Startseite » Zu Lidl Connect gewechselt

Zu Lidl Connect gewechselt

Mein Vodafone Handy Vertrag läuft Anfang März aus.
Ich habe lange überlegt, was ich machen soll.

Ein Vertrag lohnt sich für mich nur, wenn ich viele Gigabytes brauche.
Oder für den Musik / Video Pass.
Aber durch die Pandemie brauche ich seit Monaten gerade mal 2~3 GB im Monat mobil.
Der Rest findet bei mir zu Hause im WLAN statt.

40 Euro monatlich sind mir dafür einfach zu viel.
Mit einem Prepaid Tarif  zahle ich 13 Euro.
Und wenn ich mal was nachbuchen muss, ist es immer noch günstiger.

Und da es noch was länger dauern wird, bis ich unterwegs wieder mehr Datenvolumen brauche, habe ich nun meine Rufnummer zu Lidl Connect portiert.

5 GB für 13 Euro sind ok, reichen voll und ganz aus.

Und wenn die Pandemie vorbei ist, dann kann ich mir immer noch einen Vertrag holen, sofern ich ihn überhaupt noch brauche.

Vielleicht werde ich auch mal zur Telekom wechseln, deren Prepaid Angebote sind mittlerweile auch moderat geworden.

Ein Gedanke zu „Zu Lidl Connect gewechselt“

  1. Den Wechsel habe ich vor ca. einem Jahr auch vollzogen. Und nicht bereut. Und wenn doch mal ein neues Handy nötig ist kaufe ich mir das von dem gesparten Geld.
    Ich bin auch lieber flexibel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.