Der diesmalige Schritt auf die Waage war nicht leicht. Weil ich wusste
das letzte Woche eine Sauwoche war.

Mittwoch war Kino-Abend. Sieben Zwerge Teil 1 und 2. Also auch 2 mal Popcorn.
Oki, das stecke ich normalerweise weg und passte so halbwegs in den Punkteplan.
Freitag habe ich es mir dann von 21 Uhr bis 05 Uhr morgen gut gehen lassen.
Ich trinke generell nie Alkohol in Übermaßen. Maximal 2 Kölsch, dann
nur noch Kaffee und Wasser.
Aber einmal im Jahr schmeckt mir der Alkohol richtig gut und so endete
der Abend mit
knapp 20 Kölsch und 10 Baileys!
Das hätte ich mir vielleicht sparen können, aber einmal im Jahr muss
das sein. Und ich habe dieses Jahr noch keinmal einen über den Durst
getrunken!

Die Portion Gyros mit Fritten am Samstag Abend hätte ich mir dann aber
sparen können 😀

Aber gut, so ein Loch hat jeder mal und so habe ich mich am Montag
wieder gefangen und wieder richtig eingeordnet.

Und eines musste ich feststellen. Früher hieß es immer, viel und
fettig im Magen – dann hältst du länger durch! Quatsch! Ich habe
weniger im Magen gehabt und gar kein Fett. Und? Um 5 Uhr wusste ich
noch wie ich nachhause komme. Und am nächsten Tag war mir nicht
schlecht und ich hatte keine Kopfschmerzen!

Ich denke mal das dass mir auf Grund von Vitaminmangel immer schlecht war und
wegen den falschen Sachen im Magen 😀

Oki, ich habe zwar 200 Gramm zugenommen, aber dennoch bin ich stolz auf mich 😀
Genau 2 Sekunden waren es, wo ich eine Kippe gedacht habe. Und das
obwohl alles um mich geraucht hat und Alkohol meine verstand
benebelte!

Nächste Woche wird es besser und ich reiße mich wieder am Riemen!

3 Kommentare
  1. Frau Zicke
    Frau Zicke sagte:

    einmal ausreißen schadet nicht, wenn man ansonsten diszipliniert ist. und dass du den alkohol besser vertragen hast, war vielleicht auch tagesformabhängig. manchmal verträgt man ihn und manchmal eben nicht.

    aber 10 baileys und 20 kölsch ist schon ne gute mischung – ich hätte da anschließend zwei tage flachgelegen, egal was ich vorher gegessen hätte oder auch nicht *gg*

    Antworten
  2. Andre
    Andre sagte:

    Diät – mir wird es langsam unheimlich. Egal wann und was ich esse – ich nehme nur noch ab. In den letzten 2 Monaten 6 Kilo – das macht inzwischen über 35kg Gewichtsverlust in etwas über einem Jahr.

    Aber Du als „planvoller“ Diätler dürftest eigentlich den Grundsatz von Weight Watchers kennen daß die Mahlzeiten regelmäßig sein sollen. Aber gut. Der Mensch ist launig und wenn er nicht will, dann soll er sich auch nicht quälen. Solange die innere Einstellung stimmt und man selbst den Wunsch zum Abnehmen hat, sind kleine Ausreisser immer zu entschuldigen 🙂
    Nee – Aber Popcorn mag ich gar nicht. Das Zeug klebt einem immer zwischen den Zähnen und wenn man – wie ich – eine Prothese hat kann das beim Kinobesuch ganz schön zur Qual werden…

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.