Ein langer Tag in Oberhausen

Unserer jährlicher Weihnachtsmarathon endete dieses Jahr in Oberhausen.

20161222_105310

Das Centro (eines der größten Kaufhäuser in Deutschland) hat immer rund um das Areal einen Weihnachtsmarkt.

Dieser ist schön gestaltet, weil man viel Platz hat. Im Centro kann man sich immer wieder mal aufwärmen und auf Klo gehen.

Kurz vor 11 Uhr mit meiner Schwester und meinem Schwager angekommen, viel uns schon auf dass es weder Parkeinweiser gab, noch volle Parkhäuser.

Zwei Tage vor Weihnachten eher ungewöhnlich. Sonst ist das Centro immer überfüllt,

Aber gut, war von unserem nutzen. Wir konnten gleich ob am Eingang parken und hatten dadurch die Möglichkeit immer wieder mal zum Auto zu gehen.

Für unsere kleine gab es viel zu sehen. Alles blinkte, leuchtete und bewegte sich.

20161222_122858

Sie hielt echt tapfer durch und so ging es von Geschäft zu Geschäft.
Zwischen drin gab es Frühstück und Mittagessen in der Essensmeile.

Für Lebenswichtige Dinge wurde im Centro, sowie in den Geschäften gesorgt.

20161222_140603

Überall gab es kostenlose Handyladestationen, sowie freies Wlan.
Ich habe dann nach kurzem suchen sogar für mich was Essbares gefunden.

20161222_153130

Indisch. Reis mit Huhn, fettiger Soße und Jogurt. Sieht komisch aus, schmeckte aber lecker.

Es ging von Geschäft zu Geschäft. Vieles was man auch überall anders finden.
Aber mit einen Tag Urlaub doch deutlich entspannter und so habe ich für mich sogar noch einen günstigen Pulli gefunden.

20161222_105518

Zum Abend hin wurde es was voller, aber immer noch sehr angenehm.

Gegen 18 Uhr ging es dann noch zum Weihnachtsmarkt.

20161222_172451

Auch dieser war nicht voll. Man konnte mal in Ruhe jeden Stand besuchen.

20161222_17343020161222_17262620161222_17251520161222_175409

Gegen 19 Uhr ging es dann wieder nach Hause. Unsere kleine hat das alles toll überstanden.

20161222_200033

Tief und fest schlafen bis zum nächsten morgen ging es dann nach Hause.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .