Strahlendes Babyspielzeug – Leuchtenes Stofftier

Wir haben zur Geburt unserer Tochter einen Menge Spielsachen und Stofftiere geschenkt bekommen. Da sie noch zu klein ist für das ganze Zeugs, steht es auf einem Regal im Kinderzimmer.

Gestern schien die Sonne die ganze zeit auf den Altbau und das Zimmer heizte sich gut auf.
Ich entschloss die Rollos runter zufahren um es etwas erträglicher zu machen.
Da war es dann stockfinster im Zimmer.

Ich drehte mich um und sah mich was anleuchten.

DSC_0978

Alter Schwede. Spielzeug aus Tschernobyl ……

Das sah man dem Hasen bei Tageslicht gar nicht an.

DSC_0979

Auch kein Warnhinweis auf dem Teil. Schon krass.
Bis jetzt ist uns das noch nicht so aufgefallen, weil es auf Lampenlicht nicht reagiert und Sonne schien bis jetzt noch nicht so stark.

Das Ding bleibt erst mal weit weg von unsere Tochter.
Sonst leuchtet ihr Mund auch bald bei Nacht …..

 

3 Kommentare

  1. Ralf E said:

    Hi. erstmal noch Glückwunsch zur Geburt eurer Tochter. Willkommen im Club! Unsere beiden sind schon erwachsen, aber ich erinnere mich noch sehr gut an die erste Zeit. Zu dem Stofftier: das hat mit Tschernobyl (= Radioaktivität) nichts zu tun. Radioaktive Stoffe leuchten ganz von allein, ohne dass Licht drauf gefallen ist. Das Stofftier ist „nachleuchtend“, d. h der Stoff kann die Lichtenergie speichern und wieder abgeben. Auch auf Lampenlicht reagiert das, dann aber so schwach dass man es nicht sieht. Guckst du https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphoreszenz
    Was nich heißt dass diese Stoffe nicht doch schädlich sind, besonders wenn sie in den Mund genommen werden – wie das ja bei Kleinkindern gerne vorkommt.

    Mai 7, 2016
    Reply
    • Heiko said:

      Danke für die Erklärung. Das mit Tschernobyl meinte ich eher Symbolisch. Ne, das Phosphor Stofftier bekommt meine kleine nicht zum nuckeln 😉

      Mai 7, 2016
      Reply
  2. Cars10 said:

    Und: es würde bläulich leuchten, Stichwort Tscherenkow-Strahlung. In dem Viech ist bestimmt weniger Phosphor als in eurem Grillzeug, Stichwort Phosphat.
    Soviel zum heutigen Welt-Telekolleg-Tag 😉

    Mai 9, 2016
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.