10 Oktober 2013

Faltschloss

Ich habe für unsere Fahrräder damals Faltschlösser gekauft.
Diese galten als die sichersten und wurden uns quasi als unknackbar verkauft.
Sie haben sogar Bestnoten erhalten.

Nun hat mir mein Freund aus Hamburg diese Bilder geschickt.

IMG-20131007-WA0000IMG-20131007-WA0001IMG-20131007-WA0002

Zack, da waren seine beiden Fahrräder über Nacht weg.

Soviel zur Sicherheit …….

Gibt es überhaupt noch eine Möglichkeit sein Fahrrad Diebstahlsicher in der Öffentlichkeit abzustellen?



Copyright 2019. All rights reserved.

Verfasst Oktober 10, 2013 von Heiko in category "Privates

Über den Autor

Heiko

6 COMMENTS :

  1. By opatios on

    Es gibt nur eine Möglichkeit, sein Fahrrad diebstahlsicher in der Öffentlichkeit abzustellen: Bewacht!

    Schlösser sind für einen Fahrraddieb nur ein Hindernis. Ein mehr oder weniger großes. Für einen Schlossknacker, der was vom Knacken versteht, höchstens ein Anlass, sich leichtere Beute zu suchen. Wenn er WILL und das passende Werkzeug hat, kriegt er JEDES Schloss in überschaubarer Zeit auf.

    Antworten
  2. By isch on

    @ opatios:

    Das halte ich nun mal für ausgemachten mummpitz.

    EIn Schloß im Bereich von 60-80€ sollte ein entsprechend teures Fahrrad gut genug schützen, auch gegen Winkelschleifer oder ähnliches..

    http://www.test.de/Fahrradschloesser-Nur-fuenf-Schloesser-sind-gut-4518107-0/

    wie ich gesagt habe: Ein 80€ Schloß reicht. Außerdem hat man ja immernoch eine Versicherung… Also das Gleiche was im Artikel steht. Außerdem ist die Frage was für ein Schloß ich kaufe wenn das Bike nur 190€ gekostet hat. dann tuts auch ein 20€ Schloß (10% Regel).

    Antworten
  3. By Clara on

    Ich glaube, jedes Fahrradschloss ist knackbar, früher oder später. In den ’90ern habe ich für mein damals 1.000 DM teures Fahrrad das damals beste und zu dem Zeitpunkt als unknackbares angesehenes Bügelschloss gekauft. Mir war klar, daß es nur eine Frage der Zeit ist, bis Diebe auch dieses Schloss knacken.
    Damals soll es ein einziges Fahrradschloss gegeben haben, mit dem eine Diebstahlversicherung für Fahrräder in NYC kriegte; ca. ein Jahr später war auch das Geschichte (evt. eine Urban-Legend…)
    Kurz: Meines Erachtens ist JEDES Schloss knackbar… früher oder später…

    Antworten
  4. By Cars10 on

    Leute, Leute…
    Hier hatte jemand Zeit und hat ein Glied der Kette mit einer Metallsäge sauber und von Hand durchgesägt. Weder wurde das Schloss selbst geknackt, noch elektrische Werkzeuge eingesetzt. Die beste Sicherungsmaßnahme nützt nichts, wenn sie nicht überwacht wird und die Täter viel Zeit haben…was stört es die, wenn sie ggf. sogar das Sägeblatt mehrfach wechseln müssten? Kostest ja nur wenige Cent und Sekunden…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.