28 November 2020

KFZ Versicherung gewechselt

Mein Freund und Kollege erinnerte mich daran, das der KFZ Versicherungswechsel nur noch bis Ende der Woche möglich ist.
Die Woche davor sprach mich schon mein Freund aus Hamburg darauf an.
Damit hatte ich mich noch nie auseinandergesetzt.

Vor 7 Jahren hatten wir die Versicherung abgeschlossen und auch mit dem neuen Auto sind wir beim Anbieter geblieben.

Ich suchte den Brief der Versicherung raus, welchen ich die Tage erhalten hatte.

Mein F&K bot mir an, mal über die Versicherung zu schauen und Preise zu vergleichen.

Für 20~30 Euro wechsel ich keine Versicherung. Leben und Leben lassen.
Und ich blickte da auch nicht so recht durch.
Via Remote und Telefon setzten wir uns heute Abend zusammen und verglichen.

Ich habe jetzt am Ende den Versicherer gewechselt.
Bei gleicher Leistung zahle ich bei meinem neuen Versicherer inkl. Cashback über Shoop nur noch 403 Euro.

Und die Versicherung hat durchweg gute Bewertungen in objektiven Bewertungsportalen.

Kleiner Tipp, wenn ich über Verivox und Check24 vergleiche, gehe ich noch mal direkt beim Anbieter auf die Homepage.
Dadurch konnte ich noch mal einiges sparen.

Sowie auch, wenn ich bei Amazon was sehe, schaue ich ob der Marktplatzhändler einen eigenen Shop hat.

 

25 Februar 2017

Ordnungsverfügung der Stadt Köln

Am Mittwoch hatte ich einen netten gelben Brief im Briefkasten.

Inhalt war eine Ordnungsverfügung.

Wir hätten unsere Autoversicherung abgemeldet und müssten nun unser Auto still legen.

What the fuck?

Mittwoch Nachmittag keinen mehr erreicht und Donnerstag konnte ich ja nicht.
Also Freitag bei der Versicherung angerufen. Die konnte sich das nicht erklären, man würde mich zurück rufen.

Also rief ich beim Amt an. Die Dame dort meinte (müssen die eigentlich immer alle so unfreundlich am Telefon sein), dass die Angelegenheit erledigt sei. Sie hätte schon Unterlagen von der Versicherung erhalten und der Fall sei geschlossen.
Aber man müsse mir das jetzt mit 51 Euro in Rechnung stellen.

Was soll ich? Ich habe nichts gemacht, sollen die sich doch an meine Versicherung wenden. Die machen es sich aber einfach. Aber gut. Nun schien diese Frau so große private Probleme zu haben, dass sie diese mit zur Arbeit nahm und am Telefon die Arroganz pur spielte.

Mit Eseln zu am Telefon zu diskutieren habe ich mir abgewöhnt, soll sie mir erst mal die Rechnung schicken. Mittags rief dann die Versicherung zurück welche sich entschuldigte ihr wäre dort ein Fehler unterlaufen. Wenn die Rechnung kommt, soll ich die weiterleiten, man würde die dann für mich bezahlen.

Ich bin mal gespannt …..