Ich habe es endlich wieder geschafft.

Ich habe meinen inneren Schweinehund überwunden.
Habe mich in meine Laufklamotten geschmissen und mich nach draußen begeben.

1 Minuten schnelles gehen und 1 Minuten …..
Hmmm… Es ist zu schnell für Walking und zu langsam fürs Joggen.
Nennen wir es mal langsames Laufen.

Also immer im Minuten Rhythmus. Eine Minute Laufen und eine Minute gehen.
Das habe ich dann 20 Minuten gemacht und dann 2x 5 Minuten gelaufen.

Meine Beine haben es mitgemacht.
Nur meine Kondition ist nicht mehr da.
Puhhh war ich außer Atem.

Aber das war wir nach der ersten Zigarette, wenn man 3 Jahre lang nicht mehr geraucht hat.
Man ist zwar völlig außer Atem, aber die Sucht ist so stark das man nicht mehr auf die nächste abwarten kann.

Und so freue ich mich auf das nächste Joggen 😀

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.