Das fliegende Außenbett

Am Wochenende war ich zu Besuch bei der Schwester meiner Freundin in Bayern.

Mal abgesehen vom wunderschönen Haus und der riesen Terrasse fand ich eine Eigenkonstruktion absolut geil.

Ich nenne es jetzt mal „Das fliegende Außenbett“.

Im Sommer absolut gemütlich. Man kann im freien Schlafen, nicht umkippen aber schaukeln 😀

Es hat 3 Personen meines Kaliber ohne Probleme ausgehalten 😀

Auch der Teil Ihrer Familie war sehr gastfreundlich und der Aufenthalt in Bayern war echt schön.

Ich gehe immer mit gemischten Gefühlen zu solchen Treffen.

Auf der einen Seite freue ich mich die komplette Familie kennenzulernen, auf der anderen Seite die Angst, dass man seine Probleme mit mir hat, weil ich nicht deren Landsmann bin.

Aber auch hier bin ich offen und herzlichst in Empfang genommen worden.

Jetzt nur noch die Familie in Frankreich kennenlernen und ich habe den näheren Familienkreis durch.

Man will die Leute ja schon vor der Hochzeit kennenlernen.

Nur auf die Waage habe ich mich nicht gestellt. Hat keinen Zweck nach einem solchen Wochenende 😀

3 Kommentare

  1. Marlene said:

    Das Bett ist ja wirklich Klasse, allerdings darf man da nicht Seekrank sein. 🙂

    Ich finde es immer toll, auf was für Ideen so manche Leute kommen und somit beneide ich die Leute die so ein Bett haben, wenn es heiß ist und ich im warmen Raum liegen muss.

    Juni 3, 2008
    Reply
  2. Hisky said:

    Sowas nennt man in Bayern auch Liebesschaukel 😉

    Also bei dem Sturm heute Nacht hatte man da bestimmt weniger Spaß drauf…

    Juni 3, 2008
    Reply
  3. Rena said:

    Hast Du es schonmal mit law carb probiert? Meine Freundin hat damit seit Oktober 25 kg abgenommen

    Juni 7, 2008
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.