18 August 2015

Kompatibler Toner anstatt Originaler Toner?

Einer unserer großen Drucker meldete, das sein Toner leer ist.
Ich holte aus dem vorrat einen neuen Toner raus.

Mir fiel auf das die Verpackung anders aussah als die üblichen.
Zum Glück hatte ich noch eine weitere da.
Da sah ich dann, das ich eine „Compatible“ in der Hand hielt.

KopiererWelt_20150814_112407

Zuhause nutze ich schon lange nur noch die alternativen Patronen von Druckerzubehoer.de für meinen Drucker. Bei dem wenigen was ich Drucke reicht das aus.

Aber bei der täglichen Menge an Druckaufträgen im Büro legen wir großen Wert auf Originalen Toner!

Original20150814_111815

Es hat sich einfach gezeigt, das dieser nicht nur länger hält, es macht das Gerät auch weniger Wartungsintensiv.
Etwas, was auch Stiftung Warentest seit Jahren schreibt.

Auf dem „kompatiblen“ Toner klebte ein Aufkleber von unserem Druckerlieferanten.
Ich war verwundert. Zum einen bestellen wir dort keinen Toner, weil wir einen anderen Lieferanten haben.
Zum anderen wunderte es mich, das dieser keine Originalen liefert.

Ich sprach mit meinem Chef darüber und er meinte, als wir Anfang des Jahres die zwei neuen Drucker bestellt haben – diese mit Kartuschen ausgeliefert worden sind.

Er schaute sich die von seinem Drucker an – gleiches Ergebniss.

ETWELT_00001

Wir suchten die Rechnung raus.

20150818_105003

62,95 Euro für die Kartusche.
Zum Vergleich, im Netz kostet eine „Originale“ rund 55 Euro und eine „kompatible“ gibt es ab 34 Euro.

Der Rechnung war für uns aber auch nicht entnehmbar, ob man uns eine Originale oder eine „Kompatible“ handelt.
Also rief ich den Lieferanten an. Dieser bat um Zusendung von Fotos der Kartuschen. Das tat ich dann auch.
Heute erhielt ich dann einen Rückruf.

Man würde die nächsten Tage einen Techniker vorbei schicken. Dieser tauscht dann die Kartuschen gegen „Originale“ aus.
Einen „Aufpreis“ müssen wir nicht zahlen. Des weiteren hinterlege man auch in der EDV, das wir für die Zukunft nur noch Originale Kartuschen wünscht.

Auch wenn man uns diese nicht offensichtlich als Originale verkauft hat, so hat das ganze für mich einen faden Beigeschmack.
In Zukunft werden wir auch bei neuen Geräten dort keine Kartuschen mehr ordern.

PS: Bei meinem Recherchen bin ich über diesen Beitrag gestolpert: https://www.derheiko.com/rntgenbild/
Ohne Kommentar 🙂

 

24 Februar 2015

Lagerdrucker

Seit letzter Woche haben wir endlich im Lager einen neuen Drucker.

Natürlich wieder von Kopiererwelt. Dort sind wir schon seit vielen Jahren und die Geräte haben uns nie wirklich im Stich gelassen.

20150219_160221

Mit dem Lager Drucker wurde dann auch der Rechnung und Aufkleber druck dort ausgelagert.
Somit ist der Drucker im Büro nicht mehr blockiert und die Rechnungen kommen da draus wo sie hin gehören.

Montag morgen musste ich zwar feststellen das der Drucker sich seit Samstag weg gehangen hat.
Dadurch kam kein Aufkleber oder Rechnung raus. Das hat mich 2 Stunden arbeit gekostet, diese manuell nach zu drucken. Ich hoffe das bleibt ein einmaliges Problem!

Ansonsten bin ich echt froh das endlich noch ein Drucker draußen steht.

 

 

10 Januar 2012

Blick für das Wesentliche

Kollege steht im Serverraum am Kopierer und meint zu mir, das wir jetzt Januar haben und ich das Deckblatt vom Kalender umschlagen könnte.

image

Ich wies ihn freundlich darauf hin, daß dies schon geschehen ist.

Da fiel im dann auch auf, dass dem so war, nur er unten die Zahlen nicht gesehen hatte.

