Eine Kundin wollte am Telefon wissen, ob wir Ihre tropfende Armatur abdichten können.

Ich: Höchstwahrscheinlich ja. Dafür müsste ich aber Ihr Armaturenmodell wissen.

Kundin: Ja, ist eine Standard Armatur.

Ich: Es gibt leider unzählig viele Armaturen auf dem Sanitär Markt. Da gibt es  keinen Standard. Da benötige ich ein paar mehr Informationen. Hersteller oder Typ.

Kundin genervt: Ja, eine einfache Armatur die hier überall verbaut wurde.

Ich: Ja, aber dennoch kann ich hier so nicht bestimmen welche Sie haben. Ich kann ihnen 2 Dinge anbieten. Wir kommen vorbei – schauen uns die Armatur an und besorgen das Ersatzteil. Die Zeit, bzw. evtl. doppelte Anfahrt kann man einsparen – in dem ich vorher weiß was Sie für eine Armatur haben und wir das passende Ersatzteil gleich mitbringen.
Sie können mir auch ein Foto von der Armatur senden.

Kundin noch mehr genervt: Das ist aber jetzt umständlich. Dann muss ich mal schauen ob das so funktioniert.

Das Foto der “Standard Armatur” kam auch.

Sehen eure auch so “Standard” mäßig aus?
Ich kann verstehen das nicht jeder weis das es so viele Armaturen gibt.
Aber wenn mir der Fachbetrieb das sagt und anbietet mir dabei zu helfen, dann muss ich doch nicht immer gleich genervt und stöhnend reagieren.

Letztendlich würden wir mehr daran verdienen zu erst dahin zu fahren.
Aber ich bin ja lieb und versuche der Kundin kosten zu ersparen.

Warum denken die Leute immer gleich wir sind böse oder faul ?

4 Kommentare
  1. Flori
    Flori sagte:

    Ist Ideal Standard nicht auch ein Armaturen-Hersteller?
    Ich glaube wir haben solche Armaturen. Vielleicht meinte die die Marke, nicht Standard im Sinne von Industriestandard/Norm?

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.