18 April 2014

Es gibt auch noch ehrliche Menschen

Ich sitze hier an Karfreitag an meinem PC und bastle an einen neuen Server für meinem Blog. Da klingelt es an der Haustüre. Eigentlich habe ich die Klingel immer aus.

Hier geben sich an manschen Tagen die Vorwerkvertreter mit den Zeugen die Klinke in die Hand. Da wir Tage vorher aber Besuch hatten, hatte ich wohl vergessen diese wieder auszuschalten.

Ich hörte im Treppenhaus Bewegung. Der oder die Person schien auch bei den Nachbarn geklingelt zu haben. Eigentlich ein Zeichen von Hausierer. Ich machte die Türe auf und sah einen älteren Herren.

Der fragte mich, ob ich das vermissen würde und zeigte mir einen Kartenstapel.
Er hätte das gestern in Köln vor dem Jackpot gefunden.

IMG_20140418_153516

Ich brauchte einen Moment, bis ich verstand was ich sah. Er zeigte mir meinen Personalausweiß und weitere Karten.

Den Abend davor war ich in Köln kurz auf der Venloerstr.
Hatte dort geparkt um uns  etwas zu Essen zu holen. Dabei schien ich mein “Kreditkartenetui” vor dem Lokal “Jackpot” verloren zu haben.

Mitte letzten Jahres habe ich meine Portemonnaie gegen ein Kreditkartenetui ausgetauscht. Es war schön Platzsparend und passte überall rein.

Das schien ich nun verloren zu haben. Keine Ahnung warum. Meine Frau hatte bezahlt und ich es gar nicht in der Hand oder Jacke.

Er meinte, er wäre auf dem Weg nach Essen gewesen und hätte dann auf dem Personalausweiß meine Adresse gesehen und wieder umgedreht.
Ich gab dem Mann 40 Euro für Sprit und bedankte mich 1000 mal.

Ich hatte zum Glück meine EC Karten nicht drin, sondern die Tage zuhause rausgeholt und wieder vergessen rein zu legen. Es fehlen nur 5 Euro und das Lederetui.

Bin ich dem Mann unendlich dankbar, das er mir die Sachen gebracht hat. Das wäre mir wahrscheinlich erst morgen aufgefallen. Dann wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen es dort verloren zu haben. Ich hätte vieles neue beantragen müssen und viel Kosten und Lauferei gehabt.

Schön zu sehen, das es noch tolle Menschen gibt.



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst April 18, 2014 von Heiko in category "Privates

4 COMMENTS :

  1. By opatios on

    eine sehr positive Überraschung! Besonders, da er sich die Mühe gemacht hat, selbst bei Dir vorbeizuschauen.

    Auf der anderen Seite, war sich der erste „Finder“ nicht zu schade, das Etui samt darin befindlichem Bargeld einzusacken.

    Ich hab auch mal eine Geldbörse in einem öffentlichen Papierkorb liegen sehen und rausgeholt. Drin waren nur persönliche Ausweiskarten. Kein Geld. Da der Besitzer weiter weg wohnte und ich die Telefonnummer nicht einfach rausbekam, hab ich das Ding dann ins nächste Fundbüro getragen.

    Antworten
  2. By Macros on

    Wenn mal sowas findet, kann man es auch einfach in die Post schmeissen, die kümmern sich…

    Oder wenn doch Bankkarten drin sind, bei der nächsten Bankfiale abgeben, die leiten es dann auch weiter 🙂

    Aber schön, dass du es bekommen hast, so hat man echt deutlich weniger lauferei…

    Antworten
  3. By petra on

    toll das es solche menschen noch gibt.

    ich hatte vor wenigen wochen meinen persönlichen alptraum denn mein zentralschlüsssel vom schulgebäude war weg……
    ich habe 2 nächte sehr schlecht geschlafen, allen wichtigen stellen bescheid gesagt…
    als dann 2 tage später sich ein mitarbeiter der stadt meldete, er hat den schlüssel auf einen spielplatz ne ganze ecke weiter weg gefunden…..
    zum glück haben vermutlich irgendwelche kinder den schlüssel dorthin mitgenommen anstatt auf die idee zu kommen ob der vielleicht an der schule passt….

    ich habe im geiste schon ausgerechnet wie lange ich arbeiten muss um die neuen schlüssel und schlösser abzuarbeiten 😉
    als nächstes habe ich miene haftpflicht aufgestockt.

    Antworten
  4. By Blogolade on

    Cool! Sehr nett!

    Mir hat mal jemand ein Handy zurückgebracht, was ich verloren hatte. Da war ich auch sehr sehr dankbar. Gerade sowas wird ja normalerweise eingesteckt, zumindest damals.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.