Die wären so schlecht zu erkennen 😉

Ja ne. Ist klar.

Via Handy

30 März 2010

Film Preview Greenberg mit Ben Stiller

Gestern war ich mal wieder kostenlos im Kino.
Dieses mal in der Preview von Greenberg – mit Ben Stiller.

image

Wenn ich Kinokarten zu Filmen gewinne oder zu Previews geladen werde und der Film in einem kleinen Kulturkino gezeigt wird, dann sollte mir das eigentlich zu bedenken geben.

Darum habe ich die letzten 2 Previews (A Serious Man & Same Same But Different) einfach nicht besucht. Dafür ist mir meine Zeit einfach zu Schade.

Aber dieses mal hat mich Ben Stiller gereizt. Ein solcher Schauspieler kann eigentlich keinen so schlechten Film machen.

*reusper*

Wenn dann noch nicht mal am Eingang einer Taschen kontrolliert oder der Hinweis fehlt das Raubkopierer dem Kino schaden – wenn nicht mal einer mit einem Nachtsichtgerät bei der Preview rum läuft – um nach abfilmern zu schauen –  spätestens dann sollte mir klar sein, das der Film einfach nur Schlecht sein kann.
So schlecht das ihn nicht mal ein Raubkopierer ihn sehen will!

Das mich dass befreundete Pärchen (mit welchem wir den Film geschaut haben) nicht an Ort und Stelle umgebracht hat – lag wohl noch an der Schlaftrance – in die der Film  beide versetzt hat.

Mein Gott war der Film schlecht. Schlecht und langweilig.
Mir war sogar die Lust auf mein Popcorn vergangen.

Apropo Popcorn. Ich hatte soviel Langweile während des Films, das ich über ein salziges Stück Popcorn – mit mir und meinen Gedanken philosophierte.

Wenn man – wie ich gestern – süßes Popcorn kauft und während des Essens feststellt, das man gerade auf einem einzelnen salzigen Stück rum kaut,
kann man davon ausgehen das es einfach nur zufällig in die süßen reingefallen ist? Oder hat sich der Verkäufer nach dem Popeln nur einfach nicht die Finger gewaschen? Denkt daran mal wenn ihr im Kino ein salziges Stück erwischt 😀

Danke für diesen schlechten Film und die damit verbundenen und verschwendeten 2 Stunden meines kurzen Lebens.

22 März 2010

VIP im Kino – Preview Drachenzähmen leicht gemacht.

Ich war am Samstag mal wieder in meinem „geliebten” Kino.

Dieses mal aber kostenlos.
Und zwar hatte ich über ein Gewinnspiel 4 Karten für die Preview Drachenzähmen leicht gemacht (5 Tage vor Start) in 3D gewonnen.

Es war schon sehr lustig zu beobachten.
Es gab 3 Stellen an denen ich meine Tickets abholen konnte.

Der “normal” Bürger hingegen durfte sich an EINE Kasse anstellen. Die war natürlich völlig überfüllt! Wie immer in diesem Service Kino. Volles Haus, aber nur eine Kasse besetzt.

Egal, wir hatte ja schon Eintrittskarten. Und die sahen so aus:
Rosa für Frauen und Blau für Männer. Oder Mädchen und Jungs 😀

DSC00219

Direkt vor dem riesen Kinosaal befindet sich der Popcorn und Getränke verkauf. Wer schon mal da war weiß, Mittags ist nur eine Kasse besetzt und Abends beim vollen Haus sind dann auch mal zwei von vier besetzt.

Komisch, wir hatten kostenlos Getränke Bons erhalten

DSC00218

und obwohl es kostenlos war, sah ich etwas, was ich in dem Kino noch nie gesehen habe. 4 besetze Kassen. Man war so schnell dran!

Drinnen gab es sogar noch kostenlos Donuts und Popcorn!

Der Film fing auch gleich an und das sogar OHNE vorherige Werbung!

So lobe ich mir das.

Der Film war ganz nett gemacht, ist aber eher was für Kinder.
Aber auf DVD lohnt er sich auf jedenfalls auch mal als Erwachsener anzuschauen.

Auf das 3D kann man verzichten, weil der nicht dafür gemacht wurde.
Wie bei allen anderen 3D Filmen auch. Da fehlen noch die Effekte für!

