Am Freitag ist mein Kollege nochmal nachmittags in Büro, weil er was vergessen hatte und sah dabei eine Maus unter den Tisch flitzen.

Keine Ahnung warum ich so was immer zu erst sehe, aber da lag heute morgen in unserem Büro ein Maus in der Falle.
Oder anders ausgedrückt, die Maus  …… Ja, anders ausgedrückt trifft es.

Die ist von der falschen Seite ran und geriet dadurch nicht mit dem Genick drunter, sondern mit dem Kopf. Das gab eine leckere Blutlache.

Leute, so was am frühen Morgen, auf dem Weg zum ersten Kaffee, ist echt widerlich. Habe mich rumgedreht und meinen Kollegen, der mit so was keine Probleme hat sie weg machen lassen.

Ich bin ein Feind von diesen Mausefallen:

image
(Foto einer alten Falle mit Speck drauf – kein Tier, auch wenn
es wie Blut aussieht)

Ich fange schon zu Hause alles mögliche an Fliegen, Motten und Spinnen mit dem Glas ein und bringe sie raus, weil ich keinen Sinn sehe die Dinger kaputt zuschlagen.

Nur wenn es überhand nimmt, hole ich meinen Brutzler raus.

Wir sind eigentlich auch im besitz von Lebendfallen.
Aber gut, da wollen die Mäuse eigentlich nie rein. Die mögen es lieber erschlagen zu werden.

So wie die von heute morgen.

Mal schauen ob kleine Mäuse folgen, wie vor 2 Jahren im alten Keller Büro. Die waren echt süss.

6 Kommentare
  1. gurkensenf
    gurkensenf sagte:

    ich mag das auch nicht und fange auch spinnen etc. ein. wobei: wennst spinnen aus dem haus nach draussen bringst… da kannst sie gleich zerklatschen, denn ein grossteil der hausspinnen hält draussen nur begrenzt durch.

    zu den mäusen: ich habe katzen und die bringen mir genug abscheulich zusammengerichtete nager nach hause, die ich immer entsorgen muss.

    ab und an lebt so ein kleines ding noch etwas und ich muss dann zu ende bringen, was die katze begonnen hat 🙁

    Antworten
  2. Sebi
    Sebi sagte:

    Ich hab mit Lebendfallen sehr gute Erfahrungen gemacht … ich find es einfach nur grausam diese art der Fallen.. -.-

    Antworten
  3. WissenIstNacht
    WissenIstNacht sagte:

    Lebendfallen sind ok (wenn man die Maus dann nicht verhungern lässt…)
    Versuch mal Gummibärchen als Köder. Wirkte bisher immer weitaus besser als Speck oder Käse!

    Antworten
  4. Michaela
    Michaela sagte:

    Voll ekelhaft diese Schlagfallen. Arme Maus. Eine Maus ist ein Säuge- und Wirbeltier mit Schmerzempfinden. Natürlich gehen die kleinen Nager auch in Lebendfallen… mit Leberwurst oder Nutella und Geduld.

    Antworten
    • Heiko
      Heiko sagte:

      Hallo liebe Michaela,

      wir haben immer auch die vorhandenen Lebendfallen aufgestellt, aber wie schon geschrieben, die sind dort nicht rein. Keine Ahnung warum.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.