Beiträge

Neue Babytragehilfe – alternative zur Manduca

Über das Internet habe ich vor einem Jahr sehr günstig eine Manduca geschossen.

Seit dem habe ich sie hin und wieder genutzt. Meine Frau hingegen eher selten, weil Sie damit unzufrieden war.

Als wir bei dem ersten Hilfekurs für Babys waren, war an dem Tag auch in dem Krankenhaus eine Art „Tag der offenen Türe“.

Dort umwarb ein Laden aus Köln Tragehilfen. Schlawindelchen.

Meine Frau erhielt eine Visitenkarte und sie probierten die letzen Tage etliche Tragehilfen aus.

Man konnte sich die dort für 2 Wochen ausleihen. Kostete 20 Euro und wurde am Ende mit dem Kauf einfach verrechnet. Fand ich Fair und auch der Gesamtpreis stimmte.

Am Ende entschied sich meine Frau dann für eine der Firma Bondolino.

Über die „Präsenz“ des Mannes auf dem Karton war ich etwas überrascht. Ist eher selten so, dass wir Männer so in den Vordergrund gestellt werden 🙂

Ich finde die Tragehilfe auch gut, auch wenn mir die Manduca ausgereicht hätte, da ich an ihr nichts auszusetzen hatte.
Aber meine Frau muss damit mehr hantieren und sie findet die sehr gut.

Die Manduca haben wir zu dem gleichen Preis verkauft bekommen, wie wir sie gekauft hatten 🙂

Die nächsten Tage werden wir viele Weihnachtsmärkte abklappern und da wird sie wohl hoffentlich auch viel zum Einsatz kommen 🙂