5 Oktober 2018

Fahrradhelm

Bis ich meinen Führerschein vor 7 Jahren gemacht habe, bin ich alles mit dem Fahrrad gefahren.
Wirklich alles, da ich auch die öffentlichen Verkehrsmittel gemieden habe.

Ein Helm kam für mich nie in Frage.
Ich bin oft gefallen. Teilweise heftig.

Habe mich aber immer mit den Händen abgestützt und mein Kopf oben gelassen.

Mittlerweile bin ich älter und vernünftiger.
Und diene auch als Vorbildfunktion meinen Kindern gegenüber.

Also musste für mich und meine Frau ein Fahrradhelm her.

Die Kinder hatten schon einen.
Ich kann mich mit dem Ding allerdings nicht anfreunden.

Warum es bis heute keine Passform gibt, ist mir ein Rätsel.
Aber es muss wohl sein.


Schlagwörter: , , ,
Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst Oktober 5, 2018 von Heiko in category "Privates

2 COMMENTS :

  1. By ich on

    Tja, bei mir genua umgekehrt. Jahrelang Fahrrad gefahren mit Helm, dann zig Jahre kein Fahrrad besessen und nun mit neuem Fahrrad kurzzeitig ihen Helm – hat sich total falsch angefühlt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.