Ob das so ok ist?

Mein Roller hat seine 8000 Kilometer erreicht und so musste er auch wieder in die Inspektion.
Seit geraumer Zeit wackelte die Tankanzeige sehr stark und dadurch war sie sehr unzuverlässig.

Nun wurde diese im Rahmen mit der Garantie gleich mit ausgetauscht. Aber nicht nur die, sondern das ganze Instrumentenbrett.

Mir viel dabei auf, dass das Tacho auch komplett auf Null steht.

20171009_162943

Auf nachfrage meinte die Werkstatt, das sei normal und man könne die Anzeige nicht auf 8000 vor drehen. Es ist aber im Wartungsheft hinterlegt.
Ob das so ok ist?

2 Kommentare

  • Wenn das im Wartungsheft hinterlegt ist, und die nächste Wartung von Kilometerstand her Sinn macht ist alles gut. Problem sind eben nur die Zweifler…

  • Du musst halt, wenn du den Roller verkaufst, ausdrücklich darauf hinweisen, dass der angezeigte Kilometerstand nicht korrekt ist und der tatsächliche Stamd ca. 8.000 km mehr beträgt. Am besten schriftlich in den Kaufvertrag aufnehmen.

    Selbst ein absichtliches Manipulieren des Tachostandes ist erst mal legal. Nur wenn man das Fahrzeug dann weiterverkauft und das verschweigt, oder sogar konkret behauptet, das würde stimmen, ist man erstens haftbar und zweitens macht man sich strafbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.