Der liebe Mitmensch, der ja nicht 2 mal den Eimer entleeren wollte hat dies auch nicht getan!
Also war die Sauerei am Montag früh groß. Der Keller lief voll mit Wasser. Weil wir ja Freitag nicht die Ventile ausgetauscht haben !!! Und nicht weil er keinen Bock hatte 2 mal den Eimer zu entleeren!
Und wegen dem vielen Wasser ist auch vieles im Keller beschädigt worden!

Das bei einem Wasserschaden etwas beschädigt wird, das passiert. Das der eine oder andere gerne mal etwas aufschreibt was er nicht besitzt aber ersetzt haben möchte, das passiert auch 😀

Aber das war für mich der dreistesten und zugleich der dümmste Versuch oder Äußerung jemanden Abzuzocken 😀

Kunde: Wegen dem Wasserschaden sind neben Teueren Schuhen auch ein Original Kochbuch der Titanic beschädigt worden.

Unser Techniker: Echt? Dürfte ich das mal sehen?

Kunde: Nein, das habe ich jetzt weggeschmissen weil es unbrauchbar geworden ist.

WTF ?
Nicht darüber nachdenken oder sich das lachen des Versicherungsangestellten vorstellen.

Einfach nur

*Kopfschütteln*

3 Kommentare
  1. Andre
    Andre sagte:

    Oh mann .. dumm, dreist und dummdreist. Die Versicherung wird sich auch nur einen Kichern und keinen Cent zahlen.
    Passiert solchen Leuten eigentlich nur recht.

    Hoffentlich sind meine echte Gutenberg-Bibel und die Sammlung an wertvollen Rembrands-Gemälden in meinem Kellerverschlag sicher aufgehoben 😉

    Antworten
  2. zero_-_-cool
    zero_-_-cool sagte:

    In diesem Fall glaub ich dem Kunden auch nicht.

    Aber mann hält es nicht für möglich, was manche Leute alles so rumstehen haben. Kam erst neulich ein Bericht über Antiquitätenhändler im Fernsehen. Dort besuchte ein solcher Händler eine etwas ältere Frau, die eine uralte Bibel herauszog. Die war in mehreren Sprachen verfasst und eigentlich museumsreif.

    Naja, bei mir im Keller findet man allerhöchstens ne seltene Spinne, aber auch nur mit Glück 😀

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.