Ganz am Anfang sah man kurz was vor der Nase rum fliegen, aber das war es auch. Ich habe jetzt auch mal Mitte – Mitte im Kino gesessen.

Sonst sitze ich immer hinten – Mitte. Bei 3D Filmen sind das himmelweite Unterschiede. Hinten sieht 3D ok aus.

Aber Mitte – Mitte ist das Hammer!

Ich fand auch draußen den Warnhinweis ganz lustig, der darauf hinwies – das die Filmkopierer sowie ins Netzsteller ganz Böse sind und man nun deswegen mit Nachtsichtgeräten während des Films rumläuft.

20 Januar 2010

Neue Firma

Hier noch ein Nachtrag, den ich schon eigentlich vor 2 Monaten Online setzen wollte.

Unser neuer Standort

091217_125438

091217_125419

Links ist mein Büro und rechts das der Shop Kollegen.

091217_125515

Nie mehr im Keller ;D

091217_125301

Hinter mir (hinter der Türe) befindet sich unser Server und Kopierer.

Alles noch etwas unordentlich, weil die Fotos noch aus der Zeit des Umzuges stammen.

Schön endlich ein Büro mit Fenster nach draußen zu haben.

Vorher haben wir im Keller gearbeitet. Wenn da mal der Strom ausfiel, dann sah es so aus:


Beitrag aus 2006

Vor allem Sonne,Licht und Wärme sind was feines ;D

SNC00026

Freue mich schon auf den ersten Sommer. Endlich Mittags draußen Mittag machen können ;D

17 Oktober 2007

Ausgeschlachtete Großkonzerne

Vor 15 Jahren hatten wir einen kleinen Schwarzweißkopierer von Canon.
Wenn etwas an dem dran war gingen zum Werkskundendienst oder direkt zu Canon, welche mit ihren Werkstätten auch in Köln ansässig waren.

Unser Kopierer, welcher auch von Canon ist, machte seit ein paar Wochen Fehler im Ausdruck.

Da mein Chef ein „Bastler“ ist hat er sich dem ganzen angenommen und festgestellt das in der Tonereinheit das „Plastikding“ zum lockern des Toners defekt ist, bzw die Halterung abgebrochen ist.

Also habe ich dann versucht dies Tonereinheit zu bestellen.
Leider wusste ich nicht mehr die Firma, welche damals immer unseren Kopierer repariert hat.
Ich hatte nur die Information dass es in Köln Canon gibt.

Über Google die Rufnummer gefunden und angerufen. Von dort wurde ich an die Hauptzentrale vermittelt.
Dort wurde mir erzählt dass die Firma XY AG sich um die Ersatzteile kümmert und ich mich an diese wenden müsse.

Schön, die Firma XY AG sitzt in Köln und das in unserer Nähe.
Dort angerufen habe ich dann erfahren das sie noch Neugeräte vertreiben
und die Ersatzteile nur über Zentrale in $Sonstwo zu bestellen sein.

Dort angerufen erfahre ich, dass die nur Bestellungen entgegennehmen.
Wenn ich etwas über die Verfügbarkeit und Preis eines Teiles wissen möchte,  ich zurück gerufen werden muss.  Aber das ginge nur wenn ich schon Kunde bin.
Wenn nicht müsse ich das ganze Schriftlich einreichen. Zum Glück sind wir bei XY AG schon Kunde, da wir ja vor 15 Jahren dort mal einen Kopierer gekauft haben.

Zurückgerufen worden bin ich dann auch. Von einem Herrn, von einem Handy & aus dem Auto heraus.
Klang so nach „ICH AG Subunternehmer“ der nebenbei die Ersatzteile vertreibt.
Der wollte aber erstmal wissen was ich wollte und würde sich dann melden.

Das tat er dann abends auch. Er teilte mir Preis und Verfügbarkeit mit.
Wenn ich das jedoch bestellen möchte, dann muss ich die bei XY AG bestellen und er liefert die dann aus.

*Kopfschüttel*

Ich habe dankend abgelehnt.
Mittlerweile hatten wir sie dann direkt bei Kopiererwelt bestellt und die hatten die auch vorrätig da …

11 Oktober 2007

Jogging / Laufen für Anfänger

Ich versuche es mal wieder mit „laufen“.

Ich stehe immer noch da wo ich mit meinem Gewicht am Anfang des Jahres war.

Mir bleibt nix anderes übrig als die nächsten 20 Kilos zusätzlich mit Sport abzuarbeiten, da die einzige Bewegung auf der Arbeit die ist zur Kaffee Maschine hin zu gehen und zurück zum Kopierer 😀

Aber der Sportmediziner meinte seinerseits mal ich dürfe erst bei meinem Idealgewicht Joggen gehen.
Ich fahre mittlerweile fast alles mit dem Fahrrad ab. Bei Sonnenschein mache ich 5 Stunden Radtouren.

Alle 2 Wochen Inline ich an 2 Tagen in der Halle. Aber irgendwie ist das kein Ersatz.
Also habe ich mir mal die Zeit genommen und mich im Netz schlau gemacht.

Dort habe ich dann diese Seite gefunden:

https://www.karl-heinz-herrmann.de/Joggen/Laufplan-Anfaenger.php

Eine ganze menge Text, die sich aber lohnen zu lesen wenn man „laufen“ gehen möchte!

Es funktioniert und meine Beine machen keine Probleme mehr.

Ich musste mir selber (nach dem Lesen der Texte) auch ehrlich eingestehen das ich bis auf die Kleidung alles falsch gemacht habe.

Hier mal ein paar Textauszüge aus der Seite (warum ich nach meinem ersten Joggingversuch flach lag, was ich falsch gemacht hatte)

Je älter bzw. je mehr Übergewicht der Anfänger hat, desto vorsichtiger sollte er beginnen.

Nichts übertreiben. Für den Anfang reichen erst mal 5-10 Minuten, denn man hat sich ja auch schon „warm gemacht“.

Und wenn ich sagen Joggen, dann meine ich nicht : Losrennen, bis die Zunge am Fußboden hängt.

Ich will der Welt und mir etwas beweisen – ist der größte Fehler der Anfänger

usw …….

Ich habe mich jetzt strickt an die Tipps und den Laufplan gehalten und bis jetzt keine Probleme mit meinen Beinen bekommen.

Am Anfang bin ich am Tag 20 Minuten gelaufen, in der Intervall-Methode – Immer eine Minute gelaufen und eine Minute schnell gegangen.

Mittlerweile schaffe ich es auf 3 Minuten laufen und 1~2 Minuten pause (je nach Untergrund) und das ca. 60 Minuten lang.

Mit laufen meine ich auch nicht mehr rennen sondern etwas schneller als „schnell gehen“ bewegen.

Wenn ich leichte Stiche in den Beinen merke dann höre ich sofort auf und mache Dehnübungen. Danach kann ich direkt wieder weitermachen ohne weitere schmerzen zu haben.

Sollte ich merken dass meine Knochhautentzündung wieder kommt dann werde ich auch hier sofort unterbrechen und nicht wie beim ersten Mal weiter machen, frei nach dem Motto „Indianer kennen keinen Schmerz“

Geblendet von anderen Läufern dachte ich auch erstmal am Anfang eine Stunde durch rennen zu müssen. 20 Minuten am Tag reichen vollkommen.
Es muss auch noch Spaß machen und nicht zur Qual werden.
Ich glaube das wichtigste ist das man nicht auf die Mitmenschen schaut.
Ich kenne eine Menge Leute in unserem Park und meinte mir was beweisen zu müssen in dem ich wie ein „richtiger“ jogger spurte.

Wenn ich andere Jogger gesehen habe fing ich an schneller zu laufen und egal wie die Beine weh getan haben bin ich weiter gelaufen. Ignorante Eitelkeit 😀

Das Resultat war die Knochenhautentzündung.

Ich bin richtig froh dass es bis jetzt richtig gut klappt.
Wenn ich mein Ziel von 30 Minuten am Stück erreicht habe (dauert locker noch 6~10 Monate), dann werde ich den Sportmediziner noch mal besuchen gehen.
Das lass ich mir nicht nehmen. Einfach zu sagen ich sei zu schwer und gut ist.

Der oben genannte Laufplan funktioniert wunderbar 😀

 

29 Juni 2007

Heinzelmännchen

Am Mittwoch schickte ich einen Druckauftrag raus und hörte nur ein *piep piep*.

