Beiträge

Im Moment tut sich nicht viel.

Ben krabbelt fleißig, zieht sich an allem hoch und steht schon fast.
Sein erster Zahn ist unterwegs und auch so ist er das Gegenteil unserer Tochter.
Deutlich lauter, agiler und mobiler. Ob das nun positiv ist, muss sich noch zeigen 🙂

Lea Christin bleibt mehrere Stunden nun schon alleine im Kindergarten und so langsam gefällt es ihr dort.
Sie spricht immer mehr und bringt mich auch viel damit zum Lachen.

Seit ich meinen Roller vor zwei Wochen verkauft habe, seit dem fahre ich jeden Tag mit dem „Leih-Fahrrad“ meine strecken.

Ich bin froh, wenn endlich bald mein Bike kommt, meine Kniescheibe wird es mir danken.
Es ist ein Fluch und Segen. Ich bin zwar froh, dass es die gibt, aber dann findet man sie nicht, dann sind sie defekt oder irgendwas anderes ist.

Heute war ich eine Stunde damit unterwegs und das habe ich dann auch gemerkt.
Meine Kniescheibe dampft ……

Ich habe mir auch schon Strecken raus gesucht, welche ich dann an Wochenende mit meiner Tochter im Anhänger abfahren werde.
Dadurch das ich mich durch das Radfahren nun 100 % mehr bewege, kann ich auch wieder leichter Treppensteigen und mein Tiefschlaf ist auch wieder gestiegen.

Wo wir gerade verbrauchten Kalorien sind, um die Ecke unserer Firma hat ein neuer Burgerladen aufgemacht 🙂
Burger Culinarium

War echt lecker dort, sehr zu empfehlen.

Nächste Woche habe ich einen Optiker Termin, weil ich auf dem rechten Auge seit zwei Monaten unscharf sehe.

Auch habe ich einen neuen Zahnarzt ausprobiert, da meine vorherige sehr komisch geworden ist, seit dem Ihre Geschäftspartnerin weggegangen ist.
War gar nicht so leicht einen neuen Zahnarzt zu finden, welcher auch mit Lachgas behandelt.

Die Zahnreinigung verlief sehr gut, wobei – auch wenn es meine Versicherung zahlt – ich 94 Euro sehr hoch finde für 30 Minuten Arbeit.
Meine vorherige hat was um die 60 Euro genommen.

In ein paar Wochen habe ich meinen ersten Behandlungstermin. Mal schauen wie dieser verläuft.
Ich bin da noch was skeptisch.

Die Zahnärztin erzählte mir beim erst Termin, das sie zum Beispiel keine komplette Wurzelbehandlung mehr machen, weil sie der Meinung sind, das dies den Körper stört. Wenn irgendwo ein Nerv gezogen wird, störe dies das Ökosystem des Körpers.

Nun ist dies bei mir vor 20 Jahren schon gemacht worden und meinem Körper geht es gut, aber ich lasse mich mal überraschen.
Bei der neuen Terminvergabe meinte die Sprechstundenhilfe, das nicht die Ärztin den Termin mit mir hat, sondern der Arzt.

Dies wollte ich aber nicht, da meinte sie zu mir:

„Das ist eh egal, weil die Krone wird eh von einer Kollegin gesetzt, der Arzt kontrolliert dies nur.“

Da es nur zwei Zahnärzte in der Praxis gibt, fragte ich nach welche „Kollegin“ das den dann macht.

„Eine Zahnarzthelferin setzt die Krone.“

Ich fragte noch mal nach, ob dies seine Richtigkeit hätte. Irgendwie war ich, der einzige den es wunderte, weil außer die Zahnreinigung hat bei mir immer noch der Zahnarzt alles gemacht.

Sie meinte das wäre völlig normal.
Ich werde nächste Woche mal meine Krankenkasse anrufen und Nachfragen, ob das wirklich so „normal“ ist.

Wir hatten mitte des Jahres uns nach einem Lastenfahrrad umgeschaut.
Nach MaxFin´s Kommentar haben wir uns noch mal in das Thema „Anhänger“ eingelesen und uns dafür entschieden.
Auch, weil die Dinger sich fahren lassen wie ein Panzer und nicht in unseren Keller passen.

Vor 3 Wochen war es dann endlich soweit. Freunde von uns haben zufällig einen „croozer kid for 2“ verkauft.
Vor zwei Wochen habe ich mir dann die Befestigung im Fahrradgeschäft dran machen lassen.

Ich hatte es selber versucht, aber am Hinterrad habe ich eine Diebstahlsicherung und dafür fehlte mir der Schlüssel.

Zum Glück war ich dann in der Werkstatt, weil ich auch eine neue Narbe brauchte, weil die alte für den Anhänger zu kurz gewesen wäre.

Letzte Woche habe ich dann noch für unsere Tochter einen Fahrradhelm besorgt.
Da habe ich dann auch gerne mehr bezahlt, einer von Asus der beim ADAC Crashtest gewonnen hatte.
Sie wird zwar schnell da raus wachsen, aber dem nächsten Kind wird er auch passen 😉

Und heute habe ich dann endlich mal die Zeit gefunden mit ihr auf Tour zu gehen fahren.

Auch wenn es immer wieder geregnet hat, es hat uns Spaß gemacht.
Sobald es mal wieder etwas trockener ist am Wochenende, werde ich damit zum Stadtwald fahren 😉