20 Februar 2021

Wildpark Dünnwald

Da bereist man um die ganze Welt und kennt nicht mal seine eigene Stadt.
Meine Schwester wies mich vor einigen Tagen auf einen Wildpark in Köln hin,
der trotz Lockdown aufhatte und den ich noch gar nicht kannte.

Der Wildpark in Köln Dünnwald

Dieser befindet sich auf der anderen

Rheinseite und ist auch trotz des Lockdown geöffnet.

Im Gegensatz zum Lindenthaler Tierpark, zu dem ich sonst hinfahre,
handelt, sich hier um einen Wildpark.
Dieser ist komplett umzäunt und von außen durch einen Wanderweg zugängig.

Das bedeutet, man sieht die Tiere nur durch den Zaun, statt mitten unter Ihnen zu sein.

Hätte ich doch mal früher gewusst, dass wir so was Tolles in der Nähe haben.

Bei schönstem Wetter und endlich viel frischer Luft ging es heute dahin.

Dieses Erholungsgebiet ist riesig.
Dort gibt es nicht nur einen Wildpark, sondern auch eine Kiesgrube mit Sandstrand und vielen Wanderwegen.

Man geht den kompletten Weg autofrei spazieren, oder mit Laufrädern spazieren gehen.
Das Gehege ist riesig.
Umgeben von einem wunderschönem Wald, mit Bach und vielen Möglichkeiten für die Kinder etwas zu entdecken.

Unterwegs gab es die Möglichkeit einer Toilette, ein Büdchen mit Restaurant und Pommesbude.
Auch gab es schön gemachte und genügend Rastmöglichkeiten.

Hier ein paar Bilder:

 


Schlagwörter: , , ,
Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst Februar 20, 2021 von Heiko in category "Privates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.