Grrr… Drucker wieder auf Störung. Also Drucker auf, Papierstau behoben und wieder Drucker zugemacht.

*knarz* *ratter* *knarz* *ratter**knarz* *ratter**knarz* *ratter*

*stille*

Ich dachte mir fliegt der Drucker um die Ohren. Schaue auf das Display was mir nur Anzeigt

„Gerät bitte aus und wieder einschalten“

Ok 😀 Gemacht.

*knarz* *ratter**knarz* *ratter**knarz* *ratter**knarz* *ratter*

*stille*

Hier und da Fehler gesucht aber nichts gefunden. Chef stößt dazu.

1,5 Stunden mit *knarz* *ratter* vergehen, aber auch er kann den Fehler nicht finden.
Irgendwas Maschinelles ist defekt und muss durch einen Techniker repariert werden.

Wahrscheinlich ein Zahnrad abggebrochen.

Kopiererwelt angerufen und Termin für Donnerstagmittag gemacht.

Morgens im Büro alles angemacht, ausser den Drucker – weil der wird sich ja nicht von selber repariert haben. Zu Mindestens nicht bei einem Maschinellen Problem.

Mittag kam dann auch der Techniker.

*Klick* – Er schaltet das Gerät ein und es fährt hoch.
Kein *knarz* – kein *ratter*. Nix. 15 Minuten hat er alles versucht.

Nix. Alles ok. Kein Fehler, kein *knarz* *ratter* NIX NIX NIX!

Wie von selber repariert.

Ich glaube die Heinzelmännchen gibt es doch 😀

25 August 2006

Kopierer wieder defekt

Mein Chef hat überstunden gemacht und Donnerstagabend geschafft unseren Drucker/Kopierer wieder mal außer Betrieb zu nehmen.

Ab 07:30 Uhr versuchte ich die Kopiererfirma zu erreichen.
Nach einer Minute Warteschleife kam immer nur der Text

Wir konnten Sie leider nicht außerhalb unserer Geschäftszeit zu einem Berater verbinden. Bitte hinterlassen eine Nachricht und ihren Namen und wir werden Sie bald möglichst zurück rufen.

Eine Angabe der Geschäftszeit wäre natürlich auch mal nett gewesen, dann hätte ich es nicht auf deren Kosten (0800 Nummer) im 5 Minuten Takt dort versucht 😀

Gegen 09:30 Uhr rief dann auch die Technik zurück

Nachdem ich ihn den Fehler beschrieb teile er mir mit das sich bei uns noch mal jemand meldet.

Gegen Mittag kam dann eine E-Mail das der Servicedienst jetzt das Ticket aufgegeben hat und wir noch eine E-Mail erhalten mit dem Termin.

Heute Vormittag habe ich dann angerufen und nachgefragt :

Ich: Wann wird denn Techniker erscheinen, weil wir können seit gestern nicht drucken!
Servicedienst: Kann ich nicht genau sagen.
Ich: Schön. Das bedeutet ich melde mich Montag noch mal ?
S: Nein, ich kann nicht sagen wann er heute kommt!
I: Doch Heute?
S: Ja klar.
I: Klar? Ich habe noch keine E-Mail erhalten.
S: Ja, kann sein. Aber der kommt heute. Nur wann kann ich nicht sagen.
I: Schlecht, das Büro hat bis 15.15 Uhr offen. Wenn er später kommt müsste ich wissen wann. Ob ich länger bleibe oder später noch mal hinfahre.
S: Irgendwann gegen Mittag. Spätestens 15 Uhr.

Gegen 14 Uhr erschien dann auch ein Techniker der eine Hauptelektronik mit Festplatte austauschte.
300 Euro.

Teures Wochenende für meinen Chef. Aber der war nicht mehr da und bekommt es am Montag mitgeteilt.
Jetzt weiß ich warum man den Montag nicht mag 😀

18 August 2006

Verwechselt

Während ich mit der Putzfrau versuchte den Fotokopierer beiseite zu schieben hörte ich ich ein „Hallo“ im Lager.
Ich schaute um die Ecke durch die Türe und das erste was ich sah war etwas braunes vor mir.

Mit einem lauten „HI“ begrüßte ich den Menschen, so wie ich es immer bei UPS Fahrern und Co. mache.

Beim zweiten blick sah ich das es ein Kunde war der nur einen braunen Pulli und Hose an hatte.
Komische Situation einen Kunden mit einem „HI“ zu begrüßen. Aber er sah so locker und grüßte locker zurück 😀

1 Juni 2006

Kopierer defekt

Wir sind im Besitz eines solchen Industriekopierers von der Kopiererwelt.

canon_GP215.jpg

Ein wenig zu groß für uns, aber Praktisch wenn man wieder 60 Seiten Fotokopieren muss.
Weiterhin haben wir den ca. 70% günstiger bekommen, da Kopiererwelt.de Leasing Rückläufer und Demo Geräte verkauft.

Neben dem Kopieren ist er für unsere Drucksachen und Faxe zuständig.

Und seit gestern Mittag hat der den Geist aufgegeben.

Immer wenn wir ins Druckmenü wollten, dann hat er „Warten“ angezeigt und nichts mehr gemacht.

Die Suche nach einem Resetknopf habe ich dann nach 15 Minuten suchen und lesen aufgegeben.

Also hat mein Chef beim Servicedienst angerufen und gefragt was wir machen können.
Die konnten ihm nicht helfen und würden später oder morgen zurück rufen.

Ja ne, is klar. Das Gerät kann nicht solange Out of Order bleiben.
Dann kann ich ja gar keine Werbefaxe mehr empfangen 😀
Also habe ich dort noch mal angerufen und gefragt ob mir nicht einer sagen kann wo man das Gerät resetet.

Auch ich bekam keine Antwort, da dieses Gerät laut Techniker so was nicht vorsieht.
Nur die Aussage das vermutlich die Festplatte von dem Gerät defekt ist und morgen ein Techniker kommt.

Heute morgen habe ich dann das Gerät vom Strom genommen.
Wollte mal schauen was passiert wenn das Gerät vom Strom eine weile ab ist.

Nach einer Stunde steckte mein Chef das Gerät wieder ein, da wir ein wichtiges Fax erwartet haben.
Und das Fax ging komischerweise noch.

Und siehe da, das Gerät funktionierte wieder zu 100%.

Kurze E-Mail an die Service Techniker, das sie heute nicht mehr kommen brauchen.

Am Ende der E-Mail konnte ich mir es nicht verkneifen zu schreiben:

PS: Kleiner Tipp: Gerät eine Stunde vom Strom erzeugt einen Hardreset und erspart eine kostenlose (Gewährleistung) Technikerstunde. Das konnte mir von Ihnen leider keiner vorab mitteilen!

Wahrscheinlich hat sich das Gerät aufgehängt und benötigte deswegen den reset. Dennoch kann ich Kopiererwelt empfehlen. Wir haben das Gerät jetzt sein einem Jahr und nie wirklich Probleme. Techniker sind innerhalb und außerhalb der Gewährleistung am selben, spätestens am nächsten Tag da.  Wo bekommt man neue Gerät 70% billiger 😀

Ich empfehle sie nicht weil ich was daran verdiene, sondern weil sie einfach empfehlenswert sind. Eine art Geheimtipp für Kleinbetriebe die einen großen Kopierer brauchen, aber sich den nicht leisten können 😀

10 März 2006

Mäusenest

Heute war unsere Putzfrau da und meinte das sie wieder Mausekot gefunden hat.

Also mir später was unter den Schreibtisch gefallen ist habe ich einen Block verschoben.
Und siehe da:

DSC01277 (Large).JPG

Ein Nestplatz. Auf dem Foto sieht man das leider nicht richtig. Gras, Halme und Dreck.
Da hat sich die Maus ein Nest gebaut. Weil das vor gar nicht langer zeit noch nicht da war, weil wir einen neuen Kopierer bekommen haben, muss es die Maus gewesen sein.

Ich hatte dann von meinem Chef den Auftrag wieder fallen aufzustellen. Die letzte Falle hat noch am selben Abend zugeschlagen.
Wenn die dann bis Montag in der Falle verwest, dann ist der Montag für mich gelaufen.

Ich warte lieber bis Montag mit dem aufstellen. Für mich ist das sowie so nichts.