Beiträge

Wir sind genau zum Lockdown von Corona in die neue Wohnung umgezogen.

An einen Ummelden bei den Behörden war nicht zu denken. Als dann Ende April die ersten Behörden wieder aufgemacht haben, teilte man mir mit dass ich mich in 6 Wochen wieder melden sollte.

Das tat ich dann auch und erhielt dann einen Termin für in 6 Wochen darauf, für Mittags 12 Uhr.

In den sechs Wochen ist aber vieles wieder passiert, meine Frau durfte wieder arbeiten gehen, die Kitas haben wieder aufgemacht und so war der Termin für uns so einfach gar nicht möglich.

Zumal man mir fälschlicherweise mitgeteilt hat dass wir alle vier dorthin persönlich müssen.

Wir mussten den Termin verstreichen lassen und auf einen neuen warten. aber auch der war erst in sechs Wochen wieder möglich.

Letzte Woche hatte meine Frau noch Urlaub und die Kinder waren bei ihr.

Sie hat dann jeden Morgen für einen Tages Termin angerufen und tatsächlich einen erhalten bei dem wir dann Nachmittags vorbei sind.

Nun sind wir endlich nach 5 Monaten offiziell umgemeldet.