Eine Kundin sandte uns per E-Mail ein Foto.

Auf dem Foto zu sehen war ein Griff einer Duscharmatur, an der Wand befestigt, um Warm und Kaltwasser zu regulieren.

Sie brauchte ein Ersatzteil und sandte uns dieses um den Typen der Armatur zu bestimmen. Nichts ungewöhnliches.

Bis mein Kollege beim zweiten mal hinschauen, einen (wohl der Kundin ihren) Nackten Mann im Hintergrund entdeckte, der sich auf der Armatur wieder spiegelte 😀

Das hatte wohl selbst die Kundin nicht bemerkt 😀

Aber genau da, wo sich seine Frauenflöte wieder spiegelte, war ein Wassertropfen auf der Armatur.

Sozusagen zensiert 😀

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.