Silvesterknaller 2019

Von Kind an böllere ich an Silvester. Das ist für mich ein stück Brauchtum, was ich immer Pflege – um die bösen Geister zu vertreiben.

Ich überrede niemanden es auch zu tun, im Gegensatz zu denen die es mir ausreden wollen. Meinen ich würde unnütz Geld verbrennen. Dass sagen mir die, welche Rauchen, Alkohol trinken oder teure Dinge kaufen für die ich nie Geld ausgeben würde. An Karneval hunderte Euros ausgeben oder für 2000 Euro 10 Tage in Urlaub fahren.

Mir tun die 50 Euro nicht weh. Dafür kann ich mich an einem wunderschönen Feuerwerk erfreuen. Ich mag das knallen, der glitzern und den Geruch.

Dieses Jahr wurde es noch mal in den Medien ordentlich befeuert. In den Innenstätten befürworte ich das Verbot, wer schon mal in der City an Silvester war, weiß wie gefährlich es dort ist.

Aber es komplett verbieten und nur ein Sammelfeuerwerk anbieten finde ich quatsch. Ich möchte nicht in die Stadt mit dem ganzen besoffnen Pack und allen anderen Idioten dort stehen und mir ein gemachtes Feuerwerk anschauen.

Ich bin mit Hunden großen geworden und von den Knallern ist bei uns kein Tier gestorben. Keine Ahnung war man heute da so ein Theater drum macht.

Heute habe ich mir wieder welches gekauft und freue mich auf Dienstag dieses zu geniesen.

Ein Kommentar

  1. Macros said:

    Ich kann beide Sichten verstehen und ich kenne auch Hunde, welche wirklich Angst haben…
    Früher habe ich selbst gerne gezündelt, heute schaue ich es mir nur noch an …
    Und es gibt viele wirklich gute Feuerwerke, da kommt unser, wir knallen einfach ein wenig nicht mit.
    Komme gut rüber und lasse es dir nicht verderben.

    Dezember 28, 2019
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.