Startseite » RheinEnergie

RheinEnergie

Strom 2021

Mein erstes volles Stromjahr in der neuen Wohnung ist rum.
Im ersten Moment habe ich mich über die anstehenden 305,41 Euro Nachzahlung geärgert.

Aber ich habe „nur“ 4011 kWh braucht.

Für einen vier Personenhaushalt, mit viel Anwesenheit durch Pandemie,
mit Elektrofahrrad/Roller, Warmwasser über Durchlauferhitzer,
Elektrogrill, Wlan Lichtschalter, Alexas,
Kochen, Unterhaltungselektronik,
etc. ist das nicht viel.

Ich mache allerdings auch immer überall konsequent das Licht aus, was durch Alexa sehr einfach geht.
Die TV-Anlage wird komplett über die Steckdose ausgeschaltet, statt über Standby.
Und durch die automatische Heimsteuerung wird auch viel eingespart.

Aber da geht noch was 😉 Mal schauen, was ich nächstes Jahr an verbrauch habe.

Wieder online

Wer meckern kann, muss auch loben können.

Genau einen Tag später hatten wir mittags plötzlich wieder Internet. Da hat man es doch tatsächlich hinbekommen auf die schnelle die Versorgung für Telefon Internet und Kabelfernsehen zu klemmen.

Back to basic

Seit Anfang der Woche buddeln Bauarbeiter bei uns in der Straße rum.

Im Auftrag unseres Energieversorgers werden anscheinend schon mal die Stromleitungen der Häuser gekappt, die nicht mehr bewohnt sind.

Nicht im Haus, sondern draußen auf der Straße. Dumm nur, wenn wie heute ein Haus mit dabei ist, welches den Verteiler für Telefon, Internet und Kabelfernsehen versorgt.

Und somit haben wir nun auf unserer Strassenseite kein Telefon, Internet und Kabelfernsehen mehr. Mich würde es sehr wundern, wenn dieser Fehler in den nächsten Tagen behoben wird.

Dafür müsste unser Energieversorger recht flexibel reagieren, das traue ich ihm nicht zu.

Aber übermorgen ist eh Karneval und da werde ich im Sicherheitsdienst bis Montag durcharbeiten. Da wird mir dass ganze nicht fehlen.