15 Dezember 2008

Türkische Verlobung

Von gestern bis heute war ich auf einer türkischen Verlobungsfeier.
4 Stunden Auto fahrt, irgendwo im Freistatt Bayer.

700 geladene Gäste!

dc081213004-large

dc081213006-large

Liveband, Kamera mit Leinwand und viel Gewand.

Da ich einige Leute schon gut kannte, habe ich mir auch mal erlaubt etwas hinter die Kulissen zu schauen. Das meiste wurde von der Familie selber gemacht. So auch das Essen inkl. der Organisation. Hut ab.

Für 700 Gäste Essen machen und servieren! Das lief besser als in jedem Restaurant!

dc081213003-large

Das war meine erste türkische Großfeier. Bin mal gespannt auf die Hochzeit von denen. Das werden locker 1500 Leute ……

Ich bin froh das mir das halbwegs erspart bleibt. Meine Freundin ist der Meinung, dass es viel zu unpersönlich ist, in einer solchen Menge zu feiern.

Wir werden mit ca. 100 ~ 150 Leuten feiern. Das ist genug 😀

Aber der Abend war sehr schön. Getanzt habe ich auch. Zu schneller und schmuse Musik. Nur muss ich ehrlich zu geben das mir die Musik bis heute nicht liegt. Die hohen Töne reizen mich immer leicht ein wenig.
Aber ich denke ich habe mich wacker geschlagen 😀



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst Dezember 15, 2008 von Heiko in category "Privates

5 COMMENTS :

  1. By zero_-_-cool on

    omg, 700 Gäste. Soviel Leute gibts bei uns nichtmal direkt an der Hochzeit. Und das war nur die Verlobungsfeier.^^
    Das ist mal voll krass. 😀

    Antworten
  2. By Marlene on

    Mensch Meier, bei so vielen Leuten kommt man ja noch nicht einmal mehr mit einem kleinen Saal aus, da muss man ja schon die Köln Arena anmieten…. 🙂

    Antworten
  3. By Sascha (gesichtet.de.vu) on

    Puh, die Menge an Leuten wäre mir auch zu unpersönlich… und man käme aus dem Händeschütteln ja gar nicht mehr raus 😀 Aber wenn man es kulturell so kennt und mag, haben solche Groß-Feiern sicherlich auch etwas reizvolles. Beim Anblick des Bildes habe ich spontan wieder Hunger bekommen… toll^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.