Beiträge

In der Mittagspause musste einmal komplett im Betrieb alles runter gefahren werden, damit die Kabel für die Solaranlage angeschlossen werden konnten.

Und was kommt dann ausgerechnet? Ein Kunde, welcher ein Produkt möchte aber nicht vorbestellte und keine Zeit hat.

Also suchten wir mit Taschenlampe im dunklen Lager nach dem Artikel,

öffneten die Kasse mit dem Schlüssel per Hand und schickten die Rechnung später per E-Mail zu. Wir schicken doch keinen Kunden wieder nach Hause ohne was gekauft zu haben 😉

In diesem Zuge habe ich unsere Halle nun auch mit W-Lan ausgestattet. Aber nur für die Solaranlage – damit wir auf diese in unserem Netzwerk Zugriff bekommen.

Für unseren Chef haben wir als Firmengeschenk unter den Kollegen (wie jedes Jahr) zusammen gelegt.
Er mag gerne ins Kino gehen und so habe ich für ihn und eine Begleitperson Kinokarten für das Luxuskino Autor in Köln besorgt. Inkl. Logenplätze, Getränke, Wertgutscheinen und Essen.

Dazu hat meine Frau unsere Firma als kleines Schlumpf Dorf gebastelt.

Papaschlumpf (Chef), Schlumpfine (Chefin mit Buchführung), unsere Lageristen und das Büro.

Das ganze haben wir dann zusammen mit den Kinokarten in einer Filmdose überreicht.

 

Für einen neuen Mitarbeiter, welcher unter Rücken bzw. Hüftprobleme leidet, wurde jetzt rund um den Pack sowie Fototisch Gummimatten angeschafft.

20150617_144529 20150617_144423
Dadurch wird wohl das gehen und stehen entspanter. Ich persönlich merke keinen Unterschied.
Aber ein weiterer Kollege meinte, das ihm Abends weniger die Füße weh tun.

Auch wurde an beiden Stellen eine „Stehhilfe“ angeschafft.
Die wiederum finde ich praktisch, wenn man einfache Arbeiten an einer Stelle ausübt.

Der einzige nachteil der Matten ist derzeit, das nach dem man eine Weile darauf gelaufen ist – meine Schuhe auf dem Büro PVC extrem quietschen.
Ich hoffe das legt sich in den nächsten Wochen.