Nochmal Zucker

Gestern ist mir etwas interessantes aufgefallen.

Jetzt, wo ich versuche weniger Zucker meinem Körper zu geben, achte ich mehr auf die Zutatenlisten.

Ich wollte Mais kaufen. Da gab es den von Ja! für 29 Cent und von REWE für 89 Cent.

Bei dem “Rewe Mais” stand als Zutat:

1

Gemüsemais, Wasser und Speisesalz.

Die Nährwerttabelle sagte mir:

2

13,8g Kohlenhydrate.

Nimmt man jetzt den günstigeren von Ja!, dann fällt einem gleich auf das

3

17,1g Kohlenhydrate drin sind. Warum 3g mehr?

Schaut man dann auf die Zutatenliste, sieht man das

4

Zucker zugegeben wurde.

Oft sieht man bei der Nährwerttabelle stehen, das x Gramm Kohlenhydrate enthalten ist und davon x Gramm Zucker sind. Bei dem billigen Mais hat man darauf verzichtet! Das erfährt man nur, wenn man auf die Zutatenliste schaut!

Das sind zwar “nur” ca. 3g Zucker (ein Würfel) auf 100g Mais, aber dennoch muss das nicht sein.
Gerade nicht, wenn man abnehmen will.
Immer nur hier und da ein wenig macht irgendwann ein ganzes.

Früher habe ich mich für so etwas nicht interessiert und empfand es als Störend mich damit zu beschäftigen. Erbsenzählerrei.

Aber jetzt, wo ich offen dafür bin und es mich interessiert, sehe ich erst die Fehler aus der Vergangenheit 😀

3 Kommentare

  1. Andre said:

    Als Diabetiker habe ich gerlernt automatisch jedes Lebensmittel auf versteckte Kohlenhydrate zu prüfen. Das Einkaufen dauert zwar länger, man lernt aber die Lebensmittel wesentlich besser kennen, wenn man sich mal von allem was man kauft erst die Zutaten anschaut.
    Fertig- und Tütensuppen sind übrigens auch KH-Bomben!

    Mai 11, 2011
    Reply
  2. Tobi said:

    Hi Heiko

    mein Tipp für Hungerattacken 😉

    Reiswaffeln!!!Die Stopfen und du kannst 100000 davon essen.

    Mai 11, 2011
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.