15 August 2007

Mal was ganz privates

Einigen ist in letzter Zeit schon aufgefallen das ich weniger Beiträge als sonst schreibe (Danke für die lieben E-Mails).

Ich habe lange überlegt ob ich das hier erwähnen sollte.
Ich mache es heute, weil ich doch auch immer viel Privates hier mit reinpacke und es auch zu meinem Privaten Logbuch geworden ist.

Am 30.08. 2007 wäre ich mit meiner Freundin 8 Jahre zusammen gewesen.

Aber in den letzten Wochen, Monaten und Jahren lief einiges anders.

So das ich heute getrennt und alleine lebe. Ich möchte nicht darüber schreiben wer wen und warum verlassen hat.

Nur soweit, das wir beide uns im Frieden getrennt haben und freunde geblieben sind.

Ich habe bis zur Trennung nie alleine gelebt. Und das sind schließlich schon fast 30 Jahre.

Als Kind lebte ich mit meiner Schwester in einem Zimmer (heute arbeite ich mit ihr in einem Büro 😀 ). Mit dem ersten Tag in meiner eigenen Wohnung hatte ich immer einen Mitbewohner (WG) und als er ging kam Nahtlos meine (ex)Freundin.

Somit muss ich derzeit damit leben, alleine zu leben 😀

Wenn man noch nie alleine gelebt hat und dann mit 30 damit konfrontiert wird, dann ist das eine echte Umstellungssache.

Aber ich komme mittlerweile damit gut klar. Man lernt eine Menge andere Leute kennen.
Und Dates mit Frauen bekommt man mit 30 viel schneller als mit 20!
Nicht das ich unbedingt was suche, aber wenn man nur durch ein paar Nette Sätze schon zum Kaffee eingeladen wird, was soll Man(n) da machen …… *lach*
Vielleicht werde ich auch eine kleine Unterrubrik aufmachen wo ich das eine oder andere Erlebnis über das Single da sein mit 30 berichte 😀

Nun habe ich die letzten Wochen Dinge gemacht um mich abzulenken und Dinge getan die ich sonst aus Rücksicht zum Partner weniger oder gar nicht gemacht habe.
Feiern, Saufen, Auswärts übernachten, Nächte durchquatschen, Freunde treffen, und und und …..

Also ein Singleleben in Saus und Braus.

Ich habe auch ganz ehrlich gesagt Weight Watchers schleifen lassen. Heute Morgen stand ich auf der Waage und die sagte mir das ich in einem Monat 1 Kilo zugenommen habe. Damit kann ich leben 😀

Jetzt bin wieder angekommen und versuche mein Leben weiter zu führen. Nur ohne Partner. Bzw. bis ich einen neuen Partner gefunden habe.
Ich werde wieder Sport machen und zu Weight Watchers gehen.

Ich danke hier rüber auch mal ganz lieb meinen Freunden, die mich die ganze Zeit unterstützt haben 😀

Ab jetzt werde ich auch wieder regelmäßig bloggen. Also dürft ihr mich wieder in euren Blogroll packen 😀
Auch dafür mal ganz lieben dank. Ich bin mittlerweile so oft verlinkt das mein Rank bei einer großen Suche 5 hat 😀



Copyright 2018. All rights reserved.

Verfasst August 15, 2007 von Heiko in category "Privates

8 COMMENTS :

  1. By Michael on

    Hallo Heiko

    Welcome to the club 🙁 Ich habe mich vor drei Wochen auch nach 6 jahren Beziehung von meiner Frau getrennt. Das ist verdammt hart und ich kann sehr gut nachfühlen, was Du gerade durchmachst. Es ist verdammt schwer, wenn der Bezugpunkt, den man 6 Kahre lang hatte einfach weg ist… Kopf hoch 😉

    Antworten
  2. By Senderin on

    Oh das glaub ich, dass das eine große Umstellung ist. Nicht nur die Trennung selbst, sondern das du jetzt allein in deiner Wohnung lebst, ist bestimmt etwas, woran man sich mit der Zeit gewöhnen muss. Alleine leben hat Vor- und Nachteile. Hab schon beides hinter mir. 🙂

    Antworten
  3. By Marlene on

    Ach Heiko, du wirst das schon schaffen und wenn du doch nicht alleine bleiben kannst, dann ziehe ich eben bei dir ein. 🙂

    Antworten
  4. By sz.schnitte on

    Hallo lieber Heiko,
    liebe Worte hast du ja schon genug bekommen *g*, es ist wirklich eine Umstellung „alleine“ zu leben. Aber wenn ihr Euch in Frieden getrennt habt, ist es weitaus besser, als wenn man nebeneinander herlebt und sich nichts mehr zu sagen hat. *Respekt* denn das trauen sich nicht viele, aus Angst vor der besagten Umstellung ! Wie sagt jemand mal so schön ?: Lebbe geht weida… Viel Glück und viele Grüße -die Schnitte-.

    Antworten
  5. By Andre on

    Ach Heiko, halt die Ohren steif, lass die Diät nicht hängen und freu dich auf das Neue was da kommt.
    Du hast ja – wie berichtet – Dein Leben schon gewaltig zum Positiven umgekrempelt und es kann eben nicht immer alles für ewig gleichbleibend schön und gut sein. Wir machen alle Entwicklungen mit und müssen nach vorne sehen ohne die Vergangenheit zu verlassen sondern aus ihr lernen.
    Und wenn Du doch mal großen Frust hast, kannst Du mich ja mal auf ein Diabetiker-Bier einladen 🙂

    Antworten
  6. By Teddyhamster on

    Offensichtlich lässt du den Kopf nicht hängen, dass ist gut so…
    Jedes Ende bedeutet auch einen neuen Anfang!

    Ich wünsch dir alles gute dafür!

    Und ich freu mich auf ein paar Anekdoten aus dem Singleleben einer Weight-Watcher-betreibenden, männlichen Tippse!!!

    Viele Grüße
    Teddyhamster

    Antworten
  7. Pingback: Heikos Tagebuch - die Männliche Tippse » Blog Archive » Leben und Leben lassen

  8. Pingback: der Heiko – Mein Leben & Ich online » Blog Archive » 5 Jahre derheiko.com–- kleiner Rückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.