12 August 2010

Dipl.Ing. der Informatik

Ein Kunde schreibt uns, das er eine Bestellung getätigt hat und nun unsere Kontodaten haben möchte, da er keine per E-Mail erhalten hat.

Wir haben unsere Kontodaten von der Webseite entfernt und teilen die nur in der Bestellbestätigung mit, damit die Kunden nicht einfach was überweisen obwohl sie nicht bestellt haben und damit kein Schindluder getrieben wird.

Unserem Service viel auf das erst gar keine Bestellung eingegangen ist. Weder unter dem Namen des Kunden, noch unter der E-Mail Adresse. Das teilte mein Kollege dem Kunden dann auch mit.

Er erhielt dann folgende Antwort:

… es scheint bei Ihnen ein äußerst schlechtes Geschäftgebahren gegenüber dem Kunden vorzuliegen.

Ich bin von Hause aus Dipl.Ing. der Informatik und werde wohl Ihrem einfach gestrickten Bestell-algorythmus nachkommen können.

Allerdings sollte er ohne Softwareholes funktionieren.

Sie sollten sich überlegen wie Sie in Zukunft mit Ihren Kunden umgehen.

In Erwartung Ihrer Antwort werde ich mir die erneute Bestellung vorbehalten..

Beim Shop ist es schön solche Kunden nicht persönlich vor der Nase zu haben. Trotzdem musste ich lachen als mir der Kollege die E-Mail zeigte.

Ich bin ja ein volldepp was Rechtschreibung angeht, aber mir sind sofort zwei böse Rechtschreibfehler des Herrn Dipl.Ing aufgefallen. Sowas würde ich vermeiden wenn ich mit meinem Status prahle 😉

Na ja, er schickte dann noch einen Screenshot mit, wo er “beweist” das er die Bestellung getätigt hat!

Hier ein kleiner Auszug davon:

image

Er hätte einfach nur auf “Bestellung abschicken” klicken brauchen.
Aber vielleicht sollten wir evtl. überlegen eine andere Art der Bestellung einzuführen, wenn es selbst für einen Dipl.Ing zu hoch ist 😀



Copyright 2020. All rights reserved.

Verfasst August 12, 2010 von Heiko in category "Privates

5 COMMENTS :

  1. By WissenIstNacht on

    tststs… Freundlichkeit kommt weiter.

    Es kann ja immer mal Probleme geben aber dann muss man diese zu klären versuchen wollen und nicht nur rummeckern.

    (Und als Dipl. Ing. der Technischen Informatik weiß ich zumindest, dass Algorithmus nicht mit y geschrieben wird…)

    Antworten
  2. By ednong on

    Und ich sehe gleich 4 Fehler. Aber nun ja, wenn man erbost ist, vergißt man schon mal die ein oder andere Schreibung 😉

    Antworten
  3. By Lyci on

    Ich würde den Satz „Ihre Bestellung wird nicht versandt, bis wir das Geld erhalten haben!“ umändern. Klingt ziemlich negativ. „Sobald wir das Geld erhalten, wird ihre Bestellung versandt!“ klingt doch gleich freundlicher. Ist mir nur aufgefallen.

    Antworten
  4. By Hisky on

    @Heiko
    Dipl. Ings fallen bei mir auch öfter negativ auf. Wieso auch immer!?

    Bietet ihr auch Paypal in Eurem OS Commerce Shop an?
    Wir haben das Problem, dass die Kunden zwar zahlen aber keine Bestellung absenden 🙁

    Und das Plugin mit dem „Subscribe comments“ fehlt immernoch :-p

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.