6 Dezember 2007

Schleichwerbung

Als ich mein morgendliches Ü-Ei öffnete erkannte ich auf dem ersten Blick einen Smart.
Beim Blick auf dem Zettel war ich verwundert.

Früher waren die Spielzeug Autos meist nur annährend so ähnlich, aus Lizenzrechtlichen Gründen.
Aber das hier gleich Werbung für den Smart gemacht wird, darüber war ich dann schon verwundert.

dsc00008-large.JPG

Unter den Figuren und Gimmicks vom Ü-Ei steht normalerweise immer „Ferrero“
Hier stand aber

dsc00011-large.JPG

Danke für die Werbung, für die ich auch bezahlen durfte.
Und ich wunderte mich schon warum ich für 24 Überraschungseier „nur“ 13 Euro bezahlt habe.



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst Dezember 6, 2007 von Heiko in category "Privates

4 COMMENTS :

  1. By Woo on

    Ich hab auch doof geguckt als ich den aus dem Ei gepellt habe. Wenigstens ist das Ding schlecht genug nachmodelliert dass man’s nicht sofort erkennt.
    Ist offenbar auch fest eingeplanter Bestandteil des Kalenders. Ich nehme mal an, du hattest dann heute (Do) auch diese Stempelfigur drin?

    Antworten
  2. By zero_-_-cool on

    Warum eigentlich den Smart? Konnten die denn kein vernünfigtes Auto nehmen, in dem auch normale Leute platz haben und das dabei auch noch gut aussieht?^^

    Antworten
  3. By Claudia on

    Auch ich hatte einen Smart, ganz niedlich, der crossblade. Fahre jeden Tag über meinen Schreibtisch. Eigentlich keine schlechte Idee für kleine Autosammler … aber irgendwie traurig, dass man maeinen muss, der Smart würde sich so schlecht verkaufen, dass man ihn schon in den Ü-Eiern propagieren muss ^^;

    Antworten
  4. By latita on

    Ich muss sagen wir hatten gleich 2 dieser Smarts in 4 Eiern. Das man dafür noch Geld ausgegeben hat… Wollte auch erst einen empörten Blogeintrag schreiben, aber wenn man sowas nicht gleich macht… na ja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.