20 April 2009

Kosten

Am Freitag waren wir im Türkischen Konsulat und haben die Papiere abgeholt.

Hat 4 Euro gekostet, das sich in der Türkei jemand sich die Mühe macht in deren System herauszufinden ob Sie schon verheiratet ist, dieses nach Deutschland schickt und man das hier übersetzt, beglaubigt und uns übergibt.

Dann waren wir im Deutschen Standesamt.

10 Euro für eine beglaubigte Kopie meines Geburtsregisters. (Stammbuch reicht da nicht).
12 Euro Aufenthaltsbescheinigung
40 Euro Anmeldung (in Deutsch)
2  Euro Unterschriftbeglaubigung
15 Euro Eintrag für Stammbücher
66 Euro Eheschl. ausserh. Öffn.
47 Euro Auslagenersatz HR auß. Öffn.

= 192 Euro ……

Dafür zahle ich Steuern ……



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst April 20, 2009 von Heiko in category "Privates

5 COMMENTS :

  1. By El-tra on

    Keine Gebühr für die Bemühung ausländischer Konsulate! Ist doch schon mal was. 😉

    Antworten
  2. By wajakla on

    Heiraten ist keine Bürgerpflicht. 😉

    Nur Kinder kriegen, irgendwer muss schließlich mal unsere Renten erarbeiten. 😉

    Antworten
  3. By gb on

    naja, da sind aber immerhin 113 EUR Gebuehren drin wegen „ausserhalb Oeffnungszeiten“…

    Antworten
  4. By Zack on

    Und genau dafür zahlst du nunmal keine Steuern. Warum sollte die Allgemeinheit für das Privatvergnügen Heiraten aufkommen?

    Antworten
    1. By Heiko (Autor) on

      Weil ich mit meinen Steuern für die meisten Dinge auf komme die mich nicht betreffen, aber andere und das meistens für private Dinge!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.