Was nützt die beste Integration wenn die, die Integriert werden sollen, nicht Integriert werden wollen.

Wie schon mal erwähnt geben wir den Jungs eine Chance wo kein anderer mehr möchte.
Hierbei handelt es sich in der Regel um Praktikanten und Langzeit Praktikanten aus so genannten Bildungswerken.

Das sind Anlaufstellen für Jugendliche die zum Beispiel zwei mal sitzen blieben und dann ohne Abschluss nach der 8ten Klasse von der Schule gehen und auf der Strasse sitzen. Die so genannte „Unterschicht“ die keiner möchte.

Diese Jugendlichen landen dann, wenn sie gemerkt haben das es nicht so weiter geht, in einem Bildungswerk.
Eine Art Werkstatt mit Schule die denen einen Schulabschluss ermöglichen und schauen das sie einen Beruf erlernen.
Dazu benötigen sie auch einen Einblick in die Berufswelt. Da kommen wir dann ins Spiel.

Hin und wieder gab es damals auch Praktikanten die sich so gut verhalten haben das wir ihnen direkt einen Ausbildungsplatz angeboten haben. Für uns war das zwar immer ein Lotterie spiel, weil manche sich zu Chaoten entwickelten, aber dennoch hat es sinn gemacht.

Aber es gibt Jugendliche die schon im Praktikum keinen Bock mehr haben. Sie meutern, bauen Mist oder fehlen einfach.

So wie der derzeitige Praktikant. Letzte Woche hat er sich Mittwoch und Donnerstag krank gemeldet – weil er erkältet war.
Das war noch ok, weil wir alle die Grippe hatten und die heftig war.
Diese Woche hat er sich Mittwoch gemeldet das er Kopfschmerzen hat und nicht kommen kann.
Gestern hat er sich gar nicht gemeldet und heute stand er wieder auf der Matte.

Krankmeldung für die Tage? Fehlanzeige! Der Bildungshof wusste auch von nix.

Dennoch schmeißen wir ihn nicht raus. Das wäre zu einfach. Sie sollen merken das sie sich nicht einfach um ihre Verantwortung drücken können.

Integration heißt der Titel dieses Eintrags, weil es leider zu 99% hier in Deutschland geborene Jugendliche sind, welche aus Ausländischen Familien stammen.
Dennoch werden sie weiter von uns eine Chance bekommen, weil es auch viele gute unter Ihnen gibt die dankbar sind das Ihnen eine Chance gegeben wird!

3 Kommentare
  1. Senderin
    Senderin sagte:

    Find ich gut, dass ihr das anbietet, sonst hätten solche Jugendliche überhaupt keine Chance mehr. Jugendliche mit mangelndem Sozialverhalten kenne ich aber auch zu genüge aus rein deutschen Familien. Da fragt man sich wirklich, was die Eltern jahrelang versäumt haben bzw. warum sie überhaupt Kinder haben, wenn sie sich nicht kümmern. Denn woher kommt das Verhalten? Böse Zungen behaupten ja, in Deutschland bekommen die falschen Leute Kinder. Ich finde, da ist was dran…

    schöne Grüße nach Kölle 🙂

    Antworten
  2. Heiko
    Heiko sagte:

    Nein, weil ein Lernwilliger Praktikant eher eine Chance hat. Zu mindestens in unserer Branche.
    Wir behalten ja nicht die chaoten. Sie entwickeln sich nur meisten zu einem 😀 Aber das tun auch die restlichen Lehrlinge

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.