Und sonst so? 

Rund drei Wochen ist mein letzter Post schon wieder her.

Die Zeit vergeht immer noch so schnell wie unsere kleine wächst.

Täglich nehme ich mir vor mehr zu Bloggen, aber irgendwie vergeht die Zeit zu schnell.

Es ist Sonntag 8 Uhr in der Früh. Ich sitze im Park und schaue der kleinen beim Schlafen zu.

Meine Frau war die Nacht zuvor auf einem Geburtstag und hat es sich gut gehen lassen. Dieses ist jetzt dass zweite Mal seit Beginn der Schwangerschaft, dass meine Frau feiern war. Dieses mal konnte sie auch mal was trinken.

So selten sind unsere Abende geworden…..

Wie frei man ohne Kind war, merkt man erst daran wie viel Vorbereitung so ein Abend kostet. Aber solche Mama Auszeiten müssen auch mal sein.

Wo ich früher noch um diese Uhrzeit tief und fest geschlafen habe, sitze ich heute mit billigem überteuerten Bäckerei Cafe auf der Parkbank, damit meine Frau in Ruhe ausschlafen kann.

Auch ich merke so langsam wie ich mit unserer kleinen warm werde.
Der Anfang war sehr schwer. Was soll ich als Mann mit dem Schreienden Ding was nur meine Nerven kostet. Da bin ich froh eine Frau zu haben die viel Geduld und Verständnis hat. Mich nicht von Anfang an in dieses „Kinderleben“ gepresst hat.

Mittlerweile kommen auch die „Vatergefühle“. Als ich Sturmfrei zu hause hatte und meine Frau mir ein Video unserer Tochter schickte,  überkam mich ein Gefühl welches ich bis dato so noch nicht kannte. Ein schönes.

Auch kann ich mich mittlerweile mit unserer kleinen viel mehr beschäftigen und spielen.

Ach, ich werde so langsam Erwachsen 🙂