Zum Inhalt

Fielmann die 100te

Last updated on Juni 7, 2016

Ich fasse noch mal zusammen.

Januar 2011 erhalte ich meine neue Brille.

Leider nicht dokumentiert, aber in Erinnerung – das ich in dem Jahr 2011 zwei mal beim Fielmann war, weil sich das rechte Brillenglas gelöst hat.

Dann löst sich im März 2012 wieder eine Schraube. Dieses mal Links.
Ich bringe sie zu Fielmann. Dort will man sie festschrauben. Ich verweigere und bitte die Schraube zu verkleben.
Lasse sie da und fahre nach Hause.

Ich fahre wieder hin und hole sie ab. Zwei Monate später löst sich die Schraube wieder.
Ich fahre wieder hin, bitte wieder darum es wirklich zu verkleben. Fahre wieder ohne Brille nach Hause.

Eine Woche später bringt mein Kollege mir sie mit. Ich stelle fest das sie jetzt ist sie so stark befestigt, das die Gläser einen riss haben und die Bügel beschädigt sind.
Ich fahre wieder hin und gebe sie wieder ab.

Ich fahre eine Wochen später wieder hin bekomme sie wieder. Die Gläser sind neu, aber die Bügel ist noch beschädigt.
Ich gebe sie wieder ab und fahre wieder ohne nach Hause.

Eine weitere Woche später fahre ich wieder hin. Hole sie wieder ab.
Bügel neu. Zwar nur der Linke, obwohl mir beide versprochen wurden, aber ich sehe keinen Farbunterschied.
Zuhause stelle ich dann den Lichteinfall von oben fest. Sie wurde nicht mattiert.

Ich bin echt geduldig und ruhig, aber als ist dann gestern Abend feststellte, das sie nicht mattiert wurde, ist mir der Kragen geplatzt.
Nun muss ich wieder hinfahren und nochmal um sie abzuholen.

Ich frage mich gerade, wie man feststellen kann, ob das Glas wirklich das Bruchsichere ist.
Ob es das Superduper EDV entspiegelte Glas ist. Weil dafür habe ich letztes Jahr eine Menge Geld bezahlt.
Da bis jetzt echt alles vergessen wurde, kann ich mir gut vorstellen das auch hier nicht drauf geachtet wurde.

Mal schauen welche Lösung sich Fielmann dieses mal einfallen lässt.

Published inPrivates

11 Comments

  1. Mel Mel

    DAS ist der Grund warum ich nicht mehr zu Fielmann gehe. Hatte genau das gleiche Problem wie du und bei mir hat es sich ein halbes Jahr hingezogen bis ich eine komplett neue Brille mit einem anderen Gestell bekommen habe.
    Meiner Meinung nach kann es nicht angehen das so gepfuscht wird. Nur leider habe ich das bisher bei Fielmann immer so erlebt ;(

  2. Andreas Andreas

    Geh halt zum Optiker, wenn Du auf eine Brille angewiesen bist.

  3. So ist das, wenn das Geld in die Werbung und nicht in die Produkte geht…

    BTW: Könntest ja nebenberuflich Brillentester werden…

  4. Simion Simion

    Brille Fielman…. noch Fragen? ;-D

    Mein Vater ist selbstständiger Optiker und daher kriege ich auch mit was da so von den großen Ketten teilweise an Schrott an die Leute verkauft wird und wie toll der Service da anscheinend (nicht) ist …. Allein was da schon an Zeit draufgeht…

    Viel Erfolg…

  5. Gerd Gerd

    Da du ja alles belegen kannst ( Blog ) würde ich denen spaßeshalber mal eine Rechnung über die Fahrkosten und zeit ( Urlaub ) stellen.
    Mal sehen wie darauf die Reaktion ist.
    Machen andere Kunden mit uns ja auch.
    Ps. was ist eigentlich mit der Brille aus dem Internet die du mal hattest?
    ist die nix?

  6. komisch, ich hab nur gute Erfahrungen mit Fielmann gemacht. Da war der Service immer super und vieles wurde kostenlos repariert.

    Ich erinnere mich noch zu gut an einen Ausflug zu einem anderen Optiker und der war ein Schuss in den Ofen. Überzogene Preise für ein Nasenpad was dann weder dem entsprach was ich wollte noch irgendwie akzeptabel angenehm gewesen wäre und eine Kontaktlinsen“beratung“ die an Körperverletzung grenzte.
    Seither gehe ich wieder zu Fielmann, wo ich eine richtige Beratung bekomme und bisher immer zufrieden war.

    Allerdings habe ich schon von anderen Randlosbrillenbesitzern (auch bei unterschiedlichen Optikern) gehört, dass die nicht immer zufrieden sind. Könnte es an der Brille liegen?

    Warum wendest du dich nicht mal per Mail an die Zentrale und schreibst denen das, was du hier gebloggt hast? Vielleicht ist diese Filiale einfach nur eine Anhäufung unfähiger Mitarbeiter? Gibts noch mehr Filialen in deiner Nähe? Bestimmt, oder?

  7. Woo Woo

    Ich habe bisher nur einmal eine Fielmann-Filiale von innen gesehen, und das hat mir gereicht. Ein jeder Kaufmann weiss: billig und gut passt nicht zusammen.. und bei den massiven Rabattaktionen und Werbekampagnen kann man sich ausrechnen: wenn die Ware schon so extrem billig angeboten wird, wie billig muss die dann erst eingekauft/hergestellt werden?!
    Wobei Fielmann ja auch nur dann billig ist, wenn man deren Hausmarken kauft. Habe mir mal zum Spass wie in der Werbung gezeigt meine aktuelle Brille anbieten lassen (Flexon Halbrahmen, Rodenstock Kunststoffglaeser hochbrechend selbsttoenend entspiegelt etc.pp.) und kam dabei knapp hundert Euro teurer raus als bei meinem Stamm-Optiker.

  8. Sandra Sandra

    Ärgerlich! Eine andere Kette hat mir mal komplett falsch die Augen vermessen (Augensabstand um 0,5 cm) und mir beim zweiten Umtausch (denn beim ersten Mal waren die mehrere hundert Euro teuren Gläser komplett zerkratzt) dann erklärt, die verschwommene Sicht läge an meinen schlechten Augen und man könne mehr nicht mehr rausholen. Dabei stimmte der Fokus einfach nicht und meine Augen hätten sich ein künstliches Schielen angewöhnen müssen. Unglaublich!
    Seit dieser Erfahrung gehe ich lieber zu einem richtigen Optiker – ist definitiv nicht teurer (wenn man eh keine preiswerte Fielmann-Hausmarke kauft) und dafür gibt es Qualität….

  9. Micha Micha

    Ich frage mich, warum die einen Tag brauchen um ne Schraube festzudrehen. Sowas macht mein Optiker innerhalb von 5 Minuten inkl. Ultraschallbad und anschließender Anprobe ob alles richtig sitzt. Und kostenlos ist es auch.
    Wenn man tatsächlich auf eine Brille als Sehhilfe angewiesen ist, sollte man unbedingt zu einem Optiker gehen, der sein Handwerk versteht.
    Beim Auto ist es das gleiche. Will man übern Tisch gezogen werden sollte man zu den Ketten wie Pitstop oder ATU gehen. Will man Geld sparen und ein repariertes Auto haben geht man zu einer kompetenten (freien) Meisterwerkstatt.

  10. drea drea

    Du hast doch normalerweise die Zufriedenheitsgarantie. Ich hatte meine Brille mit leicht getönten Gläsern bestellt, auf Empfehlung der Optikerin. Gefiel mir aber nach einigem Testen gar nicht, sodass ich mich auf die Zufriedenheitsgarantie berufen habe. Habe dann neue, ungetönte Gläser bekommen und mir wurde die Differenz ausgezahlt.
    Zufriedenheitsgarantie:
    Falls Sie mit Ihrer neuen Brille nicht zufrieden sind, tauschen wir sie um oder nehmen sie zurück und erstatten Ihnen den Kaufpreis. Jederzeit.
    Quelle: http://www.fielmann.de/service-beratung/leistungen

  11. Olli G. Olli G.

    Ich habe meine Brillen auch von Fielmann und bis jetzt keine Probleme gehabt. Letzte Woche ist der Bügel von der Sonnenbrille abgebrochen und dieser wurde innerhalb kürzester Zeit (Nachbestellung bei einer Filiale) repariert und das auch kostenfrei.
    Vielleicht hast du einfach nur Pech in der Filiale? Mal eine andere ausprobieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.