Beiträge

Das steht nun schon Weihnachten genauer gesagt der Heilige Abend vor der Tür. Ich wünsche allen meinen treuen Lesern meines Blogs ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest.

Mir kommt es gefühlt gerade Mal eine Woche vor, dass wir den Kalender aufgehangen haben.

Aber diesen Geschwindigkeitsrausch bringt wohl das steigende Alter mit sich.

Wobei ich mir schon vorgenommen habe, die Zeit mehr zu genießen und weniger an mir vorbeiziehen zu lassen.  

So und jetzt geht es in die letzten Weihnachtsvorbereitungen und danach in die alljährliche Essensschlacht.

Dieses Jahr haben wir Heiligabend zu uns geladen.

Zusammen mit meiner Schwester und ihrem Freund sowie der Schwester meiner Frau und ihrem Freund.

Meine Schwester kam gegen 14 Uhr vorbei und holte unsere kleine ab, damit wir in Ruhe vorbereiten konnten.

Sie ging mit ihr in den Stadtwald spazieren und Tiere betrachten.

Wir arbeiteten während dessen auf Hochtouren am Essen und für die Atmosphäre.

Wie jedes Jahr sendete Deluxe Music Kaminfeuer mit Weihnachtsmusik. Echt klasse.

Meine Schwägerin kam so gegen 16 Uhr und machte für den Abend frische Mojito 🙂

Als Vorspeise gab es diverses aus der Arabischen Küche meiner Frau.

Die „Schneeflocken“, Weihnachtsmützen und Nikolause sind noch von dem ganzen China Testkram 🙂

Als Hauptgericht gab es Rinderbraten.

Dazu gab es Klösse und Rotkohl.

Als Nachtisch gab es von meiner Frau selbst gemachte Schokomuffins – wo innen flüssige Schokolade raus kam.

Uiiiii….
Gegen 23 Uhr kugelte unser Besuch nach Hause und wir legten uns schwerfällig ins Bett. Unsere kleine hatte soviel Mitleid, sie lies und bis 9.30 Uhr am nächsten morgen schlafen 🙂