Fielmann

0
(0)

Na, erinnert ihr euch noch hier dran?

Bzw, danach hier und hier?

Vor ein paar Wochen wollte ich eine Freundin erschrecken, da diese Schluckauf hatte.
Sie hat sich komplett umgedreht mit allem was man an Körperteilen werfen kann.

Mein Kopf hat nichts abbekommen. Meine Brille schon.
So sehr, das Sie sich verzogen hat.

Also musste ich mal wieder zu Fielmann.
Vor Ort konnte man sie nicht richten, also musste ich sie wieder für die Werkstatt da lassen.

 

Dieses mal habe ich mir extra quittieren lassen, das mit der Brille ansonsten alles in Ordnung ist.
Wer weiß warum ……

Wie hilfreich / interessant war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

5 Kommentare

  1. Sei froh, dass sie Dir nicht den Ellenbogen ordentlich in die Kauleiste geschmettert hat! Oder eine Hammerfist gegen die Schläfe geführt hat…

    September 20, 2012
    Reply
  2. Sei froh, dass sie Dir nicht den Ellenbogen ordentlich in die Kauleiste geschmettert hat! Oder eine Hammerfist gegen die Schläfe geführt hat…

    September 20, 2012
    Reply
  3. Sei froh, dass sie Dir nicht den Ellenbogen ordentlich in die Kauleiste geschmettert hat! Oder eine Hammerfist gegen die Schläfe geführt hat…

    September 20, 2012
    Reply
  4. Blogolade said:

    Eine kleine Werkstatt haben die normalerweise schon in ihren Filialen. Aber manche Gestelle sind offenbar Sonderfälle, die eine Spezialbehandlung brauchen. Heiko, die nächste Brille solltest du dringend pflegeleichter auswählen. Diese hier scheint ein schwieriger Kandidat zu sein. So viel Ärger wie du mit dieser Brille schon hattest (ok, der aktuelle ist ja hausgemacht, da kann Fielmann nix dafür) hatte ich selbst auf 18 Jahre Brilletragen nicht mit meinen Brillen.

    September 20, 2012
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.