Schöner Sonntag – Papazeit

Am Sonntag waren wir zu Besuch bei meinen Schwiegereltern.

Als Mittagsschlafenszeit war, fuhr ich mit unserer kleinen nach Hause und meine Frau blieb bei Ihren Eltern. Mittagsschlaf schloss ich dort aus, weil dafür war da zuviel Betrieb.
Sie hat schon einen festen Schlaf, aber das war zu laut 😉

Nach ihrem Mittagsschlaf schien so schön die Sonne, also entschied ich mit ihr nach Langel zur Fähre zu fahren.

Dafür, dass diese Stelle nur 20 Minuten von uns entfernt ist, kann man hier doch sehr schön entspannen. Unsere kleine liebt das Wasser und den „Strand“ und freute sich besonders sich hier austoben zu können.

Echt schön dort. Vor allem eben das man auch ohne die Strömung in den Rhein kann.
Das Wasser dort ist richtig klar.

So macht es Spaß die Papazeit zu genießen.

 

Bohnen pflücken in Köln Fühligen

Ich war nach Jahren mal wieder mit meiner Frau in Köln Fühlingen Bohnen pflücken.

Dieses mal haben sie es auch deutlich besser organisiert. Jetzt bekommt man nur ein kleines Stück bereit gestellt und pflückt dieses leer bis man zum nächsten darf.

Deutlich effizienter 😉

Auch unsere kleine hatte ihre Freude.

Ansonsten sonst bekommt man dort auch andere leckere Sachen.

Hier findet ihr das Feld!

https://www.google.de/maps/place/51°03’01.7″N+6°54’26.5″E/@51.0504804,6.9051633,17z/

Bezüglich „Öffnungszeiten“. Ich bin nicht der Betreiber. Keine Ahnung wann und wie lange das dort auf hat!

Über meinen alten Beitrag muss ich schmunzeln. Nach dem dieser 2012 Online ging, riefen mich viele Menschen an – die mich über Google mit dem Begriff „Bohnen pflücken“ gefunden hatten. Sie dachten ich sei der Betreiber und riefen mich auf meiner Sipgate Nummer an – wo und wann man bei mir Bohnen pflücken kann.  

 

Transportabler Tischgrill

Vor unserem Urlaub gab es bei Aldi einen portablen Holzkohle Tischgrill. Ein Lotus Grill Nachbau.

Diesen hatte ich mir besorgt, weil Freunde davon so schwärmten.

In Holland kam er dann endlich zum Einsatz.

Eine echt tolle Idee.

Man füllt auf den unteren Teller etwas Brennpaste. Zündet diese an. Dann setzt man das Rohr, befüllt mit Kohle, oben drauf und dreht unten den Batteriebetrieben Motor an.

Innerhalb von 3 Minuten glüht die Kohle komplett durch.

Wenn sie oben weiß ist, dann setzt man das Grill Rost oben drauf und fängt an zu grillen .

Echt tolles Teil. 1 Kilo Kohle reicht für 6x Grillen.

Das Fett tropft in die Schale. Kein Feuer und kaum Rauchentwicklung. Dadurch ist das grillen auf dem Balkon kein Problem.

Man kann ihn wirklich auf dem Tisch betreiben. Unten ist der Lüfter mit der Batterie. Wäre schlecht wenn dieser schmilzt 😉

Man kann ihn sogar bei vollem Betrieb weg tragen. Echt Ideal für Balkon, Terrasse oder Park.

Für 4 Personen habe ich damit gegrillt.

Wenn das nicht ausreicht, dann fühlt man einfach oben Kohle nach.

Ich denke das Original ist besser verarbeitet und wird sich länger halten. Aber für die 40 Euro, die diese Nachbauen kosten, kann man nicht viel falsch machen.

Vor allem der saubere Transport von dem Teil ist eine Stunde nach dem Grillen ohne Probleme möglich.

Eine tolle Erfindung.

Mit freunden im Urlaub im Roompot beach Resort

Mit einem befreundeten Pärchen ging es für 5 Tage nach Holland.
Ins Roompot beach Resort in Kamperland.

Schon Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Früher haben wir uns noch die letzten Gehirnzellen mit Alkohol abgeschossen und heute machen wir braven Familien Urlaub zusammen 😉

Das „Resort“ war eine Selbstversorgerhütte mit Schlafplätzen, Küche und Bad.

Die Hütte war relativ neu und sehr gut gepflegt. Alles etwas eng. So mussten wir das Kinderbett etwas improvisiert aufbauen.

Ich habe dann im Kinderzimmerhochbett geschlafen 😉

Aber wir waren ja nicht zum Wohnen dort. Wir waren viel unterwegs.

In Veere, Domburg und Middelburg. Und am Meer. Das muss man den Niederländer lassen.
Meer können die 😉 Die Pumpen vom Meer den Sand in die Nähe des Ufers und lassen diesen dann von den Wellen ans Ufer tragen.

Das machen die zwar, damit sie nicht irgendwann absaufen. Aber dafür haben die nicht nur einen richtig feinen Sandstrand, sondern man kann auch tief in Meer laufen und hat kaum Wellen. Toll für Kinder!

Hier noch ein paar Impressionen aus unserem Urlaub.

Es waren sehr schöne Tage bei besten Wetter. Wir hatten echt viel Sonne. Abends wurde gegrillt und gequatscht. Schade das die Zeit so schnell verging.

 

1 2 3 4 683