leave a Comment

Weihnachtszauber gerettet

Ich habe heute mit der Person gesprochen und es handelte sich um ein Missverständnis. Die Kinder waren im Gespräch und einer meinte, der Weihnachtsmann wäre von Coca-Cola erfunden worden. Daraufhin meinte die Person, dass es „diesen“ Weihnachtsmann nicht gibt.

Also hat der Wichtel heute Morgen folgendes zurückgeschrieben:

Hallo *****

vielen Dank für das große Blatt.

Ich habe mit dem Christkind gesprochen
und gefragt, ob es den Weihnachtsmann gibt.

Ja, es gibt ihn und nein, es gibt ihn nicht.
Jetzt bist du bestimmt ein wenig durcheinander?

Lass mich es dir erklären.

Bei uns hier gibt es den Weihnachtsmann nicht!
Wir Wichtel bereiten das Weihnachtsfest mit dem Christkind vor.

Wir haben auch noch nie den Weihnachtsmann gesehen.
Daher sind die meisten Wichtel der Meinung, es gibt
den Weihnachtsmann nicht.

Allerdings habe ich Wichtel kennengelernt, die meinten, sie würden mit dem Weihnachtsmann das Fest vorbereiten. Die haben noch nie
das Christkind gesehen. Sie denken, dass es das Christkind nicht gibt.

Auch ich habe den Weihnachtsmann noch nie gesehen, aber
wenn du mich fragst, denke ich, dass es den Weihnachtsmann gibt.
Nur eben nicht bei uns.

So wie jede Familie in ihrem Glauben ihr eigenes Fest feiert,
so glaubt auch jeder für sich entweder an das Christkind,
dem Weihnachtsmann, den Heiligen Drei Königen,
den Engeln oder was auch immer wichtig
für die Familie ist.

Das Wichtigste ist, dass wir alle friedlich
ein schönes Weihnachtsfest haben
und jeder an sein Weihnachtsfest
glauben darf.

So, dann wäre das geklärt. Bis zum Osterhasten 😉

Leave a Comment

Weiter lügen?

Unsere Tochter hat heute dem Wichtel einen Brief geschrieben, mit der Frage, ob es den Weihnachtsmann wirklich gibt, da ihr ein Erwachsener, dem sie vertraut, gesagt hat, dass es den nicht gibt.

Die Person ist für uns erst Montag greifbar, um zu fragen, wie es dazu kam und was ungefähr das Gespräch war. Dann müssen wir weiter entscheiden, ob wir sie aufklären oder für dieses Jahr sie noch im Glauben lassen.

Sollte ersteres eintreffen, dann wird es das erste schwere Gespräch mit unserer Tochter, vor dem ich fast schon Angst habe.

Als Antwort heute früh gab es erst mal dieses vom Wichtel:

Hallo ihr beiden,

euer Waschbecken hat mir richtig Spaß gemacht.
So sehr, dass ich vergessen hatte euch zu schreiben.

Vielen Dank für eure Wunschzettel.
Diese werde ich umgehend weitergeben.

Lea Christin, du hast mir die Frage gestellt, ob es den
Weihnachtsmann gibt.

Gerne werde ich dir die Frage in den nächsten
Tagen beantworten, dafür brauche ich ein
größeres Blatt.

Kannst du mir eines besorgen?  

Was denkt ihr beiden denn?
Gibt es den Weihnachtsmann
und das Christkind?  

Euer Leopold

Damit haben wir uns erst mal ein wenig Zeit geschaffen. Aber wenn, lege ich großen Wert darauf, dass wir sie aufklären! Denn dann machen wir reinen Tisch und das braucht einfühlsame Eltern mit viel Zeit.

Leave a Comment

Wichtel Poolparty

Heute Morgen war die Aufregung wieder groß.

Im Badezimmer hat der Wichtel wohl in der Nacht eine Poolparty gemacht.

Er hat sich eine Holzleiter genommen, um dort an Becken überhaupt heranzukommen.

Wir hoffen, er hatte seinen Spaß 😉

Leave a Comment

Letzte Weihnachtstour Aachen

Dieses Jahr hatte ich Lust, an meinem Geburtstag noch mal eine Aachen-Tour zu machen. Das habe ich früher jedes Jahr Weihnachten gemacht. Erst zum Lindt Werksverkauf, dann zum Bahlsen Werksverkauf und dann auf den Aachener Christkindlmarkt.

Ich denke, das war für die nächsten Jahre die letzte Fahrt dorthin. Beim Lindt Werksverkauf hat man die Preise mal eben verdoppelt. Teilweise waren dort die Preise höher als bei uns im Supermarkt.

Ich war schon überrascht, dass auf dem Hinweg vom Parkplatz zum Werksverkauf, mir wenige Menschen mit einzelnen Tüten statt gefüllten Kartons entgegenkamen.

Beim Bahlsen Werksverkauf war der Preis auch angestiegen. Ich war sogar überrascht, vereinzelte Fremdprodukte zu finden.

Lidl, Edeka und Rewe. Am Ausgang lagen früher noch kleine Teller zum Probieren. Selbst die waren nicht mehr da.

Danach ging es auf den Christkindlmarkt. Es war kalt und es hat geregnet. Ich kam überhaupt nicht ansatzweise in Stimmung, dort ein Glühwein zu trinken. Oder überhaupt dazubleiben.

Es war auch voll und ein Riesen Gewusel.

Meine Lieblings-Nugat-Bude gab es nicht mehr, ich habe nur noch den Zentis-Stand gefunden. Der mit 1,30 EUR die 100g Marzipan wiederum zu meiner Überraschung den Preis nicht angehoben hat.

Wir sind dann kurz nach Mittag wieder nach Köln gefahren, um dort wenigstens einen schönen Abend zu verbringen.

