Beiträge

Wenn man privat nicht mehr benötigte Gegenstände verkaufen möchte, kommt man um Kleinanzeigen fast nicht herum. Social Media ist nett, bringt aber wenig. Ebay ist mir zu aufwendig und bringt oft Ärger mit sich.

Ich bin schon so alt, bevor es das Internet gab, musste ich den „Marktplatz“ und die „Annonce“ Zeitung nutzen. Die kam 1~2 mal die Woche raus und da waren dann alle Kleinanzeigen drin abgedruckt.

Aufgegeben wurde die Telefonisch auf einem Anrufbeantworter. Man durfte nur eine gewisse Anzahl an Wörtern verwenden und hatte 30 Sekunden Zeit die Anzeige aufzusprechen. Und eine Woche später war die Anzeige mit Glück richtig abgedruckt. Da war die Welt noch nicht so hektisch und man hatte Zeit.

Dann kam das Internet und mit Ihnen kalaydo.de, quoka.de, markt.de und co.
Aber ebay Kleinanzeigen hat sich irgendwie durchgesetzt.

Ich war nie ein Freund von ebay Kleinanzeigen. Seit 9 Jahren habe ich zwar da ein Profil, aber wenn es geht habe ich einen Bogen drum gemacht.

Es war immer ein Festplatz für komische Personen. Man kann aber eben schnell Sachen kaufen und verkaufen. Günstig und ohne viel Aufwand. Aber der Preishandel, die teils sehr schrägen Leute und der kleine Betrag am Ende waren mir meist der Mühe nicht wert.

Bei unserem Umzug sind uns viele Dinge in die Hände gefallen, die wir jahrelang auf dem Dachboden liegen hatten. Ich hätte vieles verschenkt oder weggeworfen. Ich hätte nie gedacht dafür Geld zu bekommen.

Babybett, Bobycar und Spielsachen wofür beide zu alt sind.

Meine Frau war anderer Meinung und so haben wir uns zusammen gesetzt.
Sie hat die vielen Fotos gemacht und ich das Zeug Online gestellt.
Ich hatte keinen Bock auf die Abwicklung, habe ihr das alles überlassen.

Ich bin echt positiv überrascht. Alle Käufer sind vorbeigekommen und wir haben in kurzer Zeit alles zu einem anständigen Preis verkauft bekommen. Da hatte dann auch ich Blut geleckt.

Also habe ich angefangen „altes Zeug“ reinzusetzen.
Eine Herr der Ringe DVD Sammlung. Ich dachte DVDs wären tot, aber ich habe noch 15 Euro dafür bekommen. Selbst für meinen drei Jahre alten Lotusgrill Nachbau habe ich noch 30 Euro bekommen!

Auch haben wir die letzten Tage dort viele Dinge erstanden, die wir sonst hätten neu kaufen müssen.

Einen fast neuen Sonnenschirm 2 Meter x 3 Meter für unseren Balkon (35 Euro):

Ich habe neu und noch verpackte Ikea Gardinen bekommen.
4 Stück für 10 Euro. Bei Ikea hätten die mich 50 gekostet!

Es ist noch einiges auf unseren Suchlisten, was wir haben möchten.
Man braucht nur Zeit und Geduld. Etwas, was ich nie hatte.

Aber bei dem was ich bis dato dadurch gespart und eingenommen habe, habe ich richtig Freude an den Kleinanzeigen gefunden.

Ich weiß nicht, ob sich das Publikum dort geändert hat? Oder man bei ebay was geändert hat und die schwarzen Schafe aussortiert hat, aber es lief bis jetzt echt gut. Keine „was ist letzte Preis“ Anfragen.
Alle sind vorbeigekommen und jeder hat sich an das Vereinbarte gehalten.

Heute war ein guter Tag für uns/mich.
Erst habe ich heute über Ebay Kleinanzeigen einen Ikea Pax Schrank abgeholt.
Durch Zufall hat meine Frau den Schrank entdeckt.

Hinter unser neues Schlafzimmer kommt ein Kleiderschrank. Die Fläche dafür ist laut Plan 3.90 Meter bis 4 Meter breite. Da wir das nicht zu 100 % wissen, wollten wir bis nächste Woche zur Schlüsselübergabe warten und dann bei Ikea diesen kaufen.
Zwar mit Schiebetüren, aber „nur“ 4 Meter breite kosten dann schon 1500 Euro!
Bei Porta wollten sie für 4 Meter sogar 3000 Euro.

Für diesen „gebrauchten“ Schrank – 4,5 Meter breit und 2,36 Meter hoch haben wir nun nur
200 Euro bezahlt!
Insgesamt 5 Einzelelemente, sowie 2 Doppelelemente Inkl. 9 Türen und insgesamt 5 Kleiderstangen sowie 12 Schubladen. Darüber habe ich mich richtig gefreut!

Zum Glück hatte ich meinen Freund und Kollegen zur Hand. In 2,5 Stunden waren alle Schränke mit ihm abgebaut und im Transporter sicher verstaut.

Dann habe ich am Abend noch einen Beamer für mein neues Kino/Wohnzimmer erhalten.

Für 123 Euro neu! Unter: https://www.amazon.de/gp/product/B07ZFCYPNX
Gutscheincode: 5XYN62FR und Coupon aktivieren.
Keine Ahnung wie lange der Coupon noch gültig ist. Aber das war ein Schnäppchen!
Und er ist echt okay für das Geld. Etwas laut und nur 99% scharf (an den Ecken fehlt was – fällt aber nur bei surfen auf), dennoch zum Film schauen reicht es für das Geld.

Bedingt durch meinen Wechsel zu Vodafone, habe durch einen kleinen Trick auch ein Samsung S7 mit subventioniert bekommen. Das habe ich dann gleich bei Ebay Kleinanzeigen rein gepackt.

Ich mag die Kleinanzeigen nur bedingt. Ich habe schon oft was verkauft.
Man hat zwar keine Gebühren, aber auch einen kleineren Käuferkreis und die Leute auch noch bei Abholung bei sich zu Hause. Je nach Person oft kein gutes unterfangen.

Dennoch setzte ich so „teure“ Sachen immer zu erst in die Kleinanzeigen und wenn es sich nicht verkauft bei Ebay rein.

Nächste Woche wird meine Rufnummer übernommen und solange habe ich eine provisorische. Die habe ich dann in der Anzeige angegeben, weil die sowie so nächste Woche weg ist.

Seine Handynummer bei Ebay Kleinanzeigen angeben, oder auch seine Festnetznummer ist keine gute Idee.

Das fängt mit SMS an, die man von diversen Betrügern erhält. An Ebay vorbei, um Kontakt aufzunehmen. Das ist mir bei Amazon auch schon mal passiert –   als ich mein Sony Z5 dort verkaufen wollte – allerdings dann nur per E-Mail

Keine Ahnung wie die Betrugsmasche abläuft, aber ich habe es mir verkniffen die anzuschreiben.

Dann rufen Leute an und wollen es unbedingt reservieren lassen. Die rufen dann immer wieder an und nerven. Oder rufen auch mal in der Nacht an.

Dann gibt es die – welche mit Preisvorstellungen ankommen – die jenseits der Realität sind.

Keine Ahnung wie erfolgreich die mit sowas sind. Aber es gibt bestimmt genug die dann darauf eingehen. Warum auch immer.

Und dann gibt es die, welche die Ware dann gegen irgendwas tauschen wollen.

Der Kandidat hat es mir besonders angetan. Normalerweise antworte ich erst gar nicht.
Aber ich konnte erst nicht glauben, dass er ein 420 Euro Handy gegen eine 50 Euro Karte tauschen wollte.

Es macht keinen Unterschied, ob ihr reinschreibt

Kein Tausch und nur realistische Preisvorstellungen.

Da muss man dann einfach durch.
Aber dass die Leute zuhause vorbei kommen mag ich gar nicht.

Daher lotse ich sie immer zu mir auf die Arbeit.
Das Handy ist dann nach einer Woche endlich verkauft und das Thema ist durch.

Aber Ebay Kleinanzeigen mag ich immer noch nicht.