Schlagwort: Kindergarten

Der Kindergarten unserer beider Kinder hatte zum Weihnachtsabendessen eingeladen.

Alle Eltern waren geladen. Ich würde mal so um die 70 tippen. Gekommen waren 9 ……
Dennoch war es ein sehr schöner Abend. Jeder brachte etwas Leckeres zu essen mit und wir hatten viel zu lachen.

Privates

Unser Sohn hat durch einen glücklichen Umstand (Umzug eines anderen Kindes) kurzfristig einen Kitaplatz erhalten.

Im gleichen Kindergarten, wo auch unsere Tochter hin gewechselt ist. Heute habe ich beide mit begleitet. Er ist noch in der Eingewöhnung. Dadurch blieb er nur eine Stunde.Wir sind dann im Elternraum geblieben und haben unseren Kaffee genossen.

Es war die richtige Entscheidung meiner Frau die Einrichtung zu wechseln. Wenn ich sehe wie lieb dass alles hier gestaltet ist und das Angebot für die Kinder gestaltet ist, dann sehe ich das mittlerweile auch so.

Privates

Unsere kleine hatte heute ihren ersten Kindergarten Tag.

Eingewöhnung diese Woche von jeweils immer einer Stunde pro Tag.

Anfangs noch etwas schüchtern, hat es ihr dann richtig Spaß gemacht.
Wie die Zeit vergeht.

Ich freue mich für sie sehr darüber, weil sie da dann viel mehr mit anderen Kindern spielen kann.

Und wenn die Eingewöhnungszeit vorbei ist, hat auch meine Frau mehr Zeit für unseren Sohn.

 

Privates

Vor unserem Urlaub hat meine Frau erfahren, das aufgrund eines Fehlers im Amt wir – bzw. Lea Christin – dieses Jahr keinen Kindergarten Platz bekommt.
Das war natürlich ein Faustschlag.

Meine Frau geniest zwar die Zeit mit Ihr – aber seit Ben da ist – ist es schwieriger geworden – da jeder unterschiedliche Bedürfnisse hat.
Und ich bin den ganzen Tag arbeiten.

Auch freut sich unsere Tochter endlich mit „vielen anderen Kindern“ zu spielen.

Also war meine Frau zwei Tage vor Abflug noch bei der Stadt und hat sich beschwert und alles versucht in die Wege zu leiten.
Aber irgendwie waren sämtliche dafür vorhandenen Diensstellen nicht besetzt bzw. erreichbar.

Im Urlaub haben wir dann auch mehrfach versucht etwas zu bewegen, aber ohne Erfolg.
In der zweiten Urlaubswoche haben wir es dann sein gelassen, wollten es dann regeln wenn wir wieder zurück kommen.

Und als wir aus dem Urlaub dann zurück kamen hatten wir vom Wochenende noch die Post im Kasten.
Darin war dann ein Gelber Brief vom Jugendamt:

Ich hatte gar nicht mehr an den Kindergartenplatz gedacht und wunderte mich schon über diesen Umschlag.

 

Wir haben uns sehr darüber gefreut.
Mittlerweile ist auch alles schon in trockenen Tüchern.

Es kostet zwar nicht wenig eine 2 Jährige in Köln in die Kita zu bringen, aber für meine Frau und Tochter zahlen wir das gerne.

Meine Frau sowie Lea Christin haben die Kita auch schon besucht und beide sind sehr glücklich über den Platz.
Einfach Wahnsinn wie die Zeit vergeht …… Sie kommt dieses Jahr schon in die Kita …..

Privates