2 Comments

PS/2-Schnittstelle

An einem neuen PC habe ich die zwei „klassischen“ PS2 Anschlüsse gesehen.

Ich war kurz davor, meine Kugelmaus und vergilbte Cherrytastatur auszukramen 😉

Mal im Ernst, wer benötigt den Anschluss noch? Und selbst wenn, dafür gibt es USB Adapter. Die ollen PS/2 Anschlüsse kosten auch Geld in der Herstellung. Nach 30 Jahren dürfte man die sicherlich mal in Rente schicken 😉

3 Comments

Rudi ist wieder da und neuer Zauber

Rudi ist wieder da, seit Donnerstagnachmittag.

Eine Mitschülerin hat ihn gefunden und der Lehrerin gegeben. Leopold schrieb unseren Kindern, dass er sich darüber freut, aber leider nicht viel Zeit hat. Er ist bis Freitag auf einen Wichtel treffen.

Heute Nacht kam er zurück. Er schrieb uns, dass er neue Zauber gelernt hat. Die Kinder sollten danach suchen. Sie fanden nichts und gingen sich die Zähne putzen.

Da war die Überraschung groß.

In beiden Badezimmern hat er die Wasserhähne verzaubert, der Schelm.

Mal schauen, was er morgen ausheckt.

Leave a Comment

Nachtblind

Ich war die Tage beim Augenarzt zur Routinekontrolle. Da habe ich dann auch einen Nachtsichttest gemacht. Im Dunkeln ohne Licht kann ich 100 % sehen.

Bei Lichteinfall 50 %. Das sei laut ihr im oberen Mittelfeld. Mehr als die meisten Menschen.

Aber ich habe dennoch das Problem, im Dunkeln bei Gegenlicht auf der Straße kaum noch etwas erkennen zu können.

Sie meinte, das läge an meiner Hornhautverkrümmung und dem Lichteinfall. Da könne ich nicht viel machen.

Ich habe noch mal mit meinem Optiker gesprochen, der mir einen Aufsatz für die Brille mitgab. Einmal mit einem Gelbfilter und einmal mit einem Dioptrien mehr Schärfe.

Jetzt habe ich eine Woche Zeit, das im Dunkeln zu testen. Ich werde berichten 😉

1 Comment

Elternsprechtag und Fungrube

Wir hatten Elternsprechtag. Wir können stolz auf die Leistung unserer Tochter sein.

Sie hat weder einen Denkzettel jemals nach Hause gebracht, noch eine Arbeit vergeigt. Sie ist gehört mit zu den Klassen besten.

Das hat sie allerdings nicht von mir geerbt 😉

Am Rande des Gesprächs fiel mir im EG dieses Sammelsurium auf.

Eine Fundgrube für gefundene Kindersachen.

Krasses Ding. Von Karnevalskostümen, über Jacken, Pullis und Schuhen gab es auch eine Kiste mit Trinkflaschen.

Ich empfinde es als bemerkenswert, dass Eltern nicht die Jacken und Co. Ihrer Kinder vermissen. Die Kisten werden dann regelmäßig geleert und der Inhalt gespendet.

1 Comment

Rudi ist weg

Unsere Tochter war gestern vollkommen aufgelöst. Sie hatte die Rentiere mit zur Schule genommen, um Ihnen diese zu zeigen. Zu Hause stellte sie fest, dass sie einen verloren hat.

Wir riefen bei der OGS an, aber dort war er nicht zu finden. Nun machte sie sich ganz doll Sorgen, dass der Wichtel auf sie sauer ist und der Wichtel nicht mehr wieder kommt.

Natürlich haben wir sehr laut mit ihr geschimpft und heute Morgen war das ganze Wichtelcamp abgebaut. Der Wichtel hat dann noch einen bitterbösen Brief hinterlassen……..

Ach ’ne, wir sind ja keine 1945er-Eltern aus Kriegszeiten ohne Gefühle 😉

Ufff…. Die arme. Das war ein ganz blödes Gefühl für sie. Wir mussten ganz viel trösten und Mut machen. Das kann passieren, das wichtigste ist dazu zu stehen und eine Lösung zusammen zu finden.

Sie schrieb ihm von sich aus dann einen Brief, dass sie ein Rentier verloren hat, ob er es wieder herzaubern kann.

Auch für unseren Sohn schrieb sie einen Brief, dazu wurde die Frage stellt, ob Leopold auch nächstes Jahr wieder kommt und ob wir mal wieder zaubern können.

Heute Morgen kam dann die erhoffte Antwort.

Damit haben wir noch was Zeit und können schauen, wo wir dieses Schleichtier noch mal bekommen können. Notfalls zaubern wir es mit Leopold wieder in den Stall.

Sohnemann hatte ihm Tags zuvor den Streich gespielt und das Besteckt vertauscht.
Heute Morgen waren alle Tüten von unserem Adventskalender vertauscht worden, die sonst der Reihe nach sortiert waren.

Leave a Comment

Nikolaus 2023

Gestern Abend wurden noch fleißig die Stiefel geputzt, heute Morgen gab es dafür die Überraschung.

Unser Sohn kam schon auf die Idee die Erwachsenen Stiefel zu nehmen, damit mehr hineinpasst, 😉 Aber dann bestand das Risiko, dass nichts drin ist, weil er es nicht als Kinderstiefel erkennt 🙂

Leave a Comment

E-Scooter mit Anhänger

Die Tage kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus. Da fuhr jemand mit einem dieser 20 km/h Elektro Trettrollen an mir vorbei.

Er hatte am Ende ein Blech angebracht. Eine Anhängerkupplung und daran einen Kinderfahrradanhänger. Oder der kleinere für Hunde.

Was es nicht alles gibt.

Leave a Comment