Arschloch

Als 2017 meine Nachbarn im alten Haus ausgezogen sind, waren wir allein im Wohnhaus.
Da ich ein sehr vorsichtiger Mensch bin, habe ich mir bei Amazon diese einfache Alarmanlage mit Bewegungsmelder gekauft.

https://www.amazon.de/gp/product/B00U5LLKW6

Man kann zwischen einem leisen Ding Dong, einem lauten Ding Dong und Alarm wählen.
Tagsüber habe ich das leise Ding Dong und wenn ich vor dem Schlafen gehen die Tür abschließe, dann schalte ich auf Alarm.

Meine neue Wohnung erreicht man direkt über einen Treppenaufgang, ich habe weder Nachbarn noch einen Flur.

Nun habe ich den Bewegungsmelder mit in die neue Wohnung genommen und am Treppenaufgang in die Ecke gestellt.

Bis jetzt hat keiner unten gestanden und geklingelt, sondern ist direkt hochgekommen und hat dort geklingelt. Das Missfällt mir.

Da wird auf jeden Fall noch ein Schloss mit Riegel hin kommen, damit man erst mal mit den Leuten reden kann, ohne gleich die gesamte Türe zu öffnen.

Nicht mal für mich, sondern für meine Frau, wenn sie allein ist und später mal die Kinder.
Weil wenn was passiert, bekommt dies keiner mit, weil eben keine Nachbarn vorhanden sind.

So bekommt es auch kaum einer mit, wenn jemand sich da oben aufhält.
Auch ich nicht, weil die Türe dicht ist.

Und so habe ich den Bewegungsmelder dort postiert und sobald jemand oben vor meiner Türe steht, macht es Ding Dong!

Donnerstag auf Freitagnacht um kurz vor 1 Uhr nachts, machte es Ding Dong!
Ich war dabei ins Bett zu gehen und hatte vergessen auf Alarm umzustellen.

Ich brauchte einen Moment zu realisieren, dass da gerade jemand vor meiner Tür steht.
Also flog ich gleich runter zur Tür und schaute durch den Spion. Ich sah, dass das Licht an der Decke an war, welches nur durch einen Bewegungsmelder gesteuert wird.

Dadurch muss da gerade jemand gestanden haben. Natürlich habe ich nicht die Wohnungstür geöffnet, sondern bin ins Wohnzimmer um dort nach draußen zu schauen. Aber da war keiner mehr.

Vorsichtig habe ich dann die Türe geöffnet, die Person hätte ja noch auf den Treppen stehen können.
Aber da war keiner mehr.

Das helle Licht geht schon bei der ersten Stufe an. Das hat ihn nicht gehindert hoch zu kommen.
Aber, das dann der Bewegungsmelder angeschlagen hat, hat ihn wohl vertrieben.

Es stand zu dem Zeitpunkt noch ein eingepacktes Regal, eine Mülltüte und ein Karton verschlossen mit Müll drin. Ich hoffe und denke, dass die Person „nur“ das klauen wollte. Hoffte darin was Wertvolles zu finden.
Und nicht gleich in meine Wohnung einzusteigen!

Nichtsdestotrotz saß ich nun in meinem Bett und konnte nicht mehr schlafen. Ich war voller Adrenalin.
Dieses Arschloch! Was wollte er, kommt er noch mal wieder? Keine Woche wohne ich hier und schon steht mitten in der Nacht einer vor meiner Tür!

Am nächsten Morgen habe ich meinen Vermieter kontaktiert, der mir eine Adresse gab, die Türsicherungen vornimmt. So, dass ich mir wieder, wie in der alten Wohnung einen Balken davor bekomme und ein Zusatzschloss mit Riegel. Ich würde das selber machen, aber es muss auch vom Vermieter genehmigt sein.

Des Weiteren habe ich heute gleich meine „Blink“ Kamera aufgebaut, so sollte ich auch gleich ein Bild sehen, wenn noch mal jemand vor der Tür steht.


5 Kommentare

  1. Janine said:

    Hallo Heiko,
    so als Ahnungslose hätte ich meine liebe Mühe damit die Klingel unten zu suchen. Da ich das so nicht kenne, würde das für mich auch gar keinen Sinn machen, sie dort zu suchen.
    Ich gehe doch Recht in der Annahme, das die Neben diesem grauen Kasten an der Wand unten auf dem Bild ist? Das ist wohl der Briefkasten?
    So einen Baustil kenne ich gar nicht, daher kann ich gut verstehen das alle gleich zu dir nach oben kommen.
    Und mein nächster Gedanke wäre, da kommen doch bestimmt auch frei laufende Katzen bequem hoch, oder anderes Getier. Vielleicht war das nicht einmal ein Mensch?

    Ein lieber Gruß

    Janine

    April 4, 2020
    Reply
    • Heiko said:

      Das mit der Klingel, da stimme ich dir zu. Das finde ich auch verwirrend.
      Darum der Bewegungsmelder. An ein Tier habe ich nicht gedacht.
      Aber das werde ich jetzt mit der Kamera sehen 😉

      April 4, 2020
      Reply
  2. petra said:

    könnte auch eine katze gewesen sein, oder?

    April 4, 2020
    Reply
  3. Tux2000 said:

    Genau meine Idee. Freigänger-Katzen lösen Bewegungsmelder problemlos aus, und so eine hohe, nicht von überall her einsehbare Ecke wie die Treppe lieben Katzen.

    Auf einer Terrasse hätte ich auf Igel getippt: „Da steht ein Mann vor meinem Fenster und stöhnt immer“ erzählte meine Oma. „Immer wieder.“ „Na klar, Oma. Irgendein Perverser schüttelt sich an deinen geilen Plastik-Jalusien einen von der Palme.“ Irgendwann haben wir dann doch mal gewartet. Der Perverse kam wirklich und war ein Igel, der zwischen Omas Pflanzen lauthals seine Igelin beglückte.

    Igel sind echt perverse Schweine. 😉

    April 4, 2020
    Reply
  4. Heiko said:

    An ein Tier habe ich nicht gedacht.
    Aber das werde ich jetzt mit der Kamera sehen 😉

    April 4, 2020
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.