10 Mai 2021

Solinger Vogel- und Tierpark

Am Sonntag hat es uns bei dem schönen Wetter nach Solingen in den Vogel- und Tierpark verschlagen.

Dies ging nur mit einer festen Reservierung und einem Corona Schnelltest.
Vorort gab es genügend Parkplätze vor der Türe.

Der Eintritt kostete für Erwachsene 5 Euro und für die Kinder 2.50 Euro.
Dazu das obligatorische Tierfutter für 1 Euro.

Vielleicht waren meine Erwartungen zu groß. Er wurde mir in unserer Vätergruppe empfohlen, als
toller großer Tierpark, mit noch größerem Spielplatz.

Für die Kinder war es ok. Sie hatten Spaß. Aber nach dem 5 Vogel wurde es langweilig.
Vielleicht auch, weil wir nicht die Natur Menschen sind und uns für jeden Vogel interessieren.

Es gab noch ein paar Eulen, Füchse und Kängurus. Auch ein Lama. Aber leider alles sehr klein gehalten.

Die Schilder der Vogelarten waren für mich teilweise nicht mehr lesbar und die Gehege waren meiner Meinung nach schon was in die Jahre gekommen.

Auch waren wir langsamen Schrittes nach einer Stunde durch. Der Spielplatz war nichts, was unsere Kinder jetzt besonders lange gehalten hat.

Vielleicht, weil wir in Köln verwöhnt sind. Wir haben tolle Spielplätze und auch die Tierparks sind viel interessanter gestaltet.

Egal, den Kindern hat es gefallen, wir kamen mal zwei Stunden raus. Aber noch mal dahin werden wir wohl nicht fahren.

Hier ein paar Fotos.

15 Januar 2018

Papazeit im Wildpark Leverkusen Reuschenberg

Samstag durfte ich ausschlafen (bis 11 Uhr 😉 und Sonntag meine Frau.
Da die Sonne lockte und Sonntag morgens das „Fräulein Frida“ auf hat – ging es nach draußen und frühstücken mit meiner Tochter.

Danach wollte ich mit ihr in den Lindenthaler Tierpark.
Dabei viel mir ein, das mir jemand den Tierpark in Leverkusen empfohlen hatte.
Also kurz gegoogelt und ab dahin.

Dem Wildpark Leverkusen Reuschenberg

Eine Art Miniatur Zoo mit Spielplatz. Toll finde ich die freiwilligen Eintrittsbox.
So können auch Familien mit wenig Einkommen hier rein.

Der Park als solches ist nett und klein.
Ich war vielleicht zur falschen Jahreszeit da, aber ich empfand ihn als etwas zu trist, grau und unlebendig.
Auch der Spielplatz war für mich nicht sonderlich schön. Alles etwas in seiner Zeit stehen geblieben.

Vielleicht liegt es daran, das ich von unserem Tierpark in Lindenthal und Hürth etwas verwöhnt bin.
Aber jenes ist jammern auf hohem Niveau, weil dieser Wildpark kostenlos zur Verfügung gestellt wird – obwohl er nur auf Spenden aufgebaut wurde.

Wenn es draußen mal was wärmer und bunter wird, so werde ich sicherlich nochmal dort hin fahren.

 

25 Dezember 2017

Papazeit im Lindenthaler Tierpark

Am ersten Weihnachtstag habe ich meine Frau ausspannen lassen und bin mit meiner kleinen in den Stadtwald.

Den Lindenthaler Tierpark habe ich mittlerweile echt lieb gewonnen.

Und die kleine hat auch ihren riesen Spaß.

Soviel Spaß für 50 Cent Futter 😉

Allerdings lasse ich auch immer gerne eine Spende da, weil sowas Familienfreundliches unterstütze ich gerne.