Zum Inhalt

Kleineres großes Kennzeichen

Mein Roller, wobei er ja fast unter Motorrad fällt, fährt mit einem „großen“ Kennzeichen.

Als ich ihn im Februar erhielt, war eine Freundin (welche bei einem Zulassungsdienst arbeitet) so lieb, und meldete ihn mir gleich an.
Was hätte durch die Pandemie für mich Wochen gedauert, schaffte sie an einem Tag.

Leider hielt ich aber ein wirklich großes Kennzeichen 😉

Da mittlerweile mindestens sieben Tage Wartezeit am Straßenverkehrsamt bestand, auch für den Zulassungsdienst, lebte ich erst mal mit dem Schneepflug.
Schön war das nicht, auch die durchbohrte TÜV-Plakette war etwas heikel 😉

Aber ich wollte nicht eine Woche auf meinen Roller verzichten.

In meinem Urlaub war dann meine Freundin so lieb und hat das ganze noch mal in Angriff genommen.

Jetzt ist der Windfänger weg und ich kann mich wieder draußen blicken lassen 😉

Published inPrivates

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: