Hallo und Willkommen auf derHeiko.com
Meinem persönlichen Tagebuch seit 2005.

Hier schreibe ich über mein Leben als Papa, IT´ler, Konsumjunkie und Mensch.
Viel Spaß beim lesen.

Kreißsaal heute geschlossen

Heute waren wir pünktlich um kurz vor 15 Uhr im Kreißsaal.

Wir trafen sogar Leute wieder die wir gestern schon gesehen haben.

Nach drei Stunden teilte man uns mit, dass das wohl heute leider auch nichts wird.

Sie wären nur zu zwei Hebammen und eine hätte sich nun krank gemeldet. Und dann dürften Sie diesen Kreisssaal nicht weiter betreiben. Und somit wurde er abgemeldet.

Ein Pärchen, das mit uns wartete wurde gestern schon eingeleitet. Die durften jetzt mit eigenem Auto in das nächste Krankenhaus fahren.

Wir wurden auf morgen vertröstet. Und sollte etwas in der Nacht sein, so müssen wir ein anderes Krankenhaus ansteuern.

Die Ärztin nahm sich aber noch die Zeit alles zu überprüfen. Dem Baby geht es gut. Es hat mittlerweile die vier Kilo Grenze erreicht.

Wir machen jetzt das Beste daraus. Unsere Tochter ist diese Nacht bei Familie und so werden wir uns jetzt einen gemütlichen Serienabend zu Hause machen.

Erster Karneval für unsere kleine

Dieses Jahr ist der Karnevalszug wieder direkt durch unsere Straße gefahren.
Ein tolles Highlight für unsere Tochter, an dem wir aber leider nicht teilnehmen konnten. Wir mussten ja zu vermeintlichen Einleitung ins Krankenhaus.

Aber meine Nichte und Schwiegermutter übernahmen die kleine und stellten sich mit ihr an den Zugweg direkt vor der Haustüre.

Für sie ganz neu und etwas unerwartet erhielt sie süßes und einige Plüschtiere.

Am Dienstag, sofern alles gut geht, werde ich mit ihr zum Karnevalszug in Nippes gehen. D
Der ist was größer und länger. Mal schauen ob sie gefallen daran findet.

 

Alaaf im Krankenhaus

Heute Mittag hatten wir unseren Termin zur Einleitung.

Gestern hatten wir noch mal nachgefragt ob alles so klappt, da wusste man nicht mehr das wir kommen.
Wir sollten uns heute früh noch mal melden. Das taten wir dann auch.

Da wusste man genau so wenig, nur das der Kreisssaal überfüllt ist und man nicht weiß ob man Zeit für uns hat.
Wir sollten mal vorbei kommen gegen 14.45 Uhr und dann schaut man mal.

Das taten wir auch. Warteten eine Stunde mit zwei anderen Pärchen. Die Wartezeit verging sehr schnell, hatten viel gelacht.
Dann wurden wir gerufen und der Arzt meinte, das man bei der Einleitung auch immer unter Kontrolle sein muss, weil auch mal was schief gehen kann. Leider haben sie derzeit nicht genügend Kapazitäten dafür.

Wir sollen morgen bitte kommen, da hätten sie nicht soviel zu tun.

Nun ist es die Uniklinik und die haben auch oft Notfälle. Wir haben Karneval in Köln und man ist dadurch wahrscheinlich auch etwas weniger stark besetzt.

Nun ist der Stichtag bei meiner Frau erst der Dienst, also ist dies auch nicht so schlimm.
Dann warten wir mal bis morgen 😉

Rohkost geplündert

Bei unseren Lidl wollte ich nur kurz noch was Rohkost holen.

Wie auch schon zuvor bei Aldi war fast alles ausverkauft. Komisch was die Leute nach einem Karnevalstag alles leer kaufen.

Und Tschüß Matratze

Heute Nachmittag habe ich die Schimmelige Matratze zum Wertstoffhof gebracht.

Schade um die Ressourcen.

Neue Matratze – BODYGUARD Anti-Kartell-Matratze

Letzte Woche Sonntag hat mich fast der Schlag getroffen.
Derzeit versuche ich meinen Schlaf zu verbessern.

Als ich meine Matratze anhob, um das Kopfteil hoch zu stellen, sah ich etwas was mir gar nicht gefiel.

Alter Falter, Schimmel vom feinsten.
Aber woher?
So oft Lüfte ich die Matratze jetzt nicht, aber das war auch nie notwendig.

Stoßlüften morgens und abends reichte immer aus.
Meine Frau hat die Bettwäsche ausgeschüttelt und später erst wieder drauf gelegt.

Vor gar nicht allzu langer Zeit (rund 5 Monate) habe ich noch drunter geschaut und da war nix!

Wir  haben zwar einen geschlossenen Bettkasten, Selbstbau vom Vormieter, aber bis dato nie Probleme gehabt.

Ich liege links und meine Frau rechts.
Bei ihr war bzw. ist nichts.

Ob ich mehr in der Nacht ausdünste?
Keine Ahnung. Die Matratze ist genau so alt wie die meiner Frau.
Warum jetzt erst? Egal!
Ein weiteres schlafen dort war nun für mich Tabu.

Also entschied ich mir direkt eine neue zu bestellen und so lange bei meiner Tochter im Zimmer auf dem Gästebett zu schlafen.
Bis dato hatte ich immer meine Matratzen von Aldi.

Aber die sind doch sehr rudimentär.
Dafür dass man 8 Stunden am Tag darauf liegt und etwas macht, was für den Körper extrem wichtig ist, sollte man sich auch hier was gutes gönnen.
Aber 500 Euro und mehr für eine Matratze?

Da fiel mir die “Anti Kartell” Matratze ein.
Die “beste jemals getestete” Matratze von bett1.de für 199 Euro.
Auch diesen Preis finde ich stolz, aber ich wollte dieses mal nicht wieder am falschen Ende sparen.
Ich bin auch nicht leicht und brauche eine Matratze die mich trägt.

Also bestellte ich mir diese dann für mich. Mit 100 Tagen testen auch eine Option.
Was mir gefiel, das sie zwei Härtegrade hat und preislich vollkommen in Ordnung

Das beste ist aber, man kann den “Bezug” abziehen und waschen.
Heute kam sie dann endlich an.

Gut ausgelüftet habe ich diese dann auch gleich ausgelegt.
Mal schauen wie die nächsten Nächte werden und ob sie wirklich so gut ist wie angegeben.

Aber jetzt kann ich wieder endlich in meinem Bett schlafen und muss meine Tochter nicht vollschnarchen 😉

 

 

 

Tolles Wetter zum Roller fahren

Wie mich dieses Wetter ankotzt!

Dicksein und Schlafapnoe und meine Schlafapnoe App

Bei meinem jährlichen großen Blutbild Check war alles gut.
Diverse Werte sind leicht erhöht, überwiegend zurück zuführen auf mein Übergewicht.

Morgen habe ich noch einen nachträglichen Termin, wo ich mehr über meine Schülddrüsenwerte erfahre.

Bei meinem jährlichen Gespräch erzählte ich meinem Arzt auch, das ich vermehrt Atemaussetzer habe in der Nacht.
Entweder werde ich selber davon wach oder meine Frau stupst mich an. Ich dachte bis dato das liegt nur an meinem Übergewicht.

Mein Arzt meinte, das kann auch am Übergewicht liegen.
Aber das könnte auch meine Essattacken und Lustlosigkeit erklären wodurch ich wieder so zugenommen habe.

Wenn ich Nachts nicht gut schlafe (auf dauer) so habe ich am Tage kaum Energie.
Zum einen kann dies die Heißhungerattacken erklären, der Körper ist Müde und will Energie.
Das andere ist die Dauerhafte Müdigkeit wodurch eine Lustlosigkeit einhergeht.

In drei Wochen habe ich bei einem Spezialarzt einen Termin zur Messung meiner Schlafapnoe.

Ich habe mal parallel dazu meine Schlaffapp ( https://play.google.com/store/apps/details?id=com.snorelab.app ) wieder installiert und die letzte Woche aufgenommen.
Das Ergebnis finde ich mehr als Erschreckend.

Hier mal ein 9 Sekunden Aussetzer.

Hier eine Stunde später am selben Abend ein 19 Sekunden Aussetzer.

Laut der App schnarche ich rund 80% in der Nacht. Jede Nacht!

Ich habe jetzt einiges ausprobiert, aber keine Chance.
Kopf hoch, Körper hoch, Fenster auf, Luftbefeuchter, Nasenspray, Lutschpastillen, etc.
Nichts hat es besser werden lassen.

Hier mal 23 Sekunden Atem Auszeit …….

Das erklärt mir auch warum ich am Tag so müde bin, dass ich im Sitzen einschlafen kann, auf nichts Lust habe und oft Konzentrationsschwierigkeiten habe.

In drei Wochen ist der Termin, dann weiß ich mehr.
Hoffentlich gibt es dann dafür auch eine passable Lösung für mich.

Hautarzt Hautscreening

Wer mich persönlich kennt, kennt auch meine 100.000 Sommersprossen.
Die lasse ich gerne regelmäßig überprüfen. Das bietet mein Hausarzt an, hat er bis jetzt auch immer gemacht.

Dies hat er allerdings immer nur Oberflächig gemacht.
Und so ging  ich heute mal zum Hautarzt um es richtig kontrollieren zu lassen.

Nun weiß ich auch, warum ich dort Geld dafür bezahle und mein Hausarzt es kostenlos Oberflächig macht.

Muttermale und Sommersprossen sind komplett unauffällig und ich brauche mir keine Sorgen zu machen.
Bis dann in zwei Jahren zum neuen Termin 😉

Muss das sein?

Muss das sein?
Wenn man das Eis nicht mehr möchte, dann bringt man es zurück oder gibt es der Kassiererin.

Aber einfach ins Fach legen – wo Zeitungen sind – das muss nicht sein. Was für Idioten.
Ich habe es dann der Kassiererin gegeben, damit diese es entsorgt bevor es noch die ganzen Zeitungen versaut.