20 April 2021

Zwei Monate im Stehen arbeiten

Nach einer Rückfrage in den Kommentaren habe ich festgestellt,
dass ich nun schon seit 2 Monaten beim Arbeiten stehe.

Wie die Zeit vergeht. Ich bereue die Anschaffung nicht und bin sehr zufrieden.

Mittlerweile fahre ich das Ding gar nicht mehr runter und arbeite durchgehend im stehen.
Ich merke dies gar nicht mehr.

Ob ich noch zufrieden bin, wurde ich gefragt.

Ja, sehr.
Allerdings ist dieses Teil nichts für jemanden, der viel Papier wälzt oder andere Dinge auf dem Schreibtisch macht.

Aber 99 % meiner Arbeit findet auf dem Bildschirm statt. Und so merke ich keine Einschränkung.

Dennoch würde ich eine hochfahrbare Tischplatte jederzeit vorziehen.
Aber dies geht nun mal nicht bei unserer Tischkonstruktion und daher ist dies eine top Alternative.

Nur habe ich mir noch eine Gummimatte unter die Füße gelegt. Damit bleibt man minimal in Bewegung.
Und ein paar Jesus Latschen. Darin kann ich bequem den ganzen Tag stehen.

So bekomme ich am Tag auch ein paar Schritte mehr zusammen.
Zu Hause werde ich mir so was aber nicht anschaffen.

Dafür sitze ich dann doch zu gerne in meinem Drehstuhl.

24 Juni 2016

Sonnigste Pausenraum Kölns

Wenn das Wetter schön ist, dann sitzen wir in der Pause gerne mal draußen.
Mal auf den Paletten, mal holen wir uns Stühle raus. 

Oftmals haben wir dann daneben auch gegrillt. 

Nun hat unser Chef uns Sitzbänke spendiert.
Dann hat er mehrere Kübel mit Zement ausgegossen und von seinem alten Wohnzimmertisch die Massive Schieferplatte drauf montiert. 

DSC_1272

Fertig ist der Sonnigste Pausenraum Kölns 🙂