Zum Inhalt

Die wundersame Heilung meiner Knieschmerzen

Last updated on Oktober 17, 2015

2011 wollte ich Joggen und machte eine Laufanalyse um den richtigen Laufschuh zu bekommen. Dabei stellte man fest das mein rechtes Beim schief auftritt. Ein Orthopäden besuch ergab, das ich “schief gewickelt” wurde. Mein rechtes Bein ist verdreht.

Konsequenz: Schuheinlagen und Kniebandagen. Des weiteren keine Treppen mehr laufen und sonstige Belastungen vermeiden!

Ein Jahr habe ich das dann durchgeführt. Immer brav die Bandage und die Einlagen getragen. Aber sie brachten keine Besserung. Als ich dann im Thailand Urlaub war – habe ich beides dort nicht getragen und auch keine Verschlimmerung festgestellt.

Also habe ich sie einfach seit dem ausgelassen. Seit März bin ich nun im Fitnessstudio und umgehe dort alles was mein Knie belastet.

Dann habe ich parallel im März mir das Programm von Patric Heizmann einverleibt und dabei wurde auch das Thema Knie angeschnitten.

Fakt ist: Wenn der Körper nicht belastet wird, baut er ab. Auch das Knie-Knorpelgewebe. Das MUSS belastet werden, weil es sich ausschließlich durch Druck- und Zugbelastung regenerieren kann. Knorpelgewebe ist wie ein Schwamm, bei dem durch Druck das Abwasser raus presst wird, um danach damit wieder Frischwasser aufzusaugen.

Quelle: Facebook Post vom Heizmann

Also habe ich angefangen auf das Laufband zu gehen.

GEHEN!

Nicht laufen. Parallel dazu habe ich angefangen meine Beinmuskulatur aufzubauen. Habe intensiv an Geräten trainiert, die Ober und Unterschenkelmuskulatur beanspruchen – jedoch nicht die Kniescheibe!
Die sollte sich nur mit bewegen.

Überlegt mal – wie oft ihr am Tag von irgendwo aufsteht oder wie oft man Treppen geht.
Das hat mir jedes mal weg getan! Man gewöhnt sich daran. Aber ich “erwarte” dann jedes mal ein ziehen.

Mittlerweile habe ich keine Schmerzen mehr im Knie! Egal ob ich aufstehe oder Treppensteige.
Weil ich merke das die Belastung der Kniescheibe durch die Muskeln komplett verringert wurde und die Kniescheibe selbst auch wieder mehr Betrieb gewöhnt ist.

Ein tolles Gefühl. Joggen habe ich nach wie vor abgeschrieben. Das ist bei meiner Gewichtsklasse völlig inakzeptabel.

Aber ich habe Freude am schnellen gehen auf dem Laufband gefunden und auch das auspowern auf dem Cardio ist wieder möglich – ohne das ich die Tage drauf kaum laufen kann!

Published inPrivates

2 Comments

  1. Randalf Randalf

    Geh doch mal zu deinem ursprünglichen Orthopäden und diskutier mit ihm darüber. Wenn ihm mehrere seiner Patienten sowas erzählen, dann überdenkt er seine Empfehlungen vielleicht und dem nächsten Patienten kann gleich geholfen werden.

    Meiner Mutter hat ihr Arzt auch gesagt, sie solle ihr Knie nicht belasten, und irgendwie hielt ich das bei ihr auch immer für einen blöden Ratschlag. Ich glaube, inzwischen beachtet sie den auch nicht mehr.

    • Sollte ich den Orthopäden noch mal sehen, dann werde ich das auch machen. Aber ich hoffe da kein Besuch mehr notwendig